Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Sonntag, 18. März 2012

Ein neues Storchenjahr beginnt

Heute ist es grau, trübe, es regnet, gerade richtig, um euch diese Fotos zu zeigen, denn auch auf ihnen ist der Himmel grau.

Am 23.02. ist unsere Storchenmama wieder gut bei uns angekommen. In den beiden letzten Jahren kam ja der Herr Gemahl zuerst. In diesem Jahr wollte sie wohl mal das Haus für ihn neu herrichten. :-)


Am 28.02., ich fuhr gerade zum Einkaufen, sah ich, als ich am Horst vorbeifuhr, einen zweiten Storch im Anflug auf den Horst. Storchenmama saß oben auf dem Horst.
Boaaah, das darf doch nicht wahr sein, das muss bestimmt ihr Mann sein, dachte ich und musste aber jetzt erst mal das Auto parken. Hinter mir hupten die Fahrzeuge schon, weil ich ganz langsam fuhr....grummel. Also, schnell in eine Seitenstraße hinein, Kamera schnappen, Straße überqueren und schnell zur Stellen, von der ich über unseren Fluss hinweg einen Blick auf den Horst erhaschen kann.
Den Landeanflug habe ich natürlich verpasst, aber......der Herr Gemahl hat seiner Gattin ein Geschenk mitgebracht.


Und dann sich erst mal ganz lieb begrüßen und ein wenig schmusen, schließlich war man jetzt doch viele Tage getrennt.


Aber was wird das jetzt???


Ahnt ihr, was der Herr Gemahl hier vor hat? *g*


Sie hatte noch nicht mal richtig Zeit gehabt, sein Leckerli zu verspeisen.


Und dann geht es zur Sache:



Er ist ein wahrer Akrobat. Schaut mal, wie er hier seine Beine anwinkelt.

 
 Und Abstieg....


Als ich am Samstag bei ihnen vorbeikam, waren beide ordentlich am Klappern. Das ist auch oft ein Zeichen, dass gleich wieder eine Paarung bevorsteht.







 Die letzten beiden Fotos sind mit einer anderen Kamera gemacht und ich merkte, dass ich hier doch etwas mit Unschärfe zu kämpfen hatten.
Die beiden taten mir aber nicht den Gefallen, also ging ich einkaufen.
Gerade, als ich den Supermarkt verließ, waren die beiden wieder zu Gange. Mist, Entfernung zu groß, Kamera noch im Auto. Das haben die beiden clever eingefädelt. Kann ja auch nicht angehen, dass da ständig Spanner mit der Kamera auf der Lauer liegen. *g*

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.


 

Kommentare:

  1. Hallo Christa,

    du hast wieder großes Glück , solche Fotos schiessen zu können.
    Deine Bilder sind ja bis ins Detail *grins*
    könnten ja zu Lehrzwecken verwendet werden ;-)

    Bei dir ist die Natur schon weiter , so wie du es beschreibst.Durch die Blogger wird einem ganz deutlich wie unterschiedlich weit die Natur im ganzen Land ist.
    Dann hoffen wir mal, dass sich unsere Rosen gut entwickeln.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag+ liebe Grüße

    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Tiere agieren eben nicht immer nach "Drehbuch". Trotzdem sind dir wieder Klasse Aufnahmen gelungen!
    (Bisschen Neid, weil es bei uns keine Störche gibt)

    Glückwunsch und schönen (Rest-) Sonntag.
    Hans

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Aufnahmen, das hast Du ja richtig gut abgepasst.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hi Christa,
    danke für das nette Kompliment. Aber, was für eine Fotoserie von den Störchen.
    Reif für jedes Hochglanz-Magazin.

    Gruß aus Hamburg
    Kubi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    ich bin sprachlos....nicht nur,daß du als Spanner unterwegs bist...deine großartigen Aufnahmen haben mich begeistert...ein Glück, daß du unterwegs warst, und auch die Kamera dabei hattest...bin schon neugierig, wie es weiter geht...Danke für diese schöne Fotoserie...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  6. na das ist ja einen wirklich tolle dokumentation - da hast du echt glück gehabt zur richtigen zeit am richtigen ort zu sein und auch noch die cam dabei zu haben

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hi Christa,
    Du hast recht, die amerikanische Küche spart beim Backen nicht mit Zucker. Ich finde, das der Man-Cake besonders schmeckt, wenn er 2 Tage kühl, nicht im Kühlschrank, steht.
    Gruß
    Kubi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christa,

    deine Fotos zeigen wieder einmal, dass sie professioneller gemacht sind und schöner sind wie meine eigenen Fotos. Klasse gemacht, indem Abläufe und Bewegungen gezeigt werden. Dass andere besser fotografieren wie ich, damit kann ich grundsätzlich leben, weil in meinen Blogs ja jede Menge Text steht.

    Schönen Tag
    Dieter

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christa

    wow, da hattest du aber Glück und wieder so tolle Fotos erwischt, klasse und dein Text dazu wieder einmal ganz toll.
    Freue mich schon auf weitere Fotos von den Beiden und irgendwann auch von dem Nachwuchs

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa
    danke für diese herrliche Fotoserie. Da kann man ein bisschen schmunzeln auch wenn der Himmel grau ist. Mit vollem Einsatz hast du die Fotos gemacht und einen erfrischenden Text dazugeschrieben.
    Einfach Klasse!
    Herzliche Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
  11. Ich freue mich, dass euch diese kl. Fotoserie gefallen hat. Sicherlich könnt ihr euch vorstellen, dass es zwischen den einzelnen gezeigten Fotos hier noch jeweils weitere gibt. Einfach faszinierend zu sehen, welchen Balance-Akt Herr Storch hier ausführt und vor allen Dingen, was Frau Storch doch da auszuhalten hat, auch gewichtsmäßig, aber die Natur hat das alles schon perfekt eingerichtet.

    Hans, dann kommst du einfach zum Storchengucken hierher. :-)

    Dieter, jeder Blog, den wir besuchen, hat seinen ganz speziellen Reiz und ich freue mich einfach immer über deine detaillierten Reisebeschreibungen. :-)

    Sonja, bestimmt wird der Nachwuchs hier auftauchen. :-)

    Kubi, den Tipp mit dem Man-Cake werde ich mir merken. :-)

    Angela, schön, dass du hier warst, freu. :-)

    LG und euch allen einen guten Start in die neue Woche.

    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, liebe Christa. Danke für die tolle Fotoserie. Und vielleicht bekommst du ja die Jungstörche vor die Linse. Ich bin sehr gespannt.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  13. Deine Storchbilder sind wunderbar scharf, absolut nah, einfach herrlich anzusehen. Ich hab nur eine einfache Camera und bedaure dass ich unsere Störche nicht so nah ranzoomen kann. Aber es ist schon ein Fieber, man muss immer wieder hin zum schauen, nicht wahr?
    Ganz großes Lob für deine wunderbaren Fotos.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  14. Gina, Rita, vielen Dank für euer feedback, freu.

    Ja, Rita, sobald ich nur in die Nähe des Horstes komme, wandert mein Blick immer dorthin, selbst im Winter, wenn die Störche nicht da sind.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  15. Hi Christa J.,
    da bin ich wieder. (◠‿◠)
    Die Bildserie gefällt mir sogar noch besser, als die neuere Sex-Doku. *lach*
    Diene Einleitung ist ja schon mal klasse. Auf dem Weg zum einkaufen spontan und schnell mal ein Fotoshooting eingelegt. Ist ja auch ein genialer Zufall, dass du die Ankunft des Storchenmännchens gerade gesehen hast. Die untersten drei Fotos gefallen mir am besten, aber auch das erste ist super.
    Hast du eigentlich eine Ahnung, warum das Storchenpaar getrennt weg fliegt und dann im Frühjahr wieder zsm findet?

    Danke für deine lieben Worte. Wäre es nach meinen Wünschen gegangen, hätten die Jungs noch etwas lebhafter getanzt und vlt. noch mehr von ihnen. Unter der Brücke waren die meisten. Dort stand eine Anlage, voll aufgedreht - Party mitten am Tag.

    Ich wünsche dir eine gN8 & ein schönes Wochenende
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen