Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 21. April 2012

Die Erdbeeren sind "noch nicht" reif!

"Hallo Christa, was machst du denn hier?"


"Hi Storchenpapa! Ich wollte mal sehen, ob die Erdbeeren schon reif sind. Mein Mann hat sich fürs Wochenende unbedingt einen Erdbeerkuchen gewünscht. Der Kuchen ist schon gebacken, aber die Erdbeeren fehlen noch."

"Na du hast vielleicht Humor. Um diese Jahreszeit gibt es doch hier bei euch noch keine Erdbeeren. Aber guck mal, da hinten, da blühen sie schon."


"Das dauert aber noch ein paar Wochen, bis ich welche pflücken kann. Was suchst du denn jetzt da unten, wenn es doch hier noch keine Erdbeeren gibt."


"Boaaah, da sind ganz leckere Schneckchen. Soll ich dir ein paar aufsammeln? Dann könntest du einen Schneckenkuchen backen. Irgendwie habe ich da mitbekommen, dass du schon ganz oft Schneckenkuchen gebacken hast, aber das waren immer falsche und nie richtige Schneckenkuchen. Dominik isst den doch so gerne, ihm schmeckt vielleicht ein richtiger Schneckenkuchen viel besser. Ich gehe noch mal auf die andere Seite, da scheinen noch ein paar größere zu sein."


 "Also, ich weiß ja nicht, lieber Storchenpapa, ob ich da bei meinen Männern mit einem solchen Kuchen punkten kann."

"Vielleicht hätte Dominik, als er im letzten Jahr oben am Horst war und Patenonkel für unseren Tommy wurde, doch oben bleiben sollen. Dann hätte er noch viel von uns Störchen lernen können und er wäre noch ein richtiger Storchenjunge geworden. Kannst mir glauben, wir hätten Dominik auch ordentlich gefüttert mit leckeren Mäusebraten, saftigen Schnecken. Vielleicht hätten meine beiden ihm sogar das Fliegen beigebracht."

"Darüber werde ich auf jeden Fall mit Dominik mal sprechen, aber ich glaube, der zieht doch Omas speziellen Schneckenkuchen vor, aber es ist trotzdem ganz lieb von dir, dass du so hilfsbereit bist. Jetzt muss ich wohl doch noch in ein Geschäft gehen und Erdbeeren kaufen und du, mein Lieber, wäschst dir aber die Füße, bevor du nach Hause gehst, schau dir deine mal an. Machs gut und grüß mir ganz lieb die werdende Mama."







Kommentare:

  1. Es ist immer wieder amüsant deine Geschichten zu den Fotos zu lesen. Faszinierend auch, wie nahe dich der Storch ran kommen lässt !!!

    Ein schönes Wochenende - mit oder ohne Erdbeerkuchen - wünsch ich Euch.
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hans, ich habe das Gefühl, sie werden von Jahr zu Jahr zutraulicher. Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Storchenberingung. Mal sehen, wie tapfer sie in diesem Jahr ihr Zuhause verteidigen werden. Aber noch sind die Kleinen ja nicht geboren. *g*

      LG Christa

      Löschen
  2. Liebe Christa,
    da ist Dir ja eine tolle Geschichte eingefallen.Und die Bilder sind ganz toll.Neulich waren wir draußen ohne Kamera.da kamen gleich mehrere Störche angeflogen,so ein Mist aber auch.Darum hatte ich am nächsten Tag die Hühner aufs Korn genommen.
    Mach doch einfach bloß Marmelade auf dem Kuchen..............die hat man immer im Haus....
    ♥liche Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      ich hatte bei dir ja gelesen, dass die Störche leider nicht da waren, als du auf Hühnerjagd warst.
      Also.....nie mehr ohne Kamera hinausgehen, man weiß nie, was einem vor die Linse kommt.

      Ich glaube, mit Marmelade auf dem Kuchen, da wäre mein Mann dann doch nicht einverstanden gewesen, hüstel.

      Lg Christa

      Löschen
  3. Oh liebe Christa, deine kleine Geschichte liest sich so süß, danke dafür!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Olivia und auch dir ein schönes Wochenende. :-)

      LG Christa

      Löschen
  4. Liebe Christa,
    das war wieder wundervoll, eine tolle Geschichte mit herrlichen Aufnahmen. Ich hoffe, er hat sich die Füße gewaschen, denn sonst schimpft Mutter Storch, wenn er ins Nest kommt...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Karin, ich werde Frau Storch das nächste Mal fragen, ob ihr lieber Gatte sich die Füße gewaschen hatte. *g*

      LG Christa

      Löschen
  5. Wow... wie schön, liebe Christa! Herzallerliebst deine Storchengeschichten (ich hab die anderen auch grad entdeckt und schwer begeistert!) Ich liebe Störche... nicht nur weil sie dafür sorgen, dass mein Job nie zu Ende geht ;)

    Ich freu mich schon auf deine nächsten Storcherlebnisse.

    Viele liebe Wochenendgrüße
    Laina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, liebe Laina, dass dir meine Storchengeschichten gefallen, ich mag diese Vögel auch sehr!!!

      Nun bin ich aber neugierig bezüglich deiner Zeilen in Bezug auf die Störche, bist du etwas Hebamme????

      LG Christa

      Löschen
    2. Ja, bin ich - allerdings momentan aus familiären Gründen nur in Teilzeit; aber wenn die Kleinen größer sind steig ich wieder voll ein!

      Liebe Grüße und nun geh ich Erdbeerkuchen nachen *sabber

      Löschen
  6. *lach* ich stell mir gerden den echten Schneckenkuchen vor

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. wieder so eine tolle Fotogeschichte mit den Störchen - mir gefallen deine Geschichten so gut - vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  8. nett Dein Storch und SO HILFSBEREIT..grins..
    LG vom katerchen dem das hier sehr gefallen hat

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebste Christa J.
    zum Thema Schnecken, Scheckenkuchen und Torte habe ich mich ja gestern bereits etw ausgelassen *lächel* Es ist wirklich beeindruckend, wie dicht du an die Störche heran darfst, ohne dass sie die Flucht ergreifen. Passend dazu leitest du ja deinen - übrigens wieder sehr schön geschriebenen - Texte ein: Hallo Christa,... Die Störche kennen dich also schon - jdfls könnte es so sein, dass sie dich wieder erkennen und sich an dich gewöhnt haben. hihi
    ¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸
    Danke für deinen Kommentar, über den ich mich gefreut habe. Es war ziemlich schwierig an die Schafe - es waren doch keine Ziegen, sdn Schafe - soweit heranzukommen, dass ich sie fotografieren konnte. hihi Insofern habe ich mich noch mehr über das positive Feedback gefreut.
    ¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸
    Dir einen schönen Rest-Sonntag
    ♥lich
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  10. Kein Storch im Salat, sondern im Erdbeerfeld, wie genial ist das denn?

    Liebe Grüße Vera

    AntwortenLöschen