Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Freitag, 7. Februar 2014

Gern gesehene Gäste

Im letzten Winter waren bei uns mehr Vögel zu sehen und zu beobachten, in diesem Winter haben sie sich ziemlich rar gemacht, aber zweien bin ich mal wieder begegnet. Gestern Mittag hatten wir noch einmal herrlichen Sonnenschein, aber die Wetterprognosen für heute und die nächsten Tage stehen mehr auf Regen und Wind.




Kommentare:

  1. so schöne Gäste
    LG in den Tag vom katerchen das DAS Wetter schon hat :(

    AntwortenLöschen
  2. gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz toll. Großartige Bilder und ich selbst bin derzeit vom Vogelfeuer überwältigt und gehe immer wieder auf entdeckungstour. Ein rotkelchen mal so frei stehend zu erwischen ist schwer, wie ich finde. Die die ich bisher entdecken konnte, tummeln sich immer auf Bodennähe und verstecken sich gekonnt.

    Viele Grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind gant grossartige Fotografien liebe Christa. Mein grosses Kompliment!

    Liebe Grüsse von mir zu Dir, Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christa,

    wir haben einen sehr kleinen Garten und da ist mit Vogelbeobachtung nicht viel. Ich schau mir die schönen Vögel dann bei Dir an.

    Bei uns hat sich schon ein Storchenpaar eingefunden. Ob sie von Afrika kommen oder in der Nähe in einem Vogelpark überwintert haben, weiß ich nicht.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Harald

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind wieder so etwas von ..... In diesem milden Winter kommen sie bei uns etwas weniger. Doch die letzten Tage hat es angezogen - vieleicht ist jetzt Winter angesagt und der Frühling verschebt sich um einige Monate.
    Gute Tage wüsncht Erika

    AntwortenLöschen
  6. .... lach, der Specht schaut genauso aus wie der von uns, der es sich bequem in der Hauswand gemacht hat.
    Bin gespannt ob er da dieses Jahr auch brüten wird. Den Anderen kenn ich nicht, aber ganz tolles Bild von dem schmucken Kerlchen.

    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paula, auf dem 1. Foto das ist ein Rotkehlchen. :-)

      Ich bin auch gespannt, ob der Buntspecht bei euch wieder Löcher in die Hauswand klopfen wird. :-)

      LG Christa

      Löschen
  7. ach wie schön, Christa. ich mag das Foto vom Rotkehlchen besonders gut leiden, weil die Farben so harmonisch sind

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Zwei sehr gelungene Fotos, liebe Christa. Da hast du also die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich - nur relativ wenige Wintergäste im Garten. Das muss wohl auch etwas mit dem milden Wetter zu tun haben. Gestern Abend habe ich auch schon deinen Storch bewundert. Er ist früh dran. Ich kann mich vom letzten Jahr an eine sehr frühe Sichtung erinnern. Der Storch damals hat leider nicht überlebt, aber das war ja auch ein ganz anderes Wetter. Dieser hier dürfte bessere Chancen haben. Meine Schwägerin in Wallau hat auch schon von einem Storch berichtet.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elke, so langsam trudeln die Störche überall bei uns ein. Hoffen wir, dass es nicht noch ganz harten Frost geben wird, so dass der Boden total zufriert.

      LG Christa

      Löschen
  9. Du hast die Vögel wunderbar erwischt, liebe Christa - Super!

    ♥Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa - tolle Aufnahmen !!!!! :-)
    mich hat das Vogelfieber auch erwischt !!! es macht einfach große Freude, sie zu beobachten und wenn man sie dann, soooo toll erwischt wie Du - K L A S S E -
    Ich bin dem Specht auch schon lange auf der lauer aber bisher hatte ich" noch " kein Glück , auch einen schönen Stieglitz habe ich im Auge !! Geduld ist hier gefragt :-) . . .
    Gaaaaaaaanz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  11. ...sehr schöne Fotos, liebe Christa,
    hier sind hauptsächlich auch nur Raben zu sehen...aber hören kann ich schon viele, wenn ich unterwegs bin, nur weiß ich dann nicht, wer sie sind...aber über ihren Gesang freue ich mich...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa
    Das ist schön.Bei uns vor dem Hauseingang steht ziemlich dicht ein kleiner Baum.Dort haben wir zwei Futterröhren angemacht.Die eine ist in der Zeit wo wir weg waren fast leer gefuttert.Gestern hat Klaus das Futter nachgefüllt und da blieb ein Vogel sogar sitzen.Ich habe schon ein Rotkehlchen und einen Buchfink gesehen.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  13. so schön und so nah herrliche Aufnahmen udn gerade das Rotkehlchen begeisert mich so!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  14. Da hast du zwei ganz hübsche erwischt . Wunderschöne Aufnahmen . Ich dachte schon nur bei mir kommen keine Vögel . Aber du hast recht , das ist mir auch schon aufgefallen , letztes Jahr lies sich eine größere Vielfalt sehen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,

    beide Fotos sind Dir fantastisch gelungen. Das erste ist aber mein Favorit. Rotkehlchen gehören einfach zu meinen Lieblingen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Die beiden gefiederten Gesellen hast du wieder prima erwischt, liebe Christa.
    Bei Rotkelchen hatte ich noch nie Glück. Ab und zu ist zwar eins mal in unserem Garten zu Besuch, aber es ist immer so quirlig. Kaum sitzt es, schon fliegt es wieder. Lach, oder ich bin einfach zu langsam mit dem Einstellen von meiner Kamera.
    Buntspechte kommen dagegen sehr oft zu Besuch. Ich hänge extra für sie immer einen Meisenknödel direkt an den Baumstamm. Ist so lustig anzusehen, wie sie sich satzweise am Stamm herunterhangeln bis sie am Knödel angelangt sind. Wenn das Netz leer ist, dann geht zum nächsten Baum, wieder stufenweise runterhüpfen und dann mit einem Satz vom Baumstamm an den freihängenden Meisenknödelspender. Und dann piken sie beim Schaukeln. Mein Magen würde da rebellieren. Ihren scheint es nichts auszumachen.
    Viele andere Vögel halten sich ja paar- oder gruppenweise am Meisenknödelspender auf. Aber wenn der Buntspecht da ist, dann kommt kein anderer dazu. Die fliegen dann eine der anderen Möglichkeiten an.
    Ja, ich gebe zu, ich beobachte die Vögel sehr gerne. Da bleibt dann schon mal die Hausarbeit liegen. Gehe von einem zum anderen Fenster, oder auch mal ins obere Stockwerk, wo das Fernglas immer bereit liegt ;-)

    Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende, trotz Wind und Regen
    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,
    es stimmt - in diesem Jahr machen sich unsere gefiederten Freunde
    rar. Aber du hast mal wieder zwei Volltreffer gelandet. Wunderschöne
    Fotos. Einen Specht habe ich schon Jahre nicht mehr gesehen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Euch allen vielen Dank für eure lieben Rückmeldungen. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Christa,
    ich sehe zur Zeit nicht viele Vögel bei uns, aber ich höre sie schon öfters!
    Deine zwei Bilder sind wunderhübsch!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie schööööön. Das sind wirklich gern gesehene Gäste, und an den Rotkehlchen kann ich mich auch immer sehr erfreuen. Habe den Eindruck dass sie ziemlich neugierig sind. Zumindest habe ich draussen eines das immer sofort ankommt wenn ich im Garten wühle. Finde ich immer witzig.

    Leider bekomme ich sie auch fast nie so wirklich vor die Linse. Da müsste ich mich mal auf die Lauer legen^^

    LIebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  21. Oh, sehr schön, Christa! Die zwei waren bei uns auch schon zu Gast, ich hatte allerdings keine Gelegenheit sie mit der Kamera einzufangen! Super gesehen!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  22. .....das die bei dir immer so schön still halten ? Hast du eine Hypnosetechnik oder Was ?
    Schönen Sonntag mit viel "Besuchen" wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  23. So herrliche Aufnahmen, Christa...wie du das nur immer so hinbekommst. Ich brauche nur ans Wohnzimmerfenster treten und schon sind alle Vögel aus dem Futterhäuschen geflüchtet. Einen Buntspecht hatten wir noch nicht als Besucher, obwohl er ja ganz gerne auch mal Körner mag.
    Herzlichst MinaLina



    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank, Heidi, Nova, Calenduala, Luis und MinaLina.:-)
    Die Rotkehlchen so frei sitzend zu erwischen, da gehört natürlich auch etwas Glück dazu, meistens picken sie ja auf dem Boden herum.

    Genauso ist es, Luis, ich hypnotisiere sie, solltest du einfach mal probieren. *g*

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  25. Ach, ich bin spät, aber, daß ich alle Pieper mag, weißt Du ja! ;)
    Ich war heute in FfM, boah war das noch staubig. Nachdem ich
    unter anderem den ganzen Dust da bewundert hatte, fing es
    anschließend an zu regnen und hörte nimmer auf.
    War trotzdem ein super Tag! So super wie Deine Bilder!

    ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschöne Aufnahmen, liebe Christa!
    Es ist toll, die Vögelchen auch mal von der Nähe sehen zu können.

    Liebe Grüße,
    Alwina

    AntwortenLöschen
  27. Wirklich tolle Bilder!! Ich höre im Moment zwar viele Vögel im Garten, aber zu sehen bekomme ich sie nur recht selten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  28. einfach wundervoll!!!
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  29. Wunder-, wunderschön! ♥♥♥

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen