Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Montag, 22. Mai 2017

S/W-Fokus_Woche 21_2017 - Fritze von der Spitze

Kennt ihr ihn, den Fritze von der Spitze? Nein? Hier ist er!




Ein richtig süßer Wattwurm oder? Vielleicht sehen wir ihn ja......hier müssen wir hoch und dann über den Deich.


Die Strandkörbe sind teilweise besetzt, aber darin hält man es ganz gut aus, denn der Wind bläst hier heftig.



Blick aufs Meer, nur hier ist so gut wie keins, nur ganz ganz draußen sieht man im Meer schemenhaft eine Bohrinsel.


Ein Trüppchen Wattwanderer kommt wieder an Land.


Ob die einen Wattwurm gefunden haben?
Oder vielleicht sucht der dort hinten einen?


Da kommen noch welche, vielleicht bringen sie einen mit?


Ich laufe ein bisschen weiter, hier kann man laufen und laufen und hat das Gefühl, man kommt nie an.

Sie kommen näher, sind aber trotzdem noch ganz weit weg! Seht ihr links hinten die Bohrinsel?


- Hey, du, kannst du mir nicht einen Wattwurm suchen?


° Meinst du mich?
- Ja, dich meine ich!
° Hier ist keiner, da musst du schon weiter raus ins Watt gehen.


- Das kann ich leider nicht, habe keine Gummistiefel dabei und die braucht man unbedingt, wenn man ins Watt geht.


° Schau doch mal da drüben, da stehen welche und ein Eimer steht auch gleich dabei, da kannst du Fritze hineinpacken.



° So, ich muss aber jetzt weiter, denn ich habe noch ein Rendez-vous heute.
- Ja, wenn das so ist, dann hoffe wünsche ich dir viel Erfolg!


- Ich gehe jetzt auch noch ein bisschen weiter und genieße genieße das schöne Wetter!


Vielleicht wisst ihr ja, wo Fritze von der Spitze zu Hause ist, es darf geraten werden,

Euch allen wünsche ich eine schöne neue Woche und verlinkt euch bitte wieder für den S/W-Fokus selbst!




Kommentare:

  1. Friedrich von der Spitze in Friedrichskoog :-)) das ist ja klasse. Du bist ja ein süßer Wattwurm und Christa hat dich so schön eingefärbt. Auch die anderen Bilder hat sie fein gemacht und dauch eingefärbt.

    Macht Spaß die Bilder anzuschauen.

    Viel Spaß lieber Fritz noch an der Nordsee und halt dich wacker, wir brauchten die Wattwürme, damit das alles so bleibt und das Watt schön durchgewirbelt wird.

    Viele liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christa,
    na in Friedrichskoog...da ist Fritze von der Spitze zuhause :-)
    und er hat jetzt zu seiner blauen Mütze noch schöne blaue Augen bekommen.

    Schade das Du keine Gummustiefel dabei hattest, dann hätte Dir vielleicht Frau Möwe den Fritze zeigen können ;-)

    Schöne Bilder hast Du wieder mitgebracht und bei schönem Wetter ist da bestimmt viel los. So ein Spaziergang am Strand macht bei jedem Wetter Spaß und man kann viel entdecken wenn das Wasser nicht da ist.

    Deine Fokusse gefallen mir alle super.

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Christa,
    den Fritze von der Spitze kannte ich bis dato nicht,
    aber du hast in perfekt in den Fokus genommen.
    Bei diesen tollen Bildern möchte man sofort durchs Watt laufen,
    mit Gummistiefel natürlich ;-)
    Ich wünsche dir eine sonnige, stressarme Woche.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christa,
    mit den blauen Kulleraugen ist Fritze wirklich Spitze.
    ich musste gerade überlegen, ob wir als Kinder wirklich mit Gummistiefeln durch das Watt sind...kann mich gar nicht daran erinnern...wir waren wohl eher barfuß unterwegs. Nach dem Motto "was uns nicht umbringt macht uns stark" :))
    Ich setze mich heute lieber in einen der hübschen roten Strandkörbe und lasse mir den Wind um die Nase wehen.

    Wünsche dir auch eine schöne neue Woche und sende liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    guten Morgen und danke für den herrlichen post!
    Fritze steht in Friedrichskoog, da war ich auch schon gewesen ( Du weißt, in meiner Zeit im Norden ;O) ...) ICh hab ihn sofort wiedererkannt!
    Wunderschöne Bilder hast Du uns wieder mitgebracht, vielen Dank dafür!
    Hab einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Servus Christa,
    wieder eine unterhaltsame Bildergeschichte, den "Fritze" und die "Wattutensilien" natürlich meisterhaft im S/W-Fokus!!
    Schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Christ, och ist der goldig, da muss man einfach schmunzeln. großartige Bilder hast du mitgebracht liebe Christa. Für mich als Österreicherin immer wieder sehr sehenswert, da wir ja vom Meer sehr weit weg sind :-)
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  8. Watt und auch ein Wurm..doll
    ..Oberklasse sind die Seeschwalben für mich Christa
    mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  9. Deine Geschichte ist wieder sehr kurzweilig zu lesen. Und der Fritze gefällt mir richtig gut.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,

    du hast wieder so eine schöne Geschichte mit dem Fritze gemacht. Den Fokus dazu passt gut. Schade das die Stiefeln nicht in rot waren. Ich habe welche im Garten. Letzte Woche habe ich sie endlich mal anprobiert. Gekauft vor 3 Jahren in Polen, haha haha.
    Deine Seeschwalbe hat deine Geschichte so schön abgerundet.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    liebe Grüße von Paula

    AntwortenLöschen
  11. Der Wattwurm ist ja mal so richtig urig. Tolles Motiv

    Auch die anderen Fotos sind schön und zeugen von einer schönen Zeit am Meer

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe noch nie einen Wattwurm gesehen und jetzt kann ich mir ein Bild davon machen, sogar in der Vergrößerung und im Fokus :-) Schon klasse, auch die anderen Bilder.
    Im Watt war ich immer nur barfuß und auch nur ein Stück. Hab Zuviel Schiss vor dem nahenden Wasser...man weiß ja nie, wenn man sich vorher nicht kundig gemacht hat.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa, an Motiven für den Fokus hat es nicht gemangelt und es sieht nach schöner erholsamer Auszeit aus. Der Wattwurm hat oben Ähnlichkeit mit einem Frosch, aber gut gemacht.Auch die Strandkörbe stehen gut im Fokus.
    Einen lieben Gruß zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen