Donnerstag, 1. September 2011

Ein Gesicht hat viele Gesichter

Der Kurpark in Bad Homburg (am Fuße des Taunus gelegen) ist bekannt für seine vielen Skulpturen und Denkmäler. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber diese Bronzefigur des niederländischen Bildhauers Caspar Berger, es handelt sich um ein Selbstportrait, ist wirklich beeindruckend.
Aus der Ferne wirkt die Hautoberfläche seines Selbstportraits mit Namen David, als wäre sie verwundet.


Werfen wir einen Blick auf seine re. Halspartie, erkennen wir viele Gesichter.


Ein Blick auf das re. Ohr, auch re. daneben wieder Gesichter erkennbar


Der Künster verwendet Silikonabdrücke seines eigenen Körpers, bzw. der eigenen Haut, die den Ausgangspunkt für seine hauptsächlich in Bronze gegossenen Plastiken dienen.


Oben in der Mitte das li. Auge der Bronzefigur


Auch Hände und Füße des Künstlers sind im Kopf verewigt.


Man könnte den Kopf stundenlang betrachten und entdeckt immer wieder neue Körperdetails.


Kommentare:

  1. Fazinierede Bilder, ich bin begeistert, danke für's
    zeigen.
    Liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
  2. Unabhängig von der Ausführung und Umsetzung ist die Idee schon grossartig und sicherlich einmalig.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön, ihr beiden, ich finde diese Figur einfach auch phänomenal. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ein äußerst interessantes Werk. Toll, was sich manche Künstler immer wieder ausdenken.
    LG von Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Heidi, ist wirklich interessant, welch tolle Ideen manche Künstler haben.

    LG Christa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.