Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 21. Mai 2013

S/W Fokus_Woche 20/13

Frau Gans hatte ein ganz besonderes Erlebnis, was in unserer heutigen Zeit eigentlich etwas ganz Selbstverständliches ist.


S/W


Als Color Key entschied sich Dominik heute, das Auge zu colorieren.


Ich entschied mich, den Fokus auf die Zunge zu richten.


Und plötzlich traute Frau Gans ihren Augen nicht!


....empörte sich Frau Gans und meckerte weiter: "Dieses ganze Multi-Kulti geht mir auf den Senkel. Wie mögen die armen Kinder nur ausschauen? Sucht euch einen anderen Platz zum Austoben!"

- "Komm Luisa, lass uns ein anderes lauschiges Plätzchen aufsuchen. Die ist doch bloß neidisch! Da redet alle Welt davon, dass Aussehen und Hautfarbe keine Rolle spielen.....das müssen wir uns nicht länger anhören. Liebe kennt doch keine Grenzen oder?"



Weitere S/W-Bearbeitungen findet ihr bei AnnaFelicitas. Schaut einfach mal vorbei,
es lohnt sich!

Kommentare:

  1. Nicht nur gut gemacht, auch noch was zum schmunzeln :)

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  2. Super Bilder, super bearbeitet! Die Idee mit den Marienkäfern ist wirklich witzig!
    Tja, was da wohl für Punkte dabei rauskommen.... ;-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  3. *lacht*....klasse gemacht liebe Christa. Was hab ich laut lachen müssen bzw. giggel ich immer noch!!! Tolle Bearbeitungen dazu, von den Fotos gar nicht zu sprechen...da stehen eigentlich immer drei Buchstaben: WOW

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Christa, Frau Gans wetzt ganz schön ihren Schnabel ;-) es wird Zeit dass man/frau sich mit ihr befasst, also verfärben wir sie ein wenig.

    Marienkäferchen suchen Nähe, kein Wunder, bei diesem Wetter wechsle ich auch die Farbe.

    Liebe Morgengrüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Christa,
    hallo lieber Dominik,

    um es gleich vorweg zu nehmen: Mir gefällt Dominiks Idee unheimlich gut und so ist sein Bild mein heutiger Top-Favorit :)

    Natürlich ist "Frau Gansens Empörung" ein herrlicher Einfall, den du zudem äußerst gekonnt umgesetzt hast, liebe Christa und über den ich sehr geschmunzelt habe. Doch gegen die schlichte Schönheit des Werkes deines enkeligen Nachwuchskünstlers, kommt es einfach nicht an ;) Bitte nichts für ungut!

    Einen schönen Tag wünsche ich euch beiden, habt es fein.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Christa - das ist eine wunderbare Fotogeschichte - sehr sehr
    amüsant !!! Danke Dir dafür - grinse immer noch . . .:-)
    Liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christa,

    schöne Aufnahmen und schön bearbeitet und eine schöne Geschichte dazu verfasst. Einfach toll.

    Liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
  8. lach...... deine colourkeys sind wieder ganz toll bearbeitet und die geschichte, die du drum rum erzählst, läasst mich schmunzeln

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. ;-)))

    Liebe kennt keine Grenzen,
    Deine Bearbeitungen auch nicht!

    Liebgruß,
    Grinsetiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  10. guten morgen Christa
    was ne süsse Gans!!!!Sehr toll auch die Bearbeitungen,extra piont für nr.3
    Die 2 Sexsüchtige...hahaaaaaaaaaaaaaaaaa.....so niedlich.Gratuliere Dir für Dein Liebe zu Tiern,und Deine tolle Vorstellung
    ganz liebe küsse
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Ach wie schön liebe Christa, da hast Du zwei herliche Motive gewählt und ihr habt schöne bearbeitungsvorschläge umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Die Gans ist gut getroffen (betroffen) und die Käfer sind ja allerliebst beim Morgen-Yoga.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  13. Das sind tolle Fotos , ganz besonders das mit den Käfern auf dem Gänseschnabel . Auf dem Blatt sind diese beiden Krabbler auch viel besser aufgehoben . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Ich weiß es,... wie die Kinder aussehen werden, hatte es früher mal aufgeschrieben.

    Mir gefallen alle eure Gänse heute sehr gut.

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  15. Toller Blogbeitrag :)
    Herzliche Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
  16. nur den unteren Schnabel,das gefällt mir Christa..die eingewanderter Käfer mag ich auch.bei uns in der Zeitung stand..diese Art bedroht unsere Marienkäfen..und nun kommt auf ihr KonTo noch.die fressen die Weitrauben an..so ist das wenn man fremde Tierchen hier aussetzt..:(

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  17. *kaputtlach*...hier komme ich immer in den Genuss von schönen Fotos und lustigen Texten.
    Klasse Bearbeitungen liebe Christa.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  18. Frau Gans mag wohl recht haben - aber die Liebe......
    Weiterhin so tolle Einfälle u. schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,

    vielleicht meinte Frau Gans ja auch nur, dass man es mit dem Gleichsein nicht übertreiben soll - Du kennst ja sicher die Geschichte vom Ameisenbär. Aber wahrscheinlich war der eine Käfer auch nur farbenblind.
    Auf jeden Fall sind das wieder wunderbare Fotos und eine tolle Geschichte hast wieder daraus gemacht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa,
    das letzte Bild mit der Ganz ist ja lustig geworden.Und was machen denn die Maienkäfer denn da .... lach ..... schön gemacht

    Eine schöne Restwoche wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  21. Das sind wieder herrliche Bilder Christa - und die Geschichte dazu ist so witzig. Ich sitze grinsend vor dem Bildschirm :-)
    Die Color Keys von dir und Dominik gefallen mir auch sehr gut.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christa,
    da hast du dir zwei wundervolle
    Motive ausgesucht. Tolle Bearbeitung.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Christa
    da hattest du wieder eine super schöne Idee und wieder mit einer kleinen Geschichte ♥
    Hoffe die beiden Marinis haben einen romantischen Platz gefunden
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christa J. (◠‿◠)
    Aah, du hast ja diese Wo gleich zwei Colourkeys. Aber das ist auch verständlich, wenn due ein Käferpärchen inflagranti erwischst. *lach*
    Der Farbfokus an Frau Gans gefällt mir auch sehr gut, zumal oder weil es bei den wenigen Farben nicht ganz leicht ist. Auch bist du schön dicht ans Gefieder gekommen, was richtig strubbelig aussieht. hihi
    wieczoramatische Grüße zum Spätnachmitag, (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  25. :-))) Tolle Bilder, echt Klasse!!
    Bei Gänsen denken wir immer an Nils Holgerson :-)

    Und die Marienkäfer - ein tolles Bild, wie auch schon im vorherigen Post!

    *wink* von den sternen

    AntwortenLöschen