Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Sonntag, 9. Juli 2017

Im Wandel der Zeit 2017_Juli

Fast ein Monat ist vergangen seit meinem letzten post und es ist Zeit für den nächsten "Wandel". So schnell vergehen die Tage/Wochen.
Die Familienfeier war wunderschön, unsere Tochter heiratete.
Mein Monitor gab seinen Geist aus, das Bild verabschiedete sich laufend und ich musste ihn zur Überprüfung/Rep. einschicken. Wenn alles gut geht, bekomme ich ihn Mitte nächster Woche wieder zurück. Die Rep. lohnte sich noch.
Aber zurzeit macht es echt keine Freude, am Bildschirm Fotos zu bearbeiten. Zum Glück hatte ich aber noch meinen alten 17" Flachbildschirm, so dass ich wenigstens ein bisschen was machen kann.
Von 27" auf 17" umzusteigen, ist aber schon heftig.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten wir ein heftiges Gewitter und heftige Regengüsse, aber schlimme Schäden gab es bei uns nicht.

Aber jetzt gehen wir los.....die Fotos sind vom Freitagvormittag. Ein schönes Lüftchen wehte, trotzdem war es sehr schwül.

Klar, jetzt blüht kein Raps mehr und bald kann er abgeerntet werden.


Um 90° nach rechts gedreht blicke ich mal über einen Gartenzaun.



Ich laufe weiter zur Brücke und blicke nach rechts auf die Mündung von der Nidder, von rechts kommend, in die Nidda. Wie oft habe ich das eigentlich hier schon geschrieben, lach? *g*


Ich setze jetzt meinen Weg nach links entlang der Nidda fort.



Die Gräser stehen überall sehr hoch, das Grün ist satt und die Nidda führt viel Wasser. Vermutlich haben die letzten Regenfälle für den relativ gesättigten Wasserspiegel gesorgt, besonders durch Regenfälle aus dem Vogelsberg, wo die Nidda entspringt.

Ein Angler ist zu Gange und dieses Foto animierte mich, ein Zitat darauf zu platzieren, was auf die aktuellen politischen Ereignisse recht gut passt.


Mehr Zitate und Fotos könnt ihr euch noch bei Nova anschauen, bei der es jeden Samstag heißt "Zitat im Bild".


Und jetzt kommt mein monatliches Motiv.


Gegenüber dem Vormonat hat das Laub noch einen Tick mehr zugelegt, das Grün ist satt. aber es mischen sich auch langsam Gelbtöne darunter. Die Gräser stehen sehr hoch.
Ich begebe mich wieder auf den Rückweg, laufe dann noch die Nidder entlang und statte Fritz und Frieda und ihren direkten Nachbarn einen Besuch ab
Auf dem Nachbarhorst sind die drei Kids alleine.


Groß sind sie geworden!
Links daneben turnen bereits die beiden Kids von Fritz und Frieda herum, die beide aber auch nicht da sind.


Das dauert jetzt nicht mehr lange und die beiden machen den Abflug.
Schön zu beobachten war, dass sie abwechselnd immer ihre Sprünge absolvierten.
Na, das war doch schon ein total gelungener Sprung nach oben.




Und nun ist der zuletzt rechts stehende an der Reihe und er macht das auch schon richtig gut.


Total cool oder? Aber ich hielt immer wieder die Luft an, ob die Landung auch gut vonstatten gehen würde. Die beiden meisterten das aber perfekt. :-)


Insgesamt gibt es im Main-Kinzig-Kreis 1/3 gescheiterte Storchenbruten in diesem Jahr. Auch die Baumbrüter waren stark davon betroffen. Da geriet so manches Nest bei den heftigen Regengüssen in Schieflage und stürzte ab, respektive schlugen auch Marder und Waschbären zu. Bei den künstlich errichteten Storchenhorsten mit glatten Masten passiert das natürlich nicht. Es hat alles Vor- und Nachteile.

Ich wünsche euch allen nun einen


Zum Schluss noch einmal alle 7 Monatsfotos im Vergleich vorwärts.
















Ich werde meine Pause noch ein wenig fortsetzen, unser Enkel kommt uns nächste Woche noch in den Ferien besuchen, da bleibt zum Bloggen leider keine Zeit. Aber wir freuen uns auf ihn! :-)

Kommentare:

  1. Liebe Christa,
    deine Tochter hat geheiratet, ohh das ist mal etwas tolles und als Brautmutter doch schon sehr schön. Mein Sohn hat vor drei Jahren geheiratet aber auch als Bräutigammmutter ist es schön. Ich darf im August zu einer Hochzeit, da freue ich mich auch sehr.

    Schön, dass man wieder was von dir lesen darf, ich habe ich schon vermisst und dachte schon an dich, was du wohl machst.

    Mit der Politik ist es so eine Sache und ich wollte kein Politiker sein, aber manche haben das Zeug dazu oder auch nicht. ABER man kann es auch nicht allen recht machen.

    Bismarck ist aber auch grenzwertig, seit ich die Biografie von Jonathan Steinberg über ihn gelesen habe, habe ich ein ganz andere Bild von ihm.

    Jaaa und die Veränderung ist gut sehbar. Wir haben jetzt Juli und es blüht halt nicht mehr so stark und ihrgendwie habe ich das Gefühl der Sommer bald vorbei, aber vielleicht gibt es nochmals einen schönen Herbst. Beklagen können wir uns über den Sommer nicht.

    Natürlich deine Störche, die sind mit mit den vier F gezeichnet wie es Turnvater Jahn vorgegeben hat.

    Frisch, fromm, fröhlich frei.

    Wunderschöne Bilder.

    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    erst einmal ist es wunderschön wieder etwas von Dir zu lesen. Deine Tochter hat geheiratet - das finde ich toll. Dann wünsche ich dem jungen Paar viel Glück.
    Herrlich sieht es jetzt überall aus und Du hast viele schöne Bilder von Deinem Spaziergang mitgebracht.
    Bei mir steht natürlich in diesem Jahr die IGA an erster Stelle und da ich ja eine Dauerkarte habe, gehe ich fast jede Woche und entdecke immer wieder neue Dinge.
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und natürlich, dass Du computermäßig bald wieder den richtigen Blick hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ein Wandel den man auch wieder gut sehen kann...so ist es nicht mehr so satt grün, aber dennoch schön anzuschauen. So wie der gesamte Spaziergang und die tollen Aufnahmen von den Störchen. Traurig mit dem Verlust, da kann man auch gut erkennen wie der Klimawandel den Tieren schadet.

    Mit deinem ZiB hast du voll ins Schwarze getroffen. So wahre Worte die gerade auch in der heutigen Zeit den Nagel auf den Kopf treffen. Danke dir vielmals dafür liebe Christa.

    Wünsche dir auch noch eine tolle Zeit mit dem Enkel und drücke die Daumen dass dein Bildschirm bald zurückkommt und perfekt funktioniert.

    Hab einen superschönen Sonntag und ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Die Action bei den Störchen hast du prima eingefangen

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,

    schon wieder ist ein Monat verstrichen. In der Natur kann man ganz deutlich erkennen, das fast ein halbes Jahr verstrichen ist. Alles hat seinen Höhepunkt erreicht.
    Schöne Fotos von den Jung -Störchen! In Neukirchen haben sie auch 2. Habe aber keine Fotos davon, nur aus der Ferne gesehen.

    Hab mit deinen Enkeln noch eine schöne Zeit zusammen. Genieße es, wie schnell sind sie erwachsen und kommen nicht mehr so oft.

    Ich wünsche dir noch einen wundervollen, schönen Sonntag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  6. Tatsächlich mischen sich schon grüngelbe Töne in das kräftige Grün. Und die Storchenkinder: herrlich.
    Ich wünsche euch eine schöne Zeit und grüsse
    herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Zitat im Bild - bisher dachte ich, die Politik sei ein großes Haifischbecken, aber ein Forellenteich scheint lt.Bismarck durchaus vergleichbar :)LG Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa, Du weißt, ich liebe Deine Storchenbilder und erfreue mich immer daran. Mit dem ZiB hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Servus Christa,
    am ersten Tag gleich so einen Fußmarsch - gut dass es jetzt gleich noch Kaffee u. Kuchen gibt!
    Zu deinem "ZiB": Obwohl es die Politiker wissen, sind sie immer wieder ganz scharf drauf "Forelle zu sein"!
    Eine gemütliche Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Oh, man, schon ein ganzer Monat vorbei...wo ist nur die Zeit geblieben und die Störche sind inzwischen mächtig gewachsen.

    Dir auch noch einen schönen Sonntag
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche dem jungen Paar viel Glück liebe Christa. Mein Sohn hat vor 8 Jahren endlich "Ja" gesagt, nachdem er 20 Jahre das Zusammenleben getestet hat. :-) Ich gehe diesen Weg entlang der Nidda immer wieder gern mit dir und anschließend die Störche zu beobachten ist ganz besonders interessant.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    das war dann für dich immerhin doch ein sehr schönes Ereignis in dieser unruhigen Zeit. Dein Fotospaziergang ist wieder wundervoll, vor allem die Storchenbilder sind so schön! So - du hast also einen 27 Zöller - der Wahnsinn in Tüten! Ich sitze ja vor meinem 17 Zoll Laptop und finde das schon groß im Vergleich zu früheren Zeiten. Hängt dein Monitor an der Wand? So arg nah kann der ja vermutlich nicht vor dir auf dem Schreibtisch stehn. Kann mir das gar nicht vorstellen.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa
    alles Liebe dem jungen Paar, nah das war bestimmt eine aufregende Zeit für dich!
    Schön die Störche zu sehen, ich habe gestern auch 6 Paare auf einem Feld gesehen beim Zugfahren.
    Toll dein Zitatbild und die Vergleiche der Monate das ieht man mal wieder wie das sich verändert hat!!!.
    Schönen Juli wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    auch von mir zu allererst die besten Glückwünsche für das frisch vermähtle Paar :O))) Das war sicher eine aufregende und wunderbare Zeit, nicht nur für das Brautpaar, auch für Dich und die anderen Familienmitglieder :O)
    Danke auch für die herrliche Bilder aus den Auen und von fritz und Frida's Kindern und von dem Nachbarnachwuchs! Groß siind sie geworden, das ist so schön! und bald werde sie flügge sein ...Die Zeit vergeht so schnell ..
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche , eine schöne Pause weiterhin und ganz viel spaß mit dem Enkelkind!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa, da wünsche ich den jungen Eheleuten 🌹 alles Glück der Welt, welch' schöne Nachrichten. Ja, da hattest Du vermutlich alle Hände voll zu tun, wie ich mir gut vorstellen kann. Ein wunderbares Familienereignis. Dir viel Spaß mit dem Enkelchen.

    Deine Bildberichterstattung von den Störchen ist wieder wundervoll zu betrachten und eine Freude den Jungstörchen bei den ersten Flugversuchen zuzusehen. Klasse fotografiert! Witzig dazu das ZiB von einem Politiker über die Politik.

    Nun wünsche ich Dir noch schnell eine gute Woche und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  16. Schön , wenn man bei der Entwicklung der Störche zusehen kann.bei uns sind sie auch soweit.
    Am Fluss wohnen hat auch was, ich wohne an Aller und Weser wo sie zusammenfließen.
    Ja, wenn ein Computer streikt oder das Laptop, dann ist man aufgeschmissen beim Arbeiten. So ist es gut noch einen in Reserve zu haben auch wenn sie langsamer sind.
    Liebe Grüße in Deinen Tag, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zitat habe ich natürlich auch gelesen, so ist es wohl Politik nimmt viel weg wenn man sie betreibt.
      Gratulation auch dem Brautpaar und viel Glück!
      Klärchen

      Löschen
  17. Liebe Christa,
    auch bei Dir hat das Grün wohl seinen Höhepunkt bereits gehabt, meine Weide hat die Trockenheit ein wenig zugesetzt, um aber nach einem erfrischenden Guss doch wieder richtig grün zu werden.
    Aber man sieht es am Rasen rundherum, das es doch ziemlich trocken war.

    Deine Störche was soll ich sagen, gefallen mir immer wieder so gut und Du drückst immer im richtigen Moment.
    Wunderschöne Bilder und wieder so schön beschrieben.
    Zu Deinem ZiB - ich bin froh nicht in der Politik zu sein ;-)

    Vor lauter lesen und Fotos schauen habe ich aber das Wichtigste an das Ende gestellt:
    Alles Gute dem jungen Paar und wie schön, das es so eine tolles Fest war!

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  18. Herzlichen Glückwunsch dem jungen Paar und alles Gute für die Zukunft.

    Deine Aufnahmen sind wieder sehr schön. Der Wandel ist unübersehbar. Deine Storchenbilder mag ich immer gern :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,
    ich freue mich sehr wieder deine Storchenbilder zu sehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Oh, dann noch Alles Gute zu dem schönen Fest! Und schön auch, daß Du zurück bist, wenn auch technisch eingeschränkt. Ich poste und kommentiere sogar oft nur noch per Handy weil mir die Haltung am Schreibtisch nicht bekommt.
    Christa, bei mir gibt es eine Verlosung zum "großen Jubiläum", ich freue mich wenn Du teilnimmst!;-)♥️

    Ansonsten
    Alles Liebe!
    Tiger (der auch Deine Storchenbilder wieder genossen hat)
    🐯

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christa,
    eine herrliche Flusslandschaft ist es an der Nidda. Da macht der virtuelle Spaziergang mit dir viel Freude. Klasse wie immer sind deine Storchenfotos - ja, die Kinder werden flügge...
    In diesem Sinn auch meine Gratulation zur Hochzeit deiner Tochter - alles erdenklich Gute dem jungen Paar!
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Christa,
    schön, dass du dich trotz Blogpause ab und zu mal meldest (und wir somit erfahren, dass es dir gut geht *zwinker*).
    So, da habt ihr eure Hochzeitsfeier schon hinter euch. Alles, alles Gute für das junge Paar!!!! Bei uns ist es nächsten Monat so weit. Die Feiern heutzutage sind schon um einiges aufwändiger als es damals bei uns der Fall war. Da bin ich oft am Staunen.
    Ja, das ist ganz schön blöd, wenn am PC etwas defekt ist und man nicht wie gewohnt arbeiten kann. Ist aber schon mal prima, dass dein Monitor repariert werden kann, meistens sagen sie einem ja, es lohnt sich nicht. Ich bevorzuge auch die größer Variante beim Bildschirm. Wir haben an unserem Rechner zwei Monitore angeschlossen. Finde das sehr praktisch beim Arbeiten. Habe immer alles Mögliche offen und kann prima hin und herspringen, kopieren, einfügen usw.
    Die Storchenkinder sind ja schon mächtig gewachsen. Lustig sieht das aus, wie sie das Abheben und Landen üben. Fand es im Beitrag davor auch interessant, wie sie auf Störstörche reagieren.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christa, ich muß "leider"😀 noch mal Deine Pause stören.:-) Du wurdest nämlich von meinen Los- Assistenten für einen der Hauptgewinne gezogen!🎉
    Herzlichen Glückwunsch! 🔊

    Zu sehen im Post "Die Ziehung ist erfolgt!"
    Dies nur mal so zu Deiner Info, hihi

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      anbei schicke ich dir meinen Link zum Wandel im Juli.

      Ich hoffe, es geht dir gut.

      http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2017/07/noch-immer-nichts-zu-sehen.html

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  24. Liebe Christa,
    da sieht man es mal wieder, die Wetterkapriolen der letzten Zeiten lassen uns zumindest ganz, ganz kurzfristig fast alles für möglich halten...So könnte man Deine Verblüffung über den schneebedeckten Walnussbaum auch deuten...

    "Deine" Storchenkinder" machen im wahrsten Sinne des Wortes große Sprünge. Ich glaube, ich würde diesen Übungen auch mit einem gewissen "Bauchweh" zuschauen...

    Was die Krankheiten anbelangt, hast Du gleich zweimal "hier" gerufen...Sommergrippe alleine ist schon höchst unschön, dann auch noch einen Magen-Darm-Infekt, das ist deutlich zu viel!!!
    Ich hoffe, Dir geht es mittlerweile wieder gut oder zumindest deutlich auf dem Weg dahin!?!!!
    Ich schicke Dir noch ganz viele positive Gedanken und ein Paket Kraft und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  25. Geniess die Sommertage, die ganze Bilderseri vermag mich zu begeister, doch die Störche sind einfach meine Lieblinge.
    Weiter so reiche Tage wünscht
    Erika

    AntwortenLöschen
  26. Hello Christa
    I wish the young couple good luck.
    The storks of the storks are amazing.
    Best regards, Irma

    AntwortenLöschen