Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 11. November 2017

Kritik und Scharfsinn

Wie schnell sind wir bei der Hand, etwas oder andere zu kritisieren. Manchmal tun wir es unbeabsichtigt und merken gar nicht, wie sehr wir andere verletzt haben.


Eine ehrliche Entschuldigung kann vieles wieder ins Lot bringen. Wir vergeben uns dabei ja nichts, ganz im Gegenteil. :-)

Wollt ihr mehr Zitate lesen, dann unbedingt heute bei Nova vorbei schauen!


Kommentare:

  1. Guten Morgen Christa,
    das stimmt, ich kann mich entschuldigen, wenn ich einen Fehler gemacht habe.
    Das gehört dazu, meistens sind die Fronten dann aber so verhärtet.

    Wenn das in vielen Familien, bei Nachbarn und dergleichen nicht möglich ist, wie soll das in der weiten Welt denn klappen.

    Ein schönes Zitat und gutes Zitat mit dem entsprechenden Bild.

    Lieben Gruß Eva und hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt absolut und deine Worte so wie auch die im ZiB unterschreibe ich sofort. Es bedarf wenig, aber das Gegenüber muss ebenfalls wollen d.h. auch zuhören und versuchen zu verstehen. Dazu kommen dann Menschen die einfach nicht kapieren wollen welche Fehler sie ständig begehen, da kann man noch so drauf hinweisen oder es ihnen sagen. Das finde ich dann eine Kritik die berechtigt ist, auch wenn sie auf den ersten Blick verletzend auf das Gegenüber wirken kann. Allerdings meine ich immer das man immer versuchen sollte nicht zu verletzen, aber auch da kommt es dann auf die Empfindlichkeit des Gegenüber drauf an....ach, was für ein Thema, da kann man stundenlang sich sogar im Kreis drehen ;-) Nichts desto weniger danke dich dir für das klasse ZiB. Freue mich wieder sehr darüber.

    Wünsche dir noch ein superschönes Wochenende und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    dein Bild ist wunderschön und dein dazu ausgesuchter und integrierter Text
    begeistern mich! Vielen Dank dafür.
    Auch deine geschriebenen Worte schwingen mit meinem Herzen
    und es sagt ja....
    Kann nur sagen es ist gut, sich entschuldigen zu können und zu seinen Fehlern
    zu stehen, macht es so viel menschlicher....
    Danke dir!
    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa, was für ein wunderschönes Bild du gewählt hast! Der Spruch ist gut.
    Viele bringen eine Entschuldigung nicht über ihre Lippen, wahrscheinlich haben sie das nie gelernt. Es kann schon mit den kleine Kindern geübt werden, dass man als Erwachsener ganz einfach zu ihnen sagt....."entschuldige bitte, ich habe eine Fehler gemacht"...dann wird das bei ihnen später auch klappen.
    Liebe Grüße, HanLo

    AntwortenLöschen
  5. Ja Dein Bild finde ich auch klasse - das hast Du toll fotografiert. Entschuldigen kann ich mich auch und bin dann auch froh, wenn wieder alles aus der "Welt" geschafft ist.
    Was ich nicht mag sind nachtragende Menschen, damit kann ich gar nicht gut umgehen, man sollte auch Entschuldigen annehmen können!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa
    en tolles Bild, ich finde es wichtig, dass man
    die Größe hat sich zu entschuldigen, auch wenn es
    manchmal schwer fällt, aber gleichzeitig sollte
    man auch eine Entschuldigung annehmen.
    Nachtragende Menschen sind mit sich selber nicht im Einklang.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa
    o ja die Grösse ist wichtig sich zu Entschuldigungen wenn man ein Fehler gemacht hat und es ist schön wenn der Gegenüber es dann auch an nimmt und nicht stur bleibt.
    Tolles Zitatbild!
    Schönes, gemütliches Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. Das stimmt total - eine ernst gemeinte Entschuldigung kann sehr helfen - ich würde aber hinzufügen, es wäre sicher besser vor der Kritik zu überlegen. Denn es gibt so viele Menschen die ständig und überall an anderen Menschen herum kritisieren müssen und oft ungefragt. Da wäre etwas Reflexion und Selbstkritik auch nicht schlecht.
    Ein schönes Wochenende für Dich und liebe Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    wunderschönes Foto und das Zitat ist treffsicher ausgewählt. Ich denke, mit dem Erkennen, dass etwas schief läuft, fängt die Arbeit erst an. Tagtäglich hören wir heute, dass etwas nicht gut ist, aber die Vorschläge zur Verbesserung bleiben diese Leute dann schuldig.
    Angenehmes Wochenende und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Christa,
    den einen geht das Wort Entschuldigung schwer über die Lippen, aber wenn es dann kommt, ist es auch meist ehrlich gemeint. Dann gibt es noch Leute, die ihre Kritik dauernd anbringen und kurz hinterher immer ein "entschuldige war nicht so gemeint". Da denke ich schon manchmal, UND es war doch so gemeint und die Entschuldigung nur so daher geredet. Man sollte sein Gegenüber kennen um eine Entschuldigung anzunehmen und auch auch für immer und ewig Vergebung erteilen und nicht mehr nachkarten.

    Jetzt aber ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    du bringst es auf den Punkt.
    Ein Wort der Entschuldigung sollte nicht so schwer fallen.
    Es tut gut, wenn man sich entschuldigt hat.
    Ein geruhsames Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Das Wort der Entschuldigung ist immer mal wieder angebracht, aber manche nehmen es einfach nicht an, bleiben stur und setzen noch einen oben drauf. Solche gibt es auch :-(
    Erst schien die Sonne, jetzt regnet es wieder unaufhörlich, aber die Vögel kommen dann gerne an die Futterstation. Was habe ich mir schon für Pflanzen in die Fensterbank gestellt....die sehen mich immer noch. Bohhh !!!!

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    wie Recht du hast. Sich zu entschuldigen, ist oft so sehr angebracht und wie im Zitat, dabei bricht sich keiner eine Zacke aus der Krone. Aber ehrlich sollte es schon gemeint sein.

    Heute morgen fing unser Tag so schön an, aber ab Mittag kam der Regen zurück.

    Ich wünsche dir ein schönes, gemütliches Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  14. Das Vermögen sich zu Entschuldigen - egal aus welcher Notwendigkeit heraus - fehlt bei etlichen Zeitgenossen, liebe Christa Du hast wohl gesprochen und darauf hingewiesen in Deinem ZiB.

    Vorausgesetzt die Entschuldigung war ehrlich ausgesprochen, kann es tatsächlich den Schaden begrenzen! Wie hier etwa: https://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2017/09/september.html ....wenn Du lesen möchtest.

    Ich wünsche Dir ohne Wenn und Aber ein wunderschönes Wochenende
    und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    Dein Bild mit Zitat ist sehr treffend dargestellt - die Größe muss man haben, Unrecht das man erzeugt hat, auch wieder rückgängig zu machen.
    Die Möglichkeit, dies mit einer ernstgemeinten Entschuldigung zu schaffen, hängt sicher auch vom jeweiligen Menschen und seiner Selbsteinschätzung ab. (Humor kann hilfreich sein)

    Dir liebe Grüße und hab' einen schönen Sonntag
    herzlich Elisabetta

    AntwortenLöschen
  16. Ein wunderbarer Spruch...gerade im Umgang mit Kindern sollten wir da mehr drauf achten. Aber auch sonst merkt man, dass Lob viel mehr Freude schafft, und auch darüber kann man auf Umwegen Kritik anbringen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa, wie wahr, wie wahr. Doch gerade das Aussprechen einer Entschuldigung ist für viele ein unüberwindbares Hindernis.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Christa,

    wirklich wahre Worte, meist fällt die Entschuldigung aber so schwer, dass diese viel zu oft unterbleibt und daraus resultieren Brüche, welche oft über viele Jahre bestehen bleiben.


    Ich grüße Dich
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  19. ein interessantes Zitat - und ein wunderbares Foto dazu.
    Im ersten Moment habe ich beim Lesen genickt. Aber dann habe ich mir gedacht, dass es gar nicht unbedingt die Kritik an sich ist, wegen der man sich entschuldigen sollte. Es ist die Art und Weise wie Kritik geübt wird. Kritik kann ja sehr sinnvoll sein. Aber vielleicht ist Kritik äußern auch eine Art Kunst.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa,
    da stimme ich Dir voll zu.Es ist leicht, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Vielleicht einfach vorher mal tief Luft holen. Und wenn man trotzdem mal was Falsches gesagt hat, dann bricht man sich für eine Entschuldigung keinen Zacken aus der Krone.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen