Sonntag, 12. Juni 2011

Storchenallerlei

Hier  noch mal  zwei Flugbilder, die Dominik aufgenommen hat.



Der Anflug auf den Horst, es war direkt nach der Beringung, als er wieder unten war, ist ihm wirklich total super gelungen.

In einen kl. Wildpark, etwa 40 Autominuten von uns entfernt,  wurde vor drei Jahren unsere Storchenmama geboren. Der Papa wurde auch in unserer Nähe geboren.


"Ja, ja, nicht nur bei euch gibt es Storchenbabies, ich habe auch welche. Sind meine Kinder nicht auch niedlich?"


"Mama, wann gibt es endlich etwas zu futtern, ich habe Hunger!"



"Ihr könnt mir glauben, wenn dann drei auf einmal den Schnabel aufsperren, das ist richtig stressig." :


"Also, für einen muss ich mich jetzt halt mal entscheiden und da mein Größter auch der Frechste ist, bekommt jetzt erst mal mein ganz Kleiner etwas."


 "Mama, das ist ganz gemein von dir, immer der Kleine bekommt zuerst!"


Die Fütterung zu beobachten ist einfach klasse und man könnte stundenlang zuschauen.
Die Altvögel würgen ja die aufgenommene Nahrung hoch und den Keinen in die Schnäbel. Erst wenn sie größer sind und selbst Nahrung mit dem Schnabel aufnehmen können, bekommen sie Futter klein gemacht und in den Horst gelegt.

Kommentare:

  1. ganz toll sind die Storchenfotos .... und ganz besonders gut gefallen mir Dominiks Flugfotos. Ist ja toll, wenn er sich auch schon fürs Fotografieren interessiert :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, liebe Eva.
    Ja, unser Dominik ist auch von der Fotografiereritis befallen worden. *g*

    Er fotografiert wirklich schon super schön. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.