Montag, 2. Juli 2018

Durch die Felder

Gestern Mittag machten mein Mann und ich einen schönen Spaziergang im Bereich der Hohen Straße bei uns. Das Wetter war super, es war zwar ziemlich warm, aber es wehte ein kräftiger Ostwind, der das Laufen sehr erträglich machte. Allerdings erschwerte der heftige Wind, dies oder jenes begehrte Objekt zu fotografieren, aber laufen wir einfach mal los.
Wenn ihr mögt, kommt einfach mit. :-)
Vorne ein noch nicht abgeerntetes Getreidefeld, im Hintergrund sieht man, dass schon gedroschen wurde.


Die meisten Felder wurde inzwischen abgeerntet.


Ich gehe ein Stück weiter und stehe jetzt auf einer Brücke mit Blick auf die vor etlichen Jahren gebaute Umgehungsstraße, die an unserem Ort vorbei führt. Sie ist ein Segen für das Dorf, durch das sich morgens und abends viele Pendler hindurch quälten auf dem Weg zur Arbeit nach Frankfurt oder Umgebung. Auch die vielen LKWs können unsere Gemeinde umfahren, wenn sie ein anderes Fernziel haben.


Blick in die andere Richtung, ich selbst fahre diese Umgehungsstraße sehr ungern mit ihren vielen Kurven. Teilweise wird hier richtig gebrettert.


Verblühte Schönheiten am Wegesrand


Hier sieht man im Vordergrund ein Feuchtbiotop, was unter anderem als Ausgleichsmaßnahme für die gebauten Windräder entstanden ist. Allerlei Vögel und mehr kann man  hier beobachten, aber heute gestern war der Wind so arg, dass sich kein Vogel zeigte. Lediglich Mehl- und einige Rauchschwalben flogen weiter hinter über die Felder.
 


Ich werfe mal einen Blick zurück über den Weg, den ich gekommen bin.


Blick durch Wildkräuter entlang des Weges, dahinter wieder abgeerntete Felder.



Unsere beiden Altstörche kreisten am Himmel, wohl auf der Suche nach Futter. Ihnen muss ich unbedingt auch mal wieder einen Besuch abstatten. Die Kleinen sind inzwischen schon fast so groß sie die Eltern.


Seht ihr das Gesicht meiner Mohnblüte, die gestern noch eine Dusche abbekommen hat?


Zum Kaffee gab es dann zu Hause Hefeschnecken, die ich am Samstag gebacken hatte. Hefeteig zu Rechtecken ausgerollt und bestrichen mit einer Marzipan-Mandel-Füllung. Ich hatte genug gebacken und einen Teller voll Schnecken bekamen auch unsere Nachbarn.


Diese Fußball-WM ist echt der Knüller. Nach und nach fliegen alle Top-Mannschaften aus dem Turnier. Russland knockt die Spanier aus und die Kroaten schickten die Dänen nach Hause, worüber sich unser Paula ganz besonders freuen wird.
Modric hätte aber schon das Spiel in der Verlängerung mit dem zugesprochenen Elfmeter klar machen können. Als er zum Schuss ansetzte, sagte ich meinem Mann: "Den hält der Torwart!" So war es dann auch. Das Elfmeterschießen war mehr als spannend. Man kann echt gespannt sein, wer in dieser WM als Sieger hervorgehen wird.

Jetzt wünsche ich euch allen eine gute neue Woche mit vielen schönen Momenten und Erlebnissen.:-)

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Christa,
    danek für diesen herrlichen Spaziergang durch die Felder! Ja, es sind schon viele Felder abgeerntet, und viele Wegesränder sind braun, verdorrt und es wird dringend mal Regen benötigt ...wundervolle Schönheiten hast Du aber noch entdeckt, und das freut mich sehr!
    Die Fußball-WM ist eine WM der Überraschungen und es kommen die verdient weiter, die als Team gemeinsam kämpfen ;O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Echt irre wie früh in diesem Jahr bei euch abgeernet werden muss, aber kein Wunder bei dem frühen Sommer^^, und dennoch gibt es Pflanzen die sich "durchsetzen" können. Schöne Aufnahmen von deiner Region, und ja...das Gesicht mit dem Grinsen habe ich auch sofort gesehen.

    Eine WM in denen alle Favoriten rausgeschmissen werden, aber verdient und lässt die Spieler vielleicht mal nachdenken ;-) Ich gönne es aber auch all den Mannschaften die bis dato "kleine Lichter" am "Fußballhimmel" waren und bin auch schon sehr gespannt auf den neuen Weltmeister.

    Wünsche dir einen wundervollen Wochenstart und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Eine Mohnblüte mit Stupsnase, herrlich :-)
    Und durch die abgeernteten Felder bekomme ich immer , leider, ein beinahe herbstliches Gefühl.
    Die Landschaft bei uns hier sieht ähnlich aus.
    Mit der WM beschäftigt mich nur am Rande, ich bin kein Fußball-Fan ;-)
    Dann wünsche ich dir auch einen schönen Start in die neue Woche,
    die uns ja wieder mit viel Sonne beglücken wird !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,

    ich habe eben erst einmal herzlichst gelacht. Stimmt wir freuen uns für die Kroaten wie Bolle. Dafür werden wir, wenn wir bei ihnen im Urlaub sind, herzlichst ausgelacht.
    Das dollste kommt nun, Russen gegen die Kroaten.

    Deine kleine Wanderung hat mir sehr gefallen. Ja auch bei uns werden die Felder abgeerntet. Ich muss unbedingt wieder einmal ein paar Bilder machen.
    Sag mal das gelbe Zeug was da blüht, was ist das. Das sehe ich hier auch immer wieder, aber keine Ahnung was es ist. Gefällt mir aber sehr gut.

    Wir waren gestern bei unserer Tochter. Habe ihr meine Perücke geschenkt, sie kann sie nun dringend gebrauchen. Den Rest von ihren schönen langen Haaren habe ich ihr gestern abgeschnitten. Aber die werden wohl auch noch ausgehen.

    Ich wünsche dir eine recht schöne Woche
    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Christa,
    solche Spaziergänge liebe ich sehr, nur im Moment ist es mir echt viel zu heiß. Es macht mir unheimlich zu schaffen, diese Hitze, jeden Tag über 30° das geht an die Substanz.
    Paula wollte gerne wissen wie "das gelbe Zeugs" heißt, es ist das Echte Labkraut/Galium verum das hat z.Zt, Hochsaison. Darüber das Foto, die blauen Blumen, das ist die Schwarze Flockenblume/Centaurea nigra.
    Schön, dass es doch noch hier und da Wildblumen gibt, dann haben die Insekten doch noch Möglichkeiten zum Überleben.
    Einen guten Start in die neue Woche
    wünscht dir Edith

    AntwortenLöschen
  6. Danke, liebe Christa,
    dass du uns auf diesen herrlichen Sommer-Sonntags-Spaziergang mitgenommen hast.Ja,ja...der Wind, der zerzaust einem so manches feine Motiv. ;-)
    Angenehmen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Wenn man bedenkt, das sonnst alle Durchs Dorf fahren müssen, dann sind solche Umgehungsstraßen ein Segen . Dass sie oft zur Rennstrecke gemacht werden, finde ich nicht gut. Man sollte doch angemessen fahren, der eigenen Gesundheit zu liebe.

    Deine Hefeschnecken sehen köstlich aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Schon unglaublich, dass bereits jetzt die Felder abgemäht werden. Das ist gut einen Monat früher als sonst.
    Umgehungsstraßen sind eine gute Sachen - sowohl für die Autofahrer als auch für die Bewohner von Städten und Gemeinden. Hier wäre auch schon lange eine fällig...
    Die Hefeschnecken sehen zum Anbeißen aus!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  9. Hach, was für süße Schneckchen! ☺️

    Mohn's Gesicht, hihi, hat aber ganz schön Haare um die Nase, gell.😅

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  10. Danke dass du uns auf den Spaziergang mitgenommen hast.
    Es gibt wieder so viel Schönes zu entdecken. Deine Fotos sind einfach immer super. Auch das Blumengesicht gefällt mir :-)
    Und die Hefeschnecken sowieso ;-)
    ... ja die Fußball-WM hat es in sich. Da jagt eine Überraschung die Andere.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Wow, weit gelaufen liebe Christa.
    Danke fürs mitnehmen.
    Die Landschaft ist so schön, und es gibt ja immer wieder
    viel Schönes zu entdecken nicht wahr.

    Liebe Grüsse
    Elke
    ____________
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.