Samstag, 7. Juli 2018

Geduld ist angesagt

..... und es braucht Zeit


Sicherlich wisst ihr, welch herrliche Blüten sich jetzt bald öffnen werden. Das Foto darüber ist vom 26.06.18, das folgende vom 03.07.18.
Die Blütenknospen des Agapanthus (Schmucklilie) ist gesprengt, jetzt werden sich die Knospen bald öffnen.


Wenn ihr mehr Zitate lesen möchtet, dann schaut unbedingt bei Nova vorbei. Dort heißt es heute wieder "Zitat im Bild."


Als ich gestern auf Juttas Blog war, las ich eine ganz schlimme Nachricht. Eine Bloggerin ist von uns gegangen: Margrit Kehl
Ich bin sehr erschüttert, dass sie nicht mehr unter uns ist.
Sie war eine begnadete Malerin und auch Fotografin. Begeistert bin ich von den Bildern, auf denen sie Menschen malte. Authentisch und ausdrucksstark wirken sie auf den Betrachter. Ihr Sohn Andreas fand stets die passenden Worte, die Bilder seiner Mutter bestens zu beschreiben.
Ich wusste zwar, dass Margrit sehr krank war, aber selbst nach ihrer Blogpause und erfolgter OP klang sie so optimistisch.
Margrit, auch wenn ich sie persönlich nicht kannte, werde ich stets in sehr guter Erinnerung behalten.
Ihre posts werde ich vermissen. Allen Angehörigen möchte ich meine aufrichtige Anteilnahme aussprechen.

Ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende. 

Kommentare:

  1. Wunderschön die beiden Zitate und dazu diese schönen Fotos! Ich wünsche Dir ebenfalls ein entspanntes Wochenende mit vielen kleinen und großen Wunder in der Natur, liebe Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll hast du beide Bilder mit so passenden Worten zusammengebracht. Schaut superklasse aus und ich danke dir vielmals für die schönen ZiB’s über die ich mich auch heute wieder sehr freue. Genau so verhält es sich auch und die Reife kann man selbst auch teilweise auf Menschen übertragen...je älter je besser ;-)

    Wünsche dir auch dir ein erholsames sowwie schönes Wochenende und sende ganz liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Zwei wunderschöne Zitate hast du diesmal ausgesucht.
    Die aufbrechende, knospige Blüte ist ein tolles Makro.
    Danke auch für deine passenden Worte zu Margits Heimgang.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. So wahre Zitate, erfreuen wir uns an den Bildern, die in der Natur manchmal nur einen Augenblick dauern. Wunderschön festgehalten, liebe Christa.
    Herzliche Grüsse in Dein Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar festgehalten!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Toll gemacht - ich bin gespannt auf ein Foto, wenn sich die Knospen in Blüten verwandelt haben

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgitt,
    die Zitate sind wunderbar und Deine Bilder ebenso.
    Es wäre schön, wenn sich die Menschen wieder etwas mehr daran erinnern würden, dass alles Zeit braucht. Heute muss ja alles gleich, sofort und auf der Stelle gehen.
    Hab einen feinen Samstag,
    herzlichst
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,

    Beide Zitate sind wunderschön..und deine Fotos ganz besonders..
    Ja schön wärs wenn die Menschen sich wieder mehr erinnern das alles sein Zeit braucht..

    Wünsch dir einen schönes Wochenende..
    und sende liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. .....immer ist es "der Augenblick", den es zu genießen gilt - er ist einmalig und wird nur einmal geschenkt!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Christa, zwei wunderbare ZiBs in Deinem Post. Geduld, sich Zeit nehmen zu dem Prozess der Reifung scheint mir mehr und mehr zum Luxus zu werden.

    Es musste früher schon schnell gehen, ja klar - doch inzwischen vermisse ich den Wunsch nach Qualität. Es reicht, wenn es schludrig durchgeführt wird - so kann es eben leider auch nicht zur Schönheit gedeihen im übertragenen Sinne...

    ...ein herzlicher Sonnengruß zum Sonntag von Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa, Schmucklilien sind wirklich ein Traum, wenn sie wachsen. In meinem Garten haben es Lilien allerdings schwer. Das Lilienhähnchen ist stets zur Stelle :(

    Das ist ja eine furchtbare Nachricht. Es ist immer schlimm, wenn ein Mensch gehen muss.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    fein sieht deine Schmucklilie aus, sie erinnert mich an den ganz normalen Schnittlauch, bevor sich bei dem Lauch die Blüte öffnet.
    Ja, alles braucht seine Zeit zum Reifen, wenn man vorzeitig Früchte probiert, dann ist die Enttäuschung groß.
    Da ich Margrit nicht kannte, bzw. ihren Blog, habe ich mal schnell nachgeklickt, es hat mich sehr angerührt.
    Liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    deine Fotos und die Zitate dazu sind herrlich. Es ist wahr, genieße den Augenblick, an dem du etwas ganz wunderbares zu sehen bekommst. Es kommt nie wieder.

    Tut mir leid das wieder eine Bloggerin von uns gehen musste. Oftmals erfährt man noch nicht einmal davon, wenn hier einer von uns geht.

    Aber nun zu etwas erfreulichen. Die Freude war groß, als wir gestern gesehen haben, das die Kroaten gewonnen haben. Schwiegersohn hat gleich gestern unseren Nachbarn in Kroatien angerufen und gratuliert. Klaaar, zuerst haben wir zu unserer deutschen Mannschaft die Daumen gehalten. Aber dumm gelaufen.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  14. Toll festgehalten. Sehr schön

    AntwortenLöschen
  15. Von der Lilie könntest du eine tägliche Serie machen. Das erste Bild fasziniert mich.
    Ich habe Margit's Blog nicht gekannt. Genauso hat mich vor einem Jahr Annes (Überall und Nirgendwo) Tod geschockt. :-(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. oh Christa ... ich lese gerade deine Nachricht von Margrit. Ich war ja auch immer wieder sehr gerne auf ihrer Seite, und habe ihre Malerei bewundert. Ich fand es auch immer schön, dass sie die Bilder mit den Worten von Andreas ergänzt hat. Dass sie nicht mehr unter uns ist macht mich sehr traurig. Ich kann es noch gar nicht richtig fassen.
    Danke für deine Information Christa.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.