Samstag, 14. Juli 2018

Von Grenzen und Wegen - Zitat

Heute bringe ich euch ein Zitat eines großen griechischen Philosophen mit, der ein halbes Jahrhundert vor Christus lebte, aber dessen Ansichten auch heute noch viele Menschen beschäftigen.
Vielleicht kennt der eine oder andere sogar noch aus der Schulzeit den berühmten Satz über den Krieg:

 "Der Krieg ist der Vater aller Dinge. Die einen macht er zu Göttern, die anderen zu Menschen, die einen zu Sklaven, die anderen zu Freien."

Schaut man sich in unserer Welt um, so trifft dieser Satz auch heute noch zu und wahrscheinlich wird sich daran auch nichts ändern.



Der Sommer ist wieder zurück, die 30°C haben uns wieder, die Gießkannen dürfen wieder geschwungen werden.....trotzdem, ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende.


Wer mehr Zitate lesen möchte, der sollte unbedingt heute bei Nova vorbeischauen. :-)




Kommentare:

  1. Ja kenne ich auch noch und ich glaube genau er so wie auch das Zitat im ZiB werden alle Jahrhunderte weiterhin bestehen bleiben. Danke dir vielmals für das schöne ZiB und dass du wieder mit dabei bist.

    Auch wenn ich es hier oben nicht ständig so heiß habe (und froh bin), auch ich muss täglich ran. Vorgestern gemäht musste ich mich danach auch "begießen" um den Staub abzubekommen^^

    Ist natürlich immer zusätzlich viel Arbeit, gell, aber man freut sich dann doch wenn die Pflanzen es mit ihren Blüten und dem Grün danken ;-)

    Wünsche auch dir noch ein superschönes Wochenende und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat es das Zitat von Heraklit ganz besonders angetan.
    Wie tief man auch versucht in diese Tiege vorzudringen,
    nie kommt man an.
    Das ist spannend und mystisch zugleich.
    Und beschäftigt die Menschen wohl schon immer !
    Das Foto dazu passt perfekt.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    ein wunderschönes Bild mit einem sehr interessanten Zitat und auch die Sonnenblume mit den Besuchern schaut traumhaft schön aus.

    Bei uns hat es heute morgen einen ganz kurzen Schauer gegeben, aber ansonsten ist wieder Gießen angesagt.

    Ein wunderbares Sommerwochenende
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Dir auch ein wunderschönes WE ☀️
    LG, Varis 🍹🌴

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    was für wunderschöne, Ruhe und Kraft ausstrahlende Fotos Du ausgewählt hast, genau richtig zu den Zitaten.
    Es ist mehr als traurig, dass Erkenntnisse über Kriege bis heute keine Einsicht gebracht haben.
    Trotz allem, liebe Christa, schauen wir optimistisch in den Tag,
    angenehmen und fröhlichen Samstag wünsche ich Dir,
    herzlichst
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa, ich glaube auch, man kann machen was man will, es ändert sich nicht viel.
    Ein schönes Zitat , ein schönes Bild,und ein schöner Sommer,
    liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Ja liebe Christa,
    Leider gillt das immer noch beides, auch in unserer Zeit.
    Nichts hat sich geändert. Und ich glaube leider nicht, das
    es sich ändert, bzw besser wird. Im Gegenteil.
    Bin selbst mitten im II.Weltkrieg geboren.

    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Übrigens beide Fotos sind wunderschön, jedes in seiner Art.
    Das erste zum nachdenken..

    Liebe Grüsse, Elke

    AntwortenLöschen
  9. So friedlich und still ist das erste Bild, beim zweiten findet eine Belagerung statt 🐝🐝, das ist auch schön! Meine eigene Sonnenblume ist noch nicht soweit, hat gerade erst einen Knospenansatz. Aber unterwegs sehe ich einige groooße schon.
    Und übrigens, Deine Samenmischung hat jetzt auch fertig geblüht. Leider hatte ich vergessen ein Bild zu machen. Ich hatte sie auch nur im Topf, denn eine Wiese besitze ich ja nicht bzw.ein Feld.Dadurch war der Platz beengt und es konnte wohl nicht alles sich behaupten, dennoch hätte ich an den wenigen Spaß❣️! Das wollte ich nur schnell mal berichten, bevor ich es vergesse!🙄😎😬

    Ein schönes Wochenende!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  10. Ja, das stimmt, manche Dinge ändern sich nicht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende noch
    Liebe Grüsse
    Susa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    das sind tolle Fotos, ein schöner Spruch und eine traurige Wahrheit. Ich glaube auch nicht das die Menschen klüger werden, leider.
    Mit lieben Grüßen und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Christa!
    Ein sehr nachdenkliches Zitat und wie wunderbar ist das Bild dazu.
    Man möchte dort verharren und einfach nur genießen!

    Ein schönes Wochenende
    wünscht

    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,
    ein sehr tiefes Zitat in einem wunderschönen Bild! Und ich finde es auch immer wieder sehr interessant wie zeitlos manche Wahrheiten und Weisheiten sind!
    Trotz der 30 Grad ein schönes Wochenende, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    Dein ZIB ist nicht nur schön anzusehen, der Text ist immer aktuell und das wird sich auch niemals ändern.
    Warum? Weil "der" Mensch einfach so gestrickt ist.
    Macht und Neid, egal in welchem Winkel dieser Welt, führen immer wieder dazu, dass sich die Menschen bekämpfen.
    Wenn man die Geschichte zurückverfolgt, so ist selbst seit 2000 Jahren immer irgendwo Krieg und
    was davor war, zeugt auch nicht von friedlicher Existenz der Völker. Schade.

    Genießen wir einfach diese Zeit, die wir gerade durchleben ;-)
    Liebe Grüße und hab' ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  15. ...ja die Seele - wir wissen schon nicht wo sie eigentlich "sitzt", so werden wir sie schon gar nicht ergründen - ich glaube, das ist auch ganz gut so!!!!
    Einen "seelenfriedlichen" Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa,

    die Seele zu ergründen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Ein wunderbares schönes Foto zu deinem Zitat.

    Ja der Sommer hat uns wieder und vom Regen ist keine Spur mehr. Auch wir dürfen weiter die Gießkanne schwingen. Schließlich wollen wir noch ein paar Früchte ernten, besonders auch die von unserer lieben Nova.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebe Christa, gerade lese ich von Basti mit Tränen in den Augen. Traurig! Letzthin war ich übrigens wieder in Pöttmes und dachte an Dich, hielt an um ein Bild mitzunehmen vom dortigen Nest...

    ...ein wunderbares ZiB hast Du gefunden und schön in Szene gesetzt. Du arbeitest auch mit Photoshop? Lese ich en passant beim Salsarezept. Prima!

    Und nun: Ein sehr herzlicher Sonnengruß... zum Sonntag von Heidrun

    AntwortenLöschen
  18. Ein wundervolles Zitat, liebe Christa!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥ ... die gerade noch die letzte Tage am nachlesen ist ...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.