Montag, 4. März 2019

S/W-Fokus Woche 10_Auf Lichter

Heute bringe euch ein Gefährt mit, was man inzwischen öfter am Himmel zu sehen bekommt und wer weiß, vielleicht sind das ja auch hierzulande bald unsere täglichen Postboten.
Am Abendhimmel leuchteten mir diese roten Lampen entgegen.



Diese roten Lichter "müssen" in den Fokus.


Am nächsten Tag begegnete ich an gleicher Stelle der Drohne wieder. Hoffentlich kann sie noch gut landen, bevor das Unwetter los geht. Die Wolken sehen bedrohlich aus!


Glaubt bloß nicht immer alles, was ihr so seht. Da wird manchmal gemogelt, was das Zeug hält bei Fotos. *g*

So sah es an diesem Abend im Westen aus:


Da war noch viel los am Himmel. Im Hintergrund am Bildrand unten seht ihr den Taunus und die rechte Erhebung mit dem kleinen Türmchen, das ist der Feldberg.


Noch Lust auf einen Kreppel? So heißen diese Genossen bei uns! Bei euch nennt man sie vielleicht Berliner und/oder??



Hattet ihr alle ein schönes Wochenende? Gestern war es vom Wetter her nicht so ganz gemütlich bei uns, ziemlich bewölkt und gegen Mittag frischte der Wind auch auf. Unbeständig soll es ja auch weiterhin bleiben, zumindest bei uns.
Ich wünsche euch eine schöne neue Woche und allen Narren noch zwei tolle Tage mit Helau und Alaaf. Damit habe ich dieses Jahr so gar nichts am Hut. :o

Wer gerne wieder am S/W-Fokus teilnehmen möchte, bitte wieder selbst verlinken und beachtet dabei, dass InLinkz eure Daten speichert.



Kommentare:

  1. Na du Moglerin ;-)))) Das hast du aber klasse gemacht, und ja, auch hier sieht man mittlerweile ein paar Drohnen mehr. Allerdings mit einigen Einschränkungen, gerade was den Luftverkehr angeht, so wie auch im Teidegebiet wo es absolut verboten ist. Da gibt es nur mit Genehmigung die Erlaubnis, und für "Otto Normalo" sowieso nicht.

    Bei denen muss ich auch immer sofort an die Comic-Serie: die Jetsons, denken. Bin überzeugt dass es irgendwann, wenn Mutter Erde noch bestehen sollte, genau so auch auf ihr zugehen wird.

    Toll mit dem Fokus auf die Lichter, da fallen sie besonders gut auf.

    ...und so ne schöne Berliner, oder Kreppel wie ihr sagt, habe ich noch nie gesehen. Die hat der Bäcker echt toll für Karneval hergerichtet. Viel zu schade um im Mund zu verschwinden.

    Mit den Stürmen in D. schon gelesen finde ich es echt schade um die Umzüge. Die haben ja doch so einige Einschränkungen. Die ganze Arbeit die sich gemacht wurde und dann das....:-((

    Wünsche dir ttotz allem einen dollen Rosenmontag sowie Start in die neue Woche und sende liebste Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. guten Morgen, liebe Christa,
    oh, Du hast ein UFO gesichtet *Lach* ... tolle Bilder sind das :O)
    Die Kreppel sehen lecker aus, mein bedarf in diesem Jahr ist allerdings gedeckt *lach*
    Bei uns stürmt es heftig, eben hatten wir einen Hagelschauer dazu ... kein Wetter für die Umzüge, ich bin gespannt, ob sie dennoch ziehen ...
    Ich hab da auch ncihts mit am Hut und werde den freien Tag kreativ nutzen *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen guten und hoffentlich nicht zu stürmischen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Christa,
    tzzz... mogeln gilt nicht ...
    Haste aber toll gemacht, auch mit dem Fokus :-)

    Bei uns sieht man auch ab und an mal eine Drohne. Im letzten Jahr ist so ein Ding sogar über unser Dorf gekreist. Ich mag diese Dinger überhaupt nicht, weil ich mich dadurch beobachtet fühle.
    Für die Forschung und wissenschaftliche Zwecke ist das ja ok, aber dann muss man vorher informiert werden.

    Oh lecker sehen Deine Kreppel (bei uns im Norden nennt man sie Berliner und in Berlin Pfannkuchen) aus, da hole ich mir am Nachmittag mal einen ab.

    P.S. Ich habe schon im Nachbarort einen Storch entdeckt *freu* Unser Storch ist "natürlich" noch nicht da :-(
    Hab bei Dir ja so einiges verpasst und werde später mal zurück lesen.

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Na,na,na, du kleine Moglerin du !
    Haste aber toll hinbekommen :-)
    Allerdings mag ich dies Dinger nicht, zumindest in den Händen von Privatpersonen.
    Da kann so viel passieren.
    Aber was soll man machen . . . der technische Fortschritt ist halt nicht zu bremsen und schreitet fort !
    Jetzt habe ich endlich ein tolles, neues Bildbearbeitungsprogramm gefunden, nu klappt es wieder schöner mit dem Fokus auf S/W.
    Sei lieb gegrüßt
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Moin Moin Christa!

    Egal ob gemogelt oder echt, deine Bilder gefallen mir.
    Am schönsten aber das Abendfoto!

    Was bin ich froh, dass hier im Norden nicht so schlimm Faschin gefeiert wird. Meinetwegen kann das ganz und gar weg.


    Liebe Grüße in deinen Montag

    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Was meinen denn die Störche zu den Drohnen? Sicher fühlen sie sich bedroht oder sehen sie es eher gelassen? Nicht immer sind sie willkommen, manchmal sind sie aber notwendig wenn man anders nicht an Dinge heran kann, die aber wichtig sind, Gutes und Schlechtes stehen sich da gegenüber. dein Abendfoto finde ich auch sehr schön, so friedlich. Die gezeigten Kreppel sind ja ein Gedicht und wirklich, zum Essen viel zu schade.
    Habe eine gute Woche,
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Ja, diese Drohnen werden immer mehr. Hier in der Stadt sieht man sie seltener, ich denke da ist der Platz zum "fliegen-lassen" nicht so gegeben.

    Der Fokus auf die Lichter passt natürlich..... und das Unwetter ist schon bei uns angekommen. Heftig blies der Sturm heute morgen um die Häuser. Da hätte die Drohne wohl keinen Chance gehabt. Ich nehme mal an, sie ist bei euch noch gut gelandet :-)

    Bch nehme mir gerne einen Berliner ( so heißen sie bei uns) Mein Schwiegermutter kommt aus Berlin, dort sagt man Pfannkuchen dazu.

    Aber egal wie wir sie nennen - sie sind überall LECKER

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christa,

    hat sich euer Verein jetzt eine Drohne angeschafft, um schnell die Storchengelege zu kontrollieren? Mich stören die Dinger nur durch ihren Lärm, ansonsten gibt es ja genug Gesetze, die den Betrieb regeln und wenn die Post damit schneller ausgeliefert wird, soll es mir recht sein.

    Die Berliner bzw. Kreppel werden bei euch aber auch jedes Jahr wieder ganz besonders schön dekoriert. Lass sie dir schmecken...bei uns gibt es heute mal keine Mutzen, sondern Waffeln.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    Von Drohnen werden wir - Stadtnähe - eigentlich gar nicht geplagt. Hin und wieder eine über die Acker-und Gartenflächen, aber bis jetzt nicht unangenehm.
    Bei uns heißen diese süßen Verlockungen "Krapfen" - auch Faschingskrapfen und werden nicht so toll dekoriert, sondern natürlich belassen. Der einzige Unterschied ist die Füllung - entweder Marillenmarmelade oder Vanillepudding. Ich mag sie gerne mit Marmelade, aber die Zeit ist ja bald wieder vorbei - Fastenzeit ;-((
    Fasching und der dazugehörige Klamauk gehen bei mir unbeachtet vorbei - diesbezüglich sehe ich mich als völlig humorlos an.

    Liebe Grüße und hab' eine gute Zeit
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    tolle Ufo-Drohnen-Spielerei, sollte man so etwas sichten, fühlt man sich ja nicht mehr so richtig wohl, gell.
    Da sind mir die echten Himmels-Farben-Bilder viel lieber.
    Deine Berliner sehen so richtig lecker und zum Anbeißen aus.
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Karin von Allegrias Landhaus hat mir Folgendes per Mail geschickt, weil sie hier auf meinem Blog nicht kommentieren kann. Bei ihr erscheint immer eine Sicherheitsabfrage (Captcha-Code), die das verhindert, was für mich unverständlich ist, da diese bei mir deaktiviert ist.
    Ihr Kommentar:

    Liebe Christa,

    ich hätte Dir sehr gerne einen Kommentar im heutigen Post hinterlassen, nämlich diesen:
    "Diese Dinger sind mir ja ein wenig unheimlich. Auch wenn sie nicht über Privatgrundstücke fliegen dürfen, fühle ich mich beobachtet, wenn in der Nähe so ein Teil herumschwirrt. So ein Zufall aber auch, das die Drohne exakt an der gleichen Stelle war ;-)
    Jawoll, bei uns heißen die Krapfen Berliner. Hier im Norden läuft karnevalsmäßig nichts, es wird ganz normal gearbeitet.
    Liebe Grüße
    Karen"

    Leider ist mir das nicht möglich, die Sicherheitschergen Deines Blogs verhindern mein Kommentieren mit immer neuen nicht erkennbaren Captchas. Lässt sich das nicht abstellen? Jetzt habe ich es noch mal über Chrome versucht, da verschwindet mein Kommi gleich.
    Zu dem Thema benutzerfreundliches Kommentieren poste ich demnächst einen Beitrag, weil mir das immer häufiger begegnet, das die Kommentarfunktion eine echte Hürde ist, die der Leser sicher oft nicht nehmen an.
    Ist doch schade um jeden nicht geschriebenen Kommentar, oder?

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da versuche ich es doch gleich heute nochmal, denn gestern hatte ich es bei dir nicht. Vielleicht mal wieder irgendein Bug der sich dann von allein erledigt hat.

      Liebe Dienstagsgrüssle

      N☼va

      Löschen
    2. ...also alles OK, keine Behinderung zu kommentieren

      Löschen
  12. Helau liebe Christa, ich klaue mir gleich einen Kreppel von Dir und freue mich über dieses tolle Abendfoto, das ist Dir wunderbar gelungen. Ja, hier war es richtig gemütlich gestern und heute kann man vor lauter Wind und Regen ja schon gar nicht vor die Türe gehen :-(((.

    Diese Drohnen sind mir ja ein bisschen unheimlig was der wohl da gemacht hat ??

    Liebe Rosenmontagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. So, liebe Christa, jetzt versuche ich es noch mal am anderen PC mit dem Kommentieren. Aber das ist doch ein Ding, wenn Du das ausgeschaltet hast, das das trotzdem kommt. Was Google so im Hintergrund schraubt ist manchmal etwas unheimlich.
    Mal schauen, ob das gleich klappt.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  14. Diese "Plastikgeier" sind ja mittlerweile schon überall heimisch geworden ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    Drohnen sieht man hier nur ab und an.
    Heute war es hier auch richtig ungemütlich und stürmisch.
    Mit Karneval hab ich auch nicht so viel am Hut.
    Ganz liebe Montagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Danke für den tollen Feldbergblick! War jahrzehntelang eine wichtige und geschätzte Landmarke auf dem Weg zu meinen Eltern.
    Kölle Alaaf!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,

    die roten Lichter von der Drohne, machen sich sehr gut im Fokus. Wir sehen sie hier selten.

    Gestern war es sehr stürmisch hier. Wir wollten im Garten schon die ersten Sachen ausgraben, unmöglich. so haben wir in der Laube wieder so einiges ordnen können. Ein paar Säcke für den Müll haben wir auch mitnehmen können.

    Wir haben am Abend den Kölner Karneval angesehen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.