Donnerstag, 26. März 2020

Ob schon gebrütet wird?

Das wollte ich natürlich auch wissen, als ich am Montag unterwegs in den Bornwiesen war.
Es fängt an zu grünen


Es blüht und die Nilgänse halten sich an die Regeln.


- Hey, ihr da, Party feiern, das geht aber gar nicht mehr. Noch nix von Kontaktsperre gehört?
° "Was geht uns euren komischen Virus an", raunt mir der rechte Kerl zu. "Ihr wusstet doch schon seit 2012, dass da was auf euch zu kommt, hättet ja euer Gesundheitswesen aufstocken können. Warum hören eure Führer nicht auf Wissenschaftler?"
- Du hast ja so Recht! Es gibt diesbezüglich viel zu tun! Aber ich hoffe, ihr drückt uns die Hufen, dass wir aus der Misere rauskommen.


Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Kontaktsperre bei allen Tieren angekommen ist, so auch bei den Graugänsen.


Der Storch verhält sich auch vorbildlich, ist zwar alleine unterwegs, aber hält Abstand zu anderen.


Aber wo ist der Partner?
Ah, es wird wohl die Partnerin sein und die ist jetzt mit etwas ganz anderem beschäftigt. 
^^ Etwas sehr Wichtigem, ruft der Mäusebussard beim Überfliegen des Nestes.


Flechten am Strauch der Kornelkirsche


Sie blüht noch


Ich laufe weiter. Aha, auch auf dem Auenmast wird gebrütet.


Überflieger rücken an, drei an der Zahl.



Lautes Geklapper ist zu hören und was glaubt ihr, wie schnell die Männer bei ihren Damen waren. :-)



Ob auch auf dem Funkmast der Bahn an der Bahnlinie gebrütet wird? Vorbeigekommen sind wir ja gestern und haben die beiden auch im Nest durch die Bäume gesehen.

Gerne verlinke ich diesen post zu Jutta/Kreativ im Rentnerdasein, die sich heute wieder allerlei
Sachen aus der Natur wünscht.


Kommentare:

  1. Guten MOrgen liebe Christa,
    herzlichen Dank für diesen schönen Post, sehr gute Gespräche haben die Tiere gefährt *zwinker*
    Und, es freut mich sehr, daß bei den Adebars fleissig gebrütet wird !
    Hab einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, paß gut auf Dich auf und bleib gesund,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Du besitzt eine wunderbar Stärke liebe Christa
    mit der du deine Besucher aufmunterst und ihnen so viel
    Schönes aus der Natur schenkst mit deinen auch lustigen
    Worten, ein kostbarer Geschenk in dieser schweren Zeit.
    Allein schon deswegen lohnt sich das Leben. Hab von Herzen
    Dank und passe bitte gut auf dich auf, liebe Grüße zu dir,
    Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Na, das sind ja tolle Neuigkeiten, da freue ich mich auch sehr drüber es zu lesen. Ja, an den Tieren geht es förmlich "vorbei", auch wenn sie sie wahrsceheinlich wundern das so wenig Menschen unterwegs sind. Kommen sie wieder voll auf ihre Kosten.

    Herrlich, gerade für mich, auch dieser Spaziergang und das Gespräch gefällt mir, kannst mich nicken sehen.

    Lassen wir uns von der Natur begeistern und genießen jeden Moment, in der Hoffnung dass wir uns bald wieder annähern dürfen.

    Alles Liebe sowie Gute, pass auf dich auf und bleib gesund

    Liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Moin liebe Christa,
    herrlich so ein Spaziergang ... so schöne Fotos hast Du mitgebracht und was ihr Euch alles so unterhalten habt ... interessant ... interessant *g*

    Ich bin auch tgl. viel draußen da Nils ja nun im Homeoffice ist ... durch die stundenlangen Telefonkonferenzen muss ich leise sein und komme ich zu nichts.
    Aber Gottseidank ist das Wetter ja schön und wir können die Natur mit all ihren Tieren und ihrer Schönheit genießen.
    In einigen Nachbarorten von uns hab ich auch den Eindruck das dort schon gebrütet wird.
    Und unser Pärchen ist noch da *jippi*

    Hab einen schönen Tag und pass auf Dich auf.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,

    ja es könnte so schön sein und die Natur zeigt uns ihre Pracht. Pass gut auf Dich auf.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Gut, das dieser Virus die Tiere nicht betrifft, dafür ja andere. Im Moment ist da Ruhe. Es ist schön, das wir sie beobachten können in der Natur. Bei uns sind die Storchennester auch bis auf einige belegt. Ich werde auch mal schauen gehn, momentan ist es ein wenig schwieriger und mein Hund an erster Stelle, da müsste ich mit dem Fahrrad fahren und es ist noch sehr windig.
    Liebe Grüsse und bleibe gesund

    AntwortenLöschen
  7. Wwie immer liebe ich es deine Bilder und Geschichten von den Störchen zu verfolgen.

    einen schönen gesunden Tag
    wünscht dir gabi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Christa, wie wunderbar den Flug der Störche wieder beobachten zu können. Meine Freundin und ich hatten vor Wochen, genau genommen vor Corona, nach dem Nest in Wertingen Ausschau gehalten. Und nach längerem Warten im zugigen Wind meinten wir auch Bewegung im Nest entdeckt zu haben...

    ...und mein Bild im Wandel der Zeit
    https://happy-hour-with-picts.blogspot.com/2020/03/monatsruckblick.html

    Bleibt gesund, liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Aussichten für die Zukunft, Herr und Frau Storch sorgen für die Zukunft. Du hast sie alle voll im Blick und auch die anderen Tiere werden von dir wahr genommen. Ich bin auch jeden Tag unterwegs, mit dem Radl, da geht man sich ohnehin aus dem Weg und gesund ist es allemal und viele Beobachtungen nimmt dann bewußter wahr.
    Bleib gesund
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Wie immer, können wir auch etwas von den Tieren lernen, die sich so vorbildlich an die Abstandsregel halten.
    Die Störche haben es aber dieses Jahr echt eilig, wenn sie bereits am brüten sind. Da gab es sicher nicht viel am Nest auszubessern. Gefällt mir, wenn die Männchen mit einem Auge immer beobachten was sich so in der Luft und am Nest abspielt, um gleich bei Gefahr dem Weibchen beizustehen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. Toll wie du sie beobachten kannst und die Fortschritte, nah da werden wieder etlicher Nachwuchs kommen!
    Ich bin auch viel unterwegs mit dem Fahrrad!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    nun kann ich mich wieder auf deine lehrreichen Aufnahmen freuen.
    Liebe Grüße
    Lieselootte

    AntwortenLöschen
  13. Hach ja - immer wieder schön, deine Bilder aus eurer wundervollen, naturnahen Gegend zu sehen. Vielen Dank dafür.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Auch ich finde die Dialoge sehr passend, das sind sie eigentlich immer, aber diesmal sogar zum unterschreiben. Die Spaziergänge sind immer reichhaltig, und was Du uns dann mitbringst, erfreut unsere Sinne, besonders die Augen natürlich, aber manchmal kann man auch förmlich die Natur riechen.
    Lieben Dank wieder und viele Tigergrüße.
    🐯
    Bleibt achtsam!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    Danke für die Freude, dass wir die Tierwelt belauschen durften um zu erfahren, was sie so über uns Zweibeiner denken. Anders als die Tiere in freier Wildbahn, vermissen die Zootiere ja die (fütternden) Besucher, gell. ;-)
    Es ist für mich immer wieder verblüffend, wie elegant der Flug der Störche aussieht. Danke für die Bilder.♥
    Hab einen feinen Donnerstag,
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  16. ...Christa, you certainly live in a beautiful area, spring has arrived in full force. Storks are birds that I never see here, thanks for sharing. Take care and stay well.

    AntwortenLöschen
  17. ...natürlich wird schon gebrütet - zumindest hier:
    https://www.lebensraum-burg.de/Wanderfalke/Webcam
    ....die Rehe halten aber doch ganz schön Abstand ;-)
    Gesundheit erhaltende Zeit wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa,
    danke dir, dass du uns wieder an deinen spannenden Entdeckungen über die Störche teilhaben lässt.
    Nicht jeder hat ja die Gelegenheit, diesen herrlichen Vögeln so nahe zu kommen.
    Natürlich freue ich mich auch wieder sehr über dein Teilnahme beim "DND"
    Pass gut auf dich auf und dei
    ♥lichst gegrüßt
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Hi Christa,

    It is so delightful to see green fields in your photos, because here everything is still grey & dormant. It is a wonderful thing that we are still allowed to walk in the nature - a blessing of living a bit far from crowded centers! Have a pleasant evening & sunny & healthy tomorrow!

    AntwortenLöschen
  20. Die Tiere stört unser komischer Virus in der Tat nicht liebe Christa. Wie schön alles anfängt zu blühen. Und die Störche sind so fleißig.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für diese schönen Bilder und netten Unterhaltungen. Ganz spontan kam mir Dr. Doolitlle in den Sinn liebe Christa ;-)
    Ja die Tiere betrifft es nicht und doch halten auch sie sich an den Abstand. Ich habe die Abwechslung hier sehr genossen und ja gebrütet wird auch schon bei uns im Garten (Spatz und Amsel sind schon sehr fleißig)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  22. Das sind wieder herrliche Bilder, und dein Gespräch mit den Rehen zum Thema Corona finde ich auch klasse, auch deine Beobachtungen zum Kontaktabstand :-)
    Und dann natürlich wieder deine Storchbilder! einfach immer wieder ein Erlebnis - auch am Bildschirm.

    Liebe Grüße und bleibt gesund
    von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  23. Sind die Storche schon zurück ?
    Wahnsinn...
    schöne Bilder
    VG czoczo

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christa,

    wunderschöne Bilder hast Du von Deiner Wanderung mitgebracht. Herrlich natürlich auch wieder die Aufnahmen von den Störchen. Ist schon toll, wenn man das so beobachten kann. Rehe habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

    Liebe Grüße und bleib gesund

    Jutta

    AntwortenLöschen
  25. Ja auch in der Tierwelt kann man Frühlingsgefühle feststellen und dir sind ganz tolle Bilder gelungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  26. Immerhin kann die Storchenreporterin raus und berichten 😂
    Hoffe du hattest heute noch eine andere Begegnung, die dich glücklich gemacht hat!
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.