Montag, 27. April 2020

Gelb, beige, braun, orange

....das waren außer der Trendfarbe grün, die mir hauptsächlich gestern bei einem schönen langen Spaziergang begegneten.

Bestimmt seht ihr alle jetzt die gelben Teppiche, die das Land bedecken.



Der Raps beschert uns aber auch viel gelben Staub, so dass sich das Fensterputzen absolut nicht lohnt. Also lasse ich es bleiben. Gibt ja auch schönere Beschäftigungen. *g*

Vor mir auf dem Weg entdecke ich noch etwas Gelbes, eine Schafstelze.



Dann war sie so lieb und trällerte mir ein schönes Liedchen. Sie ist eine großartige Sängerin.

Da wir schon dabei sind, den Blick nach unten zu richten, bringe ich euch noch diesen hübschen Falter mit. Ihr kennt ihn alle oder? Ganz markant ist seine Zeichnung.


Ein zweiter sitzt etwas weiter entfernt mit zusammengeklappten Flügeln.


Dann begegnete ich noch dem Kleinen Wiesenvögelchen.


Mit einem Rapsfeld begann dieser post, mit einem weiteren endet er für heute.


Ich bin wirklich dankbar, in einer schönen Gegend zu wohnen, wo ich Natur pur vor der Haustür habe und Ecken finde, wo sich nicht die Menschen tummeln wie aktuell wieder in den Städten.

Ich hoffe, ihr habt das schöne Wetter am Wochenende auch noch mal richtig auskosten können.
Ab Dienstag soll es ja, hoffen wir mal, ein bisschen Regen kommen.

Bleibt alle gesund und munter und habt eine schöne neue Woche. :-)




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Christa,
    ja, die Rapsfelder leuchten nun wieder überall, ich find sie schon herrlich, der Staub allerdings nervt, und Fensterputzen ist wirklich nocht lohnenswert in diesen Zeiten *Lach*
    Wunderschöne Falter sind Dir begegnet, herzlichen Dank für die wunderbaren Fotos!
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart und bleib gesund!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Moin liebe Christa,
    einfach herrlich...
    Einen schönen Spaziergang hast Du gemacht und wie ich sehe warst Du nicht allein unterwegs. Du hattest sogar jemanden getroffen der Dir ein Liedchen geträllert hat, auch die Falter haben sich von ihrer schönsten Seite gezeigt.

    Da kannst Du auch dankbar sein (so wie ich) wir beide wohnen in einer so wunderschönen Gegend, mit viel Natur und Tieren direkt vor der Haustür.

    Hab eine schöne Woche und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, daran kann ich mich auch noch zu gut erinnern...wenn dann der Blütenstaub alles "gelb" gemacht hat. Kann man immer froh sein wenn man darunter gesundheitlich nicht leiden muss, von daher fand ich es dennoch immer toll. Es sieht einfach fantastisch aus, und einen schönen Spaziergang mit hübschen Entdeckungen hast du gemacht. Freue mich für euch dass das WE so schön war und drücke die Daumen dass ihr mal etwas Regen abbekommt.

    Hab einen schönen Wochenstart und bleib weiterhin gesund.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. da geht es mir wie dir - vom glück auf dem land zu wohnen!!
    schöne bilder hast du wieder mitgebracht - ich liebe den anblick von rapsfeldern, weniger allerdings ihren duft ;)!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Gelb soweit das Auge reicht...... ich mag solche Ausblicke, naja, der Staub gehört nunmal dazu. Eine Schafstelze habe ich schon lange nicht mehr gesehen, ebenso den Kleespanner nicht, deshalb habe ich mich besonders gefreut.
    Einen guten Start in die neue Woche
    lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Diese Farbkombi ist super, genau wie Deine Bilder! Das sieht oben auf dem ersten Bild wirklich 👍 "aus wie gemalt", wie man so schön sagt. Eine Schafstelze, wie cool, habe ich in natura noch nicht gesehen, zumindest erinnere ich mich nicht. Ja, so ein Spaziergang ist absolute Labsal, das haben wir gestern im Stadtwald auch gehabt, wo wir zum Glück ebenfalls kaum jemandem begegneten.

    Danke für die schönen Eindrücke, liebe Christa und viele Grüße, bleibt schön gesund und munter!
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,
    der Anblick dieser herrlichen "Raps-Teppiche" kann einen immer wieder begeistern, gell. Es sieht wunderschön aus! Ich muss ja immer vorsichtig sein, denn gerade auf den feinen "Raps-Staub" reagiere ich recht heftig. Aber schön ist es trotzdem!
    Der kleine Sänger und die Schmetterlinge waren ja echte Highlights auf dem Spaziergang.
    Angenehmen Wochenstart, bleib weiterhin gesund,
    herzlichste Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Einen feinen Spaziergang hast du gemacht und wie immer hast du schöne Fotos gemacht . Die Gegend bei euch gefällt mir auch viel besser wie hier bei uns in den Stadten, aber drum rum ist bei uns auch viel schöne Natur.

    hab einen feinen Montag und bleib gesund
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Begegnungen hattest du auf deinem Spaziergang. Eine Schafstelze zu treffen, die dir auch noch ein Liedchen trällert, ist schon ein echter Glücksmoment. Gitterspanner und Wiesenvögelchen komplettieren dann das Glück. Eine fantastische Entschädigung der Natur, für die gelben Fensterscheiben :)))

    Komm gut in die neue Woche und sei lieb gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa, da haste recht und ich bin auch froh nicht in der Stadt zu wohnen... schön sieht es aus das Rapsfeld und diese Schafstelze ist wunderschön von der Farbe passend zu dem Rapsfeld. Die Schmetterlinge sind ja toll. Ich bin froh wenn ich diese Woche mein neues Fahrrad bekomme .. endlich ( das alte ist total Schaden.
    Die Natur macht einen eine wahre Freude, so wünsche ich dir eine schöne Woche udn bleib gesund und munter!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich ist es bei Euch da oben liebe Christa, irgendwann komm ich mal und dann such ich Dich, denn meine Tanzfreundin ist doch dort in Deinen Ort gezogen♥ Ich liebe den Raps er macht einfach gute Laune♥ Ich hoffe sehr auf Regen denn hier ist einfach alles staubtrocken!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. ...auf den "gelben Staub" dürfen wir noch warten, das "Gelb" ist bei uns noch nicht so weit und die "Gaukler" sind auch noch rarer. Schön ist´s bei euch!!!
    Gute Tage,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.