Mittwoch, 26. August 2020

Im Wandel der Zeit_2020_August

 Wieder ist ein Monat vergangen, seitdem nichts gepostet, weil das reale Leben mich beansprucht. Aber so ist es im Leben, alles hat seine Zeit und man muss Prioritäten setzen.

Dennoch möchte ich mein August-Bild heute zeigen von meinem Projekt "Im Wandel der Zeit", aufgenommen habe ich es am letzten Sonntag. Vom Wetter her ein toller Tag, ein laues Lüftchen wehte und lud ein zu einem Spaziergang.

So schaut's aus im August, mein Blick über die Nidder auf die Aue, auf der unser Storchenhorst steht. Man sieht, dass sich inzwischen Gelbtöne ins Geschehen mischen.


Im Vergleich dazu die Monate Juli bis Januar, also rückwärts.

JuliJuni


Mai

April


MärzFebruar


Januar

Wie ich jetzt feststellen musste, hat sich zwischenzeitlich bei Blogger einiges geändert und ich tue mir schwer, die kleinen Bildchen geordneter hier einzufügen.

Die Aue weiter rechts ist noch saftig grün.

Noch ein Stück weiter rechts unser Storchenpaar, an der Nidder sitzt unterm Sonnenschirm ein Angler, im Hintergrund der Taunus mit dem Großen Feldberg.


Herr Storch auf Futtersuche
Weiter rechts Frau Storch

Blick über Äcker zum Wald
Die Kornelkirschen sind reif und laden förmlich dazu ein, sich eine in den Mund zu stecken.

Einen post zu erstellen ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber ihr eifrigen Blogger/innen habt das bestimmt schon total drauf.

Viele heiße Tage liegen hinter uns. An diesen waren wir meistens nur ganz früh morgen zu Spaziergängen unterwegs durch unsere Felder und den Wald. Dort ließ es sich morgens noch gut aushalten. Tagsüber waren wir oft drinnen und entrümpelten nebenbei unseren Keller, der es nötig hatte. Wahrscheinlich habe ich dabei mein rechtes Handgelenk überstrapaziert mit der Folge einer Entzündung. Jetzt trage ich seit 1 1/2 Wochen eine Bandage tagsüber, abends gibt es kühle Quarkwickel und langsam wird es auch besser.

Ich hoffe, ihr seid alle gut durch die heißen Tage gekommen und ich denke nicht, dass wir noch mal über 30°C bekommen werden. Muss auch absolut nicht sein.

Gefreut habe ich mich natürlich, dass die Bayern die Champions League gewonnen  und mit diesem letzten Pokal das Triple geschafft haben. Sie haben eine wirklich sehr gute Saison gespielt. Trainer Hansi Flick hat die Mannschaft wieder mit viel Empathie zur Spielfreude bewegen können, was sich letztendlich auszahlte.

Mal sehen, was die Corona-Lage uns noch bescheren wird, das Infektionsgeschehen hat doch wieder Fahrt aufgenommen, auch in unserem Landkreis wurden in einigen Städten und Gemeinden die Bewegungsfreiheit wieder wieder etwas eingeschränkt. Reisen, Parties und Feiern im größeren Rahmen, wenn man sich nicht an Hygienemaßnahmen hält, haben wohl doch noch enorme Auswirkungen.

Genießt die Spätsommertage und habt eine schöne Zeit. :-)


Kommentare:

  1. Genau das mit dem nicht dran halten habe ich auch gerade geschrieben und für heute Abend vorbereitet. Es ist echt zum k*****, aber meist sind es dann auch gerade wieder die Menschen die dann auf die Barrikaden gehen oder rumjammern ;-((

    Oh ja, da sieht man bei dir doch schon ein wenig mehr Gelbtöne zeigen; wobei doch immer noch relativ grün insgesamt bei der Hitze die ihr habt. Lässt sich denken dass ihr da nur am Morgen rausgegangen seid. Wir haben hier ja auch wieder den nächsten Calima und bezüglich Waldbrandgefahr teilweise Warnstufe rot. da gilt es echt vorsichtig sein. Sowas wie auf La Palma die Woche möchte ich nicht erleben.

    An den Kirschen könnte ich auch nicht vorbeigehen ohne *gg* und dann genüsslich die Störche beobachten. Hast du wieder alles schön "eingefangen". Danke dir dass du es mit uns teilst.

    Ja, ich habe mich mittlerweile an die neue Version gewöhnt. Bin nach Rückkehr gleich dabei geblieben, denn irgendwann wäre es eh vorbei, so wie ja auch bei FB.

    Schön zu lesen das es mittlerweile ein wenig besser wird, aber pass weiterhin gut auf dich auf und schone dich. Wir laufen nicht weg und dir soll es gut gehen.

    Gute Besserung und allerliebste Grüsse rübergeschickt

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Christa,
    ja, einigen Stellen in der Natur sieht man die Trockenheit und Hitze der letzten Wochen sehr an, anderen, wie hier der Aue, merkt man es gar nicht an. Zum Glück gibt es noch solche Plätze!
    Ja, die Bayern haben es geschafft, Hansi Flick ist auf einem guten Weg mis den Jungs ;O)
    Für Deine HAnd weiterhin gute Besserung!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    bei allem, was da so ist, ist doch die Hauptsache, dass es Dir und Deiner Familie gut geht und Ihr alle gesund seit.
    Ich bin jetzt auch erst einmal froh, dass die Temperaturen nicht mehr so hoch sind. Obwohl ich alles gut überstanden habe, schlaucht die Hitze auf Dauer ja doch. Letzten Freitag hatten wir noch einmal 36 Grad.
    Ich finde, Dein Monatsbild hat trotz der Trockenheit noch echt viel Grün. Langsam wird es dann aber sicher herbstlicher werden. Schön sind aber auch wieder Deine Storchenbilder.

    Die neue Version von Blogger finde ich auch total blöd. Du kannst aber umstellen auf die alte. Ich arbeite auch weiterhin mit der alten Version. Gerade das Bilderhochladen ist eine Katastrophe.

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,

    ja, der Herbst hält Einzug. Heute haben wir schon mal die Herbststürme.
    Die Störche sind flügge geworden. Hoffe, sie finden genug Futter.
    Hmm lecker Kirschen. Aber leider vertrage ich sie nicht.

    Weiterhin Gute Besserung! Alles Gute euch Beiden.

    Ganz herzliche Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  5. schön, auch hier dein storchenpaar nochmal zu sehen. ich bewundere ja deine bilder auf instagram immer sehr!! nein, 30 grad wird es hoffentlich in diesem jahr nicht mehr. da bin ich auch sehr froh darüber, denn jetzt gibt es endlich wieder frischere luft zum besseren durchatmen! und regen, den der boden so sehr braucht.
    dir weiter gute besserung und liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Christa,
    wir lesen uns ja noch ab und an über Instagram, aber so ein Blogbeitrag von dir ist doch immer wieder schön. Die Veränderungen in der Natur sind spürbar und sichtbar. Ich vermute, dass es bei euch heute auch so stürmt wie bei uns. Es geht schwer auf den Herbst zu. Und das kam nun sehr plötzlich. - Kann man Kornelkirschen überhaupt roh essen?
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christa,
    schön einen Beitrag von dir zu lesen, deine Storchenfotos haben mir ein wenig gefehlt, ich dachte oft an dich und an die Störche. Es freut lesen zu können, dass es dir wieder besser geht und deine Hand langsam heilt, so eine Überanstrengung ist eine üble Sache und dauert manchmal ganz schön lange.

    AntwortenLöschen
  8. ..... Nun habe ich doch glatt vergessen, mich zu verabschieden, also:
    Liebe Grüße und alles Gute
    Edith

    AntwortenLöschen
  9. Wenn doch nur die leichtsinnigen es total unter sich ausmachen würden.
    Aber die schreien am lautesten wenn sie's bekommen und Hilfe brauchen.

    Ich hoffe, die kleine Besserung Deiner Hand wird nun eine größere, damit Du wieder alles tun kannst was Dir Spaß macht.

    Viele Liebgrüße und danke für alle schönen Bildern hier!

    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,

    wie schön dass Du hier Deinen Wandel der Zeit weiterführst. Ohja, die Hitze hier hat mich auch ganz träge und mürbe gemacht, ich kann das gar nicht mehr gut aushalten! Nun hoffe ich, dass die Natur aufatmen kann und auch der Regen ein bisschen Einzug hält. Ich wünsche Dir gute Besserung für Dein Handgelenk und dass Du Dich mit dem neuen Bloggerprofil anfreunden kannst ?!

    Ganz liebe Grüße von mir zu Dir
    Kerstin mit Helga

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    nah da bist du wieder und man sieht den Monat wieder total anders jetzt.
    Die Hitze ist vorbei und der goldene Herbst kommt hoffe ich mal. Herbststurm habe ich schon mal da. Corona mal schauen wass es brigen wird bei uns sind jetzt auch mehr Infizierte da.
    Schön die Storche zu sehen..
    Ja, Blogger mit ihrer blöden Änderung, ich finde es nicht besser.
    Ich wünsche dir gute Besserung für dein Handgelenk alles andere gesund bleiben.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. Moin liebe Christa,
    Dein Monatsbild ist trotz der Trockenheit noch schön grün, mit einem leichten Gelbton.
    Hach und die Störche, ich freue mich das noch welche da sind... viellicht bleiben Deine auch im Lande, denn bei uns sieht man auch noch welche im Horst oder auf den Wiesen.

    Gestern hatte es bei uns den ganzen Tag geregnet und ab Mittag kam dann noch ein heftiger Sturm hinzu. Ich denke, so langsam kündigt sich der Herbst an.

    Ich habe mir auch schon die neue Version von Blogger angeschaut und ausprobiert ... naja, schön ist anders. Aber wie Jutta schon schreibt, kannst Du wieder auf die alte umstellen, hab ich auch gemacht und stimmt, das Bilder hochladen ist eine Katastrophe.

    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung für Dein Handgelenk.

    Hab eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Der Blick über die Äcker hin zum Wald, dazu die hellen Wolken, ich finde das Bild total schön! Dein Monatsfoto gefällt mir auch, aber um einen Vergleich zu ziehen, sind die Fotos der Vormonate einfach zu klein. Ich muss dir beipflichten, das einsortieren der kleinen Fotos in der waagerechten Dreierreihe fällt total schwer und ist auch glaube ich, nicht in der etwas größeren Bildgröße möglich? Wie ich das in Zukunft in meinen Seiten und Rubriken einordnen kann, ist mir ein Rätsel?
    So lange es möglich ist nutze ich daher die alte Version.
    Haben sich die Jungstörche schon auf den Weg gemacht?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. In diesem Jahr ist alles nicht so trocken und verdörrt. Man sieht es ganz deutlich an den grünen Wiesen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Fotos hast du wieder eingestellt liebe Christa,
    das Storchenpaar habe ich natürlich intensiver betrachtet.
    Prioritäten muss man halt manchmal setzen, die Hauptsache
    ist, du und eine Besucher haben Freude an deinen Posts.
    Ich behalte das alte Outfit meines Blogs bei, alte Gewohnheiten
    sind oftmals viel angenehmer.
    Gute Besserung für dich und achte auf dich, liebe Grüße
    Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  16. Ja, liebe Christa, die Gelbtöne sind da und werden sich wohl mehren. Aber ich bin froh, dass die heisse Zeit vorüber ist und freue mich am Spätsommer. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass auch bei dir die Freude am Bloggen zurückkommt. Persönlich warte ich ja auch noch auf die Rückkehr derselben :-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,

    es ist immer wieder schön, Störche in der Natur zu sehen.

    Das mit dem Wandel der Zeit, würde mich auch als Thema reizen. Mal schauen ob ich ein passendes, vor allem monatlich erreichbares Motiv dafür finde.

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa,
    mir war es auch viel zu warm, und ich bin auch ins Haus geflohen. Der Garten hat sehr gelitten und ich mit ihm, und eigentlich habe ich fast ständig den Garten gegossen. Ich hoffe, dass es nicht mehr so heiß wird.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass die Hand bald wieder in Ordnung ist, und wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    P.S. Die Störche sind wirklich sehr schön. Schade, dass wir hier keine haben.

    AntwortenLöschen
  19. Deine Wandel-der-Zeit-Bilder sind wieder interessant. Ja, so langsam sieht man den Herbst kommen.
    Schön auch wieder die Störche zu sehen - und die leuchtenden Kornelkirschen :-)
    Wegen der Blogveränderung weiß ich auch noch nicht so richtig Bescheid. Zur Zeit nutze ich nur die einfachsten Funktionen. Also Bild laden - zack - und dann bleibt es so wie es ist *g*. Aber irgendwann muss ich mich doch auch mal genauer damit beschäftigen.
    Mit deinem Handgelenk schicke ich viele Gutebesserungswünsche durch den Bildschirm. Hoffentlich wird es keine langwierige Geschichte.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Volumetrische Dosiergeräte helfen bei der Dosierung verschiedener Produkte https://www.globaco.de/produkte/dosieren/dosiergeraete-volumetrisch/

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christa,
    ich hoffe, es geht Dir gut.
    Ich habe wieder eine Frage.
    Leider habe ich vor Kurzem eine Amsel gefunden, die wie tot da lag, aber noch lebte. Ich habe sie also in Sicherheit gebracht und gehofft, dass sie sich wieder erholt. Leider hat das diesmal nicht funktioniert, der Vogel ist gestorben. Ich denke, manchmal ist das einfach so und lässt sich wahrscheinlich auch nicht immer vermeiden.
    Aber kann ich dem Vogel in so schwerer Stunde noch etwas Gutes tun? Wasser anbieten oder sonst irgendwie helfen?

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.