Samstag, 27. Februar 2021

Von wahrer Freundschaft

Manchmal wenden Menschen einem den Rücken zu. Das kann verschiedene Ursachen haben, aber eines ist sicher:


Mehr schöne Zitate könnt ihr heute wieder bei Nova lesen. Schaut doch mal bei ihr vorbei.

Gestern regnete es öfter bei uns, wie die Wettervorhersage ankündigte, geregnet. Den Tag nutzte ich, um das eine oder andere im Haus zu erledigen.
Heute scheint die Sonne wieder, die Temperaturen sind aber nicht mehr ganz so mild wie in den vergangenen Tagen. Trotz allem ist es für Februar immer noch zu warm.

Wisst ihr, dass heute der Tag des Eisbären ist? Dieser internationale ins Leben gerufene Welttag soll uns darauf aufmerksam machen, wie schlecht es um diesen Burschen bestellt ist. Während in den 50ern und 60ern Jahren seine Population durch Abschuss enorm schrumpfte, war es ein Segen, dass in 1973 zahlreiche Staaten wie Dänemark, Norwegen, Kanada, die Vereinigten Staaten, die Sowjetunion ein Abkommen schlossen, die Jagd auf diesen weißen Bären, der sowohl Klein als auch Groß begeistert, stark einzuschränken und seine Habitate zu schützen. Diese Maßnahme hatte Erfolg und der Eisbär konnte sich weltweit wieder vermehren.
Jetzt droht ihm aber ein ganz anderes desaster. Sein Lebensraum ist mehr als denn je bedroht, und zwar durch den Klimawandel. Wenn wir Menschen diesem nicht vehement entgegen steuern, werden nicht nur der Eisbär aussterben, sondern viele andere Arten auch. Einige Informationen mehr darüber:  hier

Ich wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende.


Kommentare:

  1. Oh ja liebe Christa. Genau so ist es bzw. sollte es sein. Klar, es kann immer sein dass irgendwas dazu führt dass man sich nicht mehr versteht, aber ich finde es mehr als schlimm wenn dann auch z.B. im Vertrauen erzählte Dinge weiter erzählt werden. Sowas geht gar nicht in meinen Augen! Selbst wenn nachgefragt wird dann sollte betreffende Person angesprochen werden. Schon meine Erfahrung gemacht, wie wohl viele von uns, halte ich es seitdem lieber so viele Bekannte zu haben mit denen man lustig plaudern kann, aber wirkliche Freunde kann man an einer Hand abzählen. Denjenigen vertraue ich auch weil ich ein gutes Gefühl dabei habe, und bei zweien davon denke ich auch nicht daran enttäuscht zu werden. Du siehst, dein ZiB macht einen nachdenklich; ein schönes ZiB für welches ich dir danken möchte. Freue mich sehr darüber, auch darüber das ein Storch im Bild ist. Worte und Bild passen klasse zusammen.

    Mit dem warmen Wetter bei euch ist ja auch nicht normal, und ja, der Klimawandel ist überall spürbar und leider auch für die Eisbären. Den Tieren dadurch den Lebensraum zu nehmen ist furchtbar, und wenn es so weitergeht dann wird es sie tatsächlich nur noch in einem Zoo geben, wenn überhaupt. Es liegt an uns Menschen, auch was die vielen Abgase angeht und an denen die leider immer noch die Dollarzeichen im Auge haben.

    Wünsche dir noch ein hoffentlich sonniges und entspanntes Wochenende und schicke liebe Grüsse rüber

    Nova♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    dein neuer Header ist bezaubernd.
    Eigentlich sagen deine Gedanken schon alles aus! Freundschaft bedeutet für mich absolute Ehrlichkeit und 100%tiges Vertrauen. Ich kann von Glück sagen, dass es diesen Menschen seid langer Zeit für mich gibt. Toll verpackt dein ZiB.
    Liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  3. Das sollte selbstverständlich sein, denn wer hinter dem Rücken eines Freundes redet, ist kein Freund, es wäre höchstens ein Bekannter.
    Es grüßt Sieghild

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christa,

    meist sind es die Leute, die eh kein Rückgrat haben und von Angesicht zu Angesicht kein Tacheles reden wollen oder können. Dann wird eben hintenherum getuschelt und Schlechtes verbreitet. Natürlich sind dies keine wahren Freunde.
    Den Eisbärtag habe ich auch noch mal für Montag vorbereitet :))

    Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    ein schöner Spruch und ein passendes Bild dazu. Du hast Recht, echte Freunde reden nicht hinter dem Rücken!
    Das mit dem Tag des Eisbären wusste ich nicht, schön das Du es erwähnst. Ja dieses Mal muss es ganz andere Anstrengungen geben damit wir ihren Lebensraum schützen können,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, Du warst nicht betroffen und Dein schönes Spruchbild ist nur des Aphorismus' wegen. Ja, das geht gar nicht, bei Freundschaft hinterm Rücken reden, dann ist es keine Freundschaft. Zum Tag des Eisbären, ich erklärte es gerade dann auch Phil Bär und Karlchen mal😉😁, da gäbe es unglaublich auszuholen mit dem Thema. Meine Bärchen sagen: "Ja, die können ja nicht mal eben einfach 😥 von der Eisscholle hier in die Wohnung zum kuscheln kommen. Da haben wir Hausbärchen es doch viel besser."

    Christa, ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag und sende
    viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Rita, war/bin nicht betroffen. Ist nur allgemein ein Aphorismus, der mir zu diesem Foto einfiel.

      LG Christa

      Löschen
  7. Liebe Christa,

    eine der großen Schwächen der Menschen ist es halt, sich über andere das Maul zu zerreißen. Ich finde das in jedem Fall blöd, egal ob man befreundet ist oder nicht. Bei Freundschaft geht es dann aber wirklich absolut nicht.
    Den Tag des Eisbären kannte ich bisher auch noch nicht. Mit diesen ganzen Tagen habe ich so meine Probleme. Das ist ja schon inflationär. Alleine von Schönwetterreden wird sich nichts ändern. Es müsste endlich mal etwas passieren und das nicht nur für die Eisbären.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Die hinter unserem Rücken reden und zu feige sind ins Gesicht zu sagen was sie denken, das sind warlich keine Freunde. Auf die kann verzichtet werden.
    Irgendwie zeigt der Storch, "ihr könnt mich alle mal", ich muss lachen.
    Ein schönes Wochenende für Dich, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Habe vergessen, Tag der Eisbären, gerade habe ich gelesen, das eine grosse Scholle abgebrochen ist. Für viele Tiere müsste es Aufmerksamkeit geben. Die Eisbären haben einen schweren Stand und werden immer weniger.
    Danke für den Hinweis! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  10. ....woher sollte er überhaupt was Schlechtes wissen, wenn´s ein "wahrer Freund" sein will??
    Ein erstrebenswertes Zitat!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Wahre Freude tauchte in mir auf liebe Christa,
    als ich das wunderhübsche Foto sah und Deine
    passenden Worten dazu las. Ein einprägendes ZiB, einfach
    wundervoll.
    Mich betrübt es immer wieder, wenn ich davon lesen muss,
    wie viele Tierarten gefährdet sind aus der Unvernunft der
    Menschen heraus. Auch dann leide ich, wenn Tiere zum Abschuss
    freigegeben werden, ich fühle jeden Schmerz den sie empfinden.
    Die Vernunft sagt "es muss sein" aber mein Herz ruft "nein"
    Liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  12. Spruch und Foto passen zusammen und gefallen mir gut - Leute die hinter meinem Rücken schlecht über mich reden, können mir gestohlen bleiben. Wenn jemand was zu kritisieren hat, soll er auch den Mut haben und es mir ins Gesicht sagen.

    einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  13. Zitat und Bild sind wunderbar liebe Christa!!!

    Und ja - leider ist das so mit dem Klima und wir wissen es schon so lange. Mich macht es auch traurig das wir Menschen so wenig getan haben und manchmal laufen immer noch die Tränen wenn ich das Leiden der Tiere sehe! Der Menschen aber ja leider ebenso - besonders die Schutzbedürftigen.
    Nochmal zum Zitat - vollkommen vertrauenszerstörend so ein Verhalten hinter dem Rücken!
    Einen schönen Sonntagabend noch, herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,

    wie wahr!! Was für eine schöne Aufnahme vom Adebar, wunderbar hast Du beides wieder zusammengebracht. Hier war es schön gestern und heute draußen in der Sonne war es wunderbar auszuhalten, nur im Schatten war es dann natürlich kalt.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.