Freitag, 18. Juni 2021

Durchs hohe Gras

......müssen wir jetzt gehen.


Ich glaube, so geht es jetzt doch bequemer. :-)
Wir kommen jetzt an den Kornelkirschen vorbei und haben im Hintergrund einen Blick auf den Taunus


Wenn wir diese Hecken-, Strauchreihe passiert haben, bietet sich nach rechts dieser Blick übers Land.


Oder wollen wir lieber mal einen scharfen Blick auf das Gräserwirrwarr werfen?


Dann zoome ich mal dort hinein, denn auf den Blüten tummeln sich zahlreiche Insekten wie dieses Exemplar  hier.


Ich habe gestern nicht mehr nachgeschaut, um welches es sich handelt. Vermute, es ist eine Wespenart oder?

Die Gluthitze hat uns echt im Griff......puuuh! Kommt alle gut durch den Freitag!




16 Kommentare:

  1. Das liebe Christa war ein naturfreudiger und erfrischender
    Spaziergang am Morgen für mich. Herrlich ist die Natur, die
    Du immer und immer wieder fantastisch einfängst mit Deiner Kamera.
    Liebe Grüße zu Dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Egal ob links oder rechts, da haben wir heute was gemeinsam *gg* aber scharf gesehen und noch was auf der Blüte entdeckt. Es sieht alles schön aus, so richtig herrlich so grün...noch, denn wenn es bei euch weiterhin so heiß bleibt und nix an Regen runterkommt dann wird es leider farblich leider wieder ziemlich schnell "herbstlich".

    Komm auch du gut durch den Tag, pass gut auf dich auf wenn so so allein unterwegs bist.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Schön durch das hohe Gras und hoffe keine Zecke in Sichtweite!
    Schöne Fotos sind das mit der Wespenart auf dieser Wildblüte, ich find sie immer so schön am Deich blühen sie auch viel jetzt!
    Schönen Freitag und pass auf dich auf bei der schwülheisses Wetter!
    Bei mir ist es nicht anders!
    Lieben Freitaggruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    die Gluthitze macht mir auch zu schaffen. Am liebsten halte ich mich jetzt im Haus auf, da geht es noch. Bei 34 Grad im Schatten ist es mir Draußen doch zu heiß.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Ja, sieht wespig aus da auf der Witwenblume, gell. Ich merk mir die Namen aber selten, und wenn ich ihn weiß, vergesse ich ihn. Nicht mein Spezialgebiet.
    Oh ja, hitzig, hitzig, manchmal nicht witzig, gell.

    Denn gestern habe ich bei der Hitze auf'm Balkon was gestrichen, danach "soff" (muß man schon sagen) ich wie ein Tiger Wasser!🤣
    Es waren 36 Grad im Schatten.

    Paß auf Dich auf!
    ... und schönen Freitag gewünscht,
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,
    bis vor zwei Tagen sah unser Rasen so aus wie deine Wiese, hohes Gras. Unser Vermieter war im Urlaub und trotz Hitze wuchs das Gras. Gab es keine Zecken?? Bei uns ist Gefährdungsgebiet, mein Mann fängt sich fast regelmäßig diese Plaggeister ein, ungefährlich sind sie ja nicht. Zu deiner Besucherin auf der Knautie fällt mir Blutbiene ein,google mal. Halte tapfer bei der Hitze durch
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Wie gern würd ich auch mal dadurch, aber ich glaube, ich würde es nicht überleben! Habe Heuschnupfen, Allergie: Gräser. Die Pollen machen mir derzeit das Leben echt schwer. Ein kurzer Aufenthalt draußen beschert mir leider immer Nasenkribbeln und Niesattacken, die nicht enden wollen. Schlimm sind auch immer die geschwollenen Augen...

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  8. Servus Christa, ich werde heute zu Hause ausharren, es hat hier jetzt schon 30°C.
    Freue mich aber schon auf einen Wiesenspaziergang.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    das Insekt erinnert mich von der Farbe etwas an die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege, aber den Kopf kann ich schlecht erkennen. Ich denke aber, der kommt nicht hin. Blutbiene passt aber auch nicht wirklich. Knautien-Sandbiene?
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elke,
    du hast recht, ich habe die rosafarbenen Hinterbeine nicht beachtet und ja, es isr die Knautien-Sandbiene.
    Grüßle Edith

    AntwortenLöschen
  11. Ne, durchs Gras lieber nicht, ich bin staatlich bestätigter Zeckensammler. Aber die Grillen hör ich zirpen angesichts deiner Fotos!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,

    wunderschön ist Dein Spaziergang durch das Gras. Im Moment ist mir das natürlich auch viel zu warm, obwohl ich gottlob keine gesundheitlichen Probleme damit habe. Aber 36 Grad sind echt nicht mehr das, wo ich dann noch Bäume ausreiße.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,
    ja, fein das hohe Gras und darin Scabiosen, ganz ähnlich wie in meinem aktuellen Schlösserpost, den du schon besucht hast. (Danke für deine lieben Zeilen dort!) Für die Insektenbestimmung hast du zum Glück schon Spezialistinnen gefunden - auf jeden Fall eine wichtige Bestäuberin, sehr fein, wenn sie reichlich Lebensräume finden.
    Mir ist hier (obwohl schon später Abend) auch gerade viel zu heiß!
    Alles Liebe und gute Nacht, Traude

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    nun bin ich wenigstens mit dir noch durch die schönen Wiesen gekommen.
    Am zeitigen Morgen hält man es noch aus, aber da bin ich im Garten und mit Gießen beschäftigt. Und dann ist es erst mal kurzzeitig angenehm. Irgendwie ist das Wetter nie recht.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  15. Der Spaziergang mit dir durch das hohe Gras war wunderbar. Dein Blick und die Beschreibung sind einfach herrlich. Es macht viel Freude mit dir die Natur zu entdecken :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde es gut, dass nicht mehr alle Gräser sofort abgemäht werden. So können sich zumindest die Insekten darin tummeln. Meinen Heuschnupfen merke ich zwar dadurch mehr, aber das kann ich verkraften.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.