Mittwoch, 28. Juli 2021

Stoppelig, Weitblick und schwül

Gestern Vormittag, es war bewölkt, war mir nach getaner Gartenarbeit doch noch nach etwas Bewegung und ich beschloss, einen Spaziergang zu machen. Schwüle lag in der Luft und ich haderte, Kamera mitnehmen oder nicht. Letztendlich blieb sie zu Hause.

Draußen im Feld ging doch ein leichtes Lüftchen und es war recht angenehm. Ich mag diesen Weitblick. Also Handy aus der Hosentasche geholt und festgehalten. Gewittrig schaute es aus.

Dann fiel mir ein, dass Jutta/FotoMomente heute Motive sammelt für ihr Projekt "Close to the ground". Viele Felder sind abgeerntet, also mal schnell ein paar Stoppeln aufgenommen.


Das Motiv eignet sich auch gut für S/W, dachte ich.

(Enthält nicht bezahlte Werbung) 
So groß sind die Stoppeln und man kann auf der Packung lesen, welche Jahreszeit wir  haben. :-)



 

Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenteiler!

17 Kommentare:

  1. Nix mehr Bett im Kornfeld, da hinlegen würden jetzt zu arg pieksen ;-))) Bei Stoppelfeld muss ich sofort an den Stoppelmarkt in Vechta denken. Ein großes Volksfest das wohl aber dieses Jahr auch wieder ausfallen wird. Siehste, gleich Assoziationen durch deine klassen Bilder. Das Summer könnte ich mir auch klasse als Fokus vorstellen ;-))

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Fokus des Wortes Summer hatte ich sogar begonnen, liebe Nova, aber die Farben kamen zu grell heraus, gefiel mir nicht, hätte sie abmildern müssen, dann aber keine Zeit mehr gehabt und ich ließ es bleiben. :-)

      LG

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Fotos doch so ein Handy macht liebe Christa,
    gestern war es wirklich wieder schwül und es war nicht so einfach
    im Garten etwas zu werkeln, aber musste sein.
    Die Nahaufnahmen der Stoppeln sehen wie ein Wald mit kleinen am
    bodenliegenden Baumstämme aus, auch in SW verfehlt das Foto nicht
    seine Wirkung. Toll festgehalten
    Allerherzlichste Grüße fliegen zu Dir, wünsche Dir einen angenehmen
    Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz schön kokettiert hat die Packung da im Stoppelfeld! 🤣 Coole Idee.
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, es gibt schon so einige Stoppelfelder. und sie mal von tief untern zu fotografieren, wirkt mal ganz andere.
    Nur warm und schwül ist es bei uns nicht mehr wirklich, dafür weiterhin regnerisch.

    Deshalb kommt dein Hinweis auf die Jahreszeit gerade recht.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Solche Stoppelfeldbilder begleiten mich auch jeden Tag wenn ich unterwegs bin. Mich stimmt das immer sehr traurig, signalisiert es doch, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Irgendwo ist doch immer der "Schäferlauf" der geht doch auch barfuss über Stoppeln, schon allein das Zugucken tut mir weh, aber die jungen Leute kämpfen um Titel.
    Dir einen sonnigen Tag
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. Nein, liebe Christa, das pikst jetzt doch ganz schön, wollte man sich da hinlegen. Die erste Aufnahme gefällt mir sehr, aber so abgeerntete Felder haben irgendwie auch schon den Hauch von Herbst. Obwohl das ja eigentlich Blödsinn ist. Wir haben ja noch den ganzen August vor uns.

    Dankeschön für Deinen schönen Post. Freu mich, dass Du diesmal mit dabei bist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christa,
    ja Stoppelfelder, da geht es mir wie Jutta, haben auch für mich immer schon etwas spätsommerliches. Vielleicht wurden die Felder später gemäht, ich kann es nicht sagen, aber mir wird dann auch immer ein wenig wehmütig. Aber ich liebe Stoppelfelder und diese Weite von Deinem ersten Foto ist wunderschön,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    das sind sehr schöne Bilder, Stoppelfelder erinnern mich an meinen Kindheit, wenn die Felder abgeerntet waren, begann das Drachen steigen lassen :O)
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte sofort diesen speziellen Hochsommergeruch der Kindheit in der Nase...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Auch bei uns seit gut einer Woche schon Stoppelfelder. Wehmütig wird mir dabei aber nicht. Ich bin nicht der Sommertyp, der es heiß mag. Und so nass wie in diesem Jahr ist es auch nicht die wahre Freude. Auf einen hoffentlich schönen Herbst kann ich mich durchaus freuen. Schaun wir mal.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  12. gut dass du das handy dabei gehabt hast. Sonst hätten wir den schönen Weitblick und die Stoppeln verpasst :-)
    Im Schwarzwald wurde letzte Woche auch überall fleißig gemäht. Bei dem vielen Regen müssen die trockenen Tage schnell genutzt werden.
    Schön sind deine Bilder mit dem handy geworden - auch in s/w.

    Liee Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Für ein Foto ist so ein Kornfeld natürlich ideal. Als Bett wohl eher nicht. Da bin ich eher die Prinzessin auf der Erbse.

    Bei uns hat es sich ordentlich abgekühlt. Das schwüle Wetter hat sich verzogen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    ja, manchmal weiß ich auch nicht - Kamera mitnehmen oder dahiem lssen. Zum Glück haben die meistens Handy jetzt schon recht brauchbare "Ersatzkameras", mit denen man Himmelsbilder oder Stoppelfelder dann doch noch gut "einfangen" kann. Nachdem ich die Marke nicht kenne: Ist das rosa Päckchen eine Taschentuch-Packung?
    Alles Liebe und schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/08/ruckblick-auf-unseren-juli-2021.html

    AntwortenLöschen
  15. dahiem lssen = daheim lassen
    Augenroll!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa,
    ich mag es auch, in die Ferne zu schauen, das hat was. Bei uns sind die Felder noch nicht abgeerntet, deswegen könnte ich nicht so schöne Fotos machen. In SW gefallen sie mir auch sehr gut.
    Und der Sommer scheint jetzt auch bei uns doch noch angekommen zu sein. Es soll jetzt ein paar Tage schön sein.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.