Dienstag, 17. August 2021

Im Wandel der Zeit 2021_August und noch ein bisschen Sommerpause

Die Lust zum Bloggen fehlte mir, somit blieb jetzt mein Blog etwas verwaist. Heute möchte ich euch aber mein Jahresmotiv zeigen, wie es sich nun im August präsentiert. 
Gleich darunter kommen die Vormonate zum Vergleich rückwärts von Juli bis Januar.
Das Feld im Vordergrund wurde inzwischen abgeerntet, so dass im mittleren Bildbereich wieder mehr von den Büschen zu sehen ist. Die Bäume haben weiterhin eine dichte grüne Belaubung











Werfen wir jetzt mal einen Blick etwas weiter nach links. Die Bilder sind vom letzten Samstag und wie immer am Vormittag fotografiert. Aber ziemlich heiß war es schon.


Ich setze meinen Weg nach rechts fort und erwische im letzten Moment noch unseren Regio, bevor er hinterm Maisfeld verschwindet.


Weiter unten sehe ich etliche Erntewagen stehen. Vielleicht werden dort schon Frühkartoffeln geerntet.




Ich laufe durch den Maisdschungel. So viel Maisanbau entlang der Wege rechts und links in diesem Gebiet habe ich bisher noch nicht gesehen. Hoch gewachsen ist er in diesem Jahr.



Die Maiskolben sind gut ausgebildet und haben  sich die Haare inzwischen gefärbt. Den einen gefällt noch ein heller Rotton....


.....andere ziehen ein kräftigeres Rot vor. *g*


Eine Detailaufnahme von dem, was noch an der Maispflanze wächst.


Man könnte hier einen Irrgarten gestalten.


Auf dem Rückweg zoome ich noch einmal weit in einen Garten hinein, denn dort lachen mir diese schönen Dahlien entgegen.


Die Störche haben sich auch in diesem Jahr wieder auf den Wiesen zahlreich versammelt, wobei die Jungstörche jetzt schon ihre Geburtsstätten verlassen haben. Nur die Altstörche sind noch da.


Es werden fleißig die Federn geputzt, eifrig diskutiert, wohin die Reise gehen und ob man überhaupt eine lange auf sich nehmen soll.


Warten wir mal ab, wie der Storchenherbst und -winter sich gestalten wird.

Gestern kam es nach dem heißen und schwülen Sonntag zu einer Abkühlung, die Temperaturen gingen von etwas über 30° zurück auf 22/20° und am späten Nachmittag fing es an zu regnen.

Ich mache noch ein wenig Sommerpause und wünsche euch allen noch eine schöne Zeit.


16 Kommentare:

  1. Liebe Christa,

    es freut mich sehr, dass Du Dich zwischendurch mal meldest. Herrlich wie schön grün die Bäume im August noch sind, das war die letzten Jahre ganz anders. Immer sehr interessant dieser Wandel der Zeit.

    Und der Mais ist ja irre hoch, dem gefällt das regenreiche Wetter wohl bestens.

    Bei den Störchen bin ich sehr gespannt, wie sie sich entscheiden werden.

    Alles Liebe
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wirkt irgendwie herbstlich wenn so gemäht und sich die Stoppelfelder zeigen. Sieht aber auch schön aus mit dem Kontrast zum noch so saftigen grün.

    Klasse auch all die Störche. Hatte von deinen Zeilen sofort Sprechblasen der Konversation vor Augen. Egal ob ab in den Süden oder vor Ort bleibend...hauptsache sie bleiben gesund.

    Dir noch eine schöne Sommerpause und viele liebe Grüsse zugeschickt

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Se Fotos hast du mitgebracht von deinem Spaziergang.
    So ein Mais-Labyrinth gibt es bei uns angrenzend ans Nachbarstädtchen, das wird jedes Jahr anders gestaltet und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

    ich wünsche dir noch einen schone Reat-Blog-Pause

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Sommerzeit ist Urlaubszeit, auch Blogger müssen das mal tun. Deine Beobachtungen mit dem fast Riesenmais, mache ich auch täglich, in diesem Jahr auffällig hoch. Ein Labyrinth gibt es auch bei uns, in jedem Jahr neu. Wenn die Störche sich sammeln wirds langsam, aber ganz langsam Herbst. Auf den abgeernteten Feldern sind reichlich Krähen unterwegs, um die letzten Körner zu erhaschen, darüber oft herrliche Wolkenformationen, das gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Da geht es dir wie mir, ich bin mir auch noch nicht sicher, wenn ich meine Blogs wieder " anschmeiße "

    ich lese zwar gerne in anderen Blogs, aber ich kann mich einfach nicht aufraffen aktiv zu werden.
    Deine Fotos sind toll , die Störche sowieso und der Mais, das stimmt, ist auch bei uns übermäßig hoch dieses Jahr.
    Lag wahrscheinlich am vielen Regen.
    Dir wünsche ich weiterhin eine gute Auszeit.
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch mal ein Jahresverlauf in deinen Bildern, wie er mir seit frühen Jahren vertraut ist. Für August sieht es ja noch mächtig Grün aus, worüber ich mich sehr freue. Auch über die große Storchenschar.
    Dir persönlich wünsche ich in dieser blogfreien Zeit auch viel Erholung & Abstand.
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Pause (!!!) weiterhin für Dich!
    Die Maisjes sind chic frisiert 😍👍😁
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    ist es tatsächlich schon wieder so weit, dass sich die Jungstörche auf den Weg machen? Na, bei unserem Wetter wundert man sich auch wirklich nicht. Das Grün von deinem Augustbild erscheint mir noch etwas dunkler als im Juli. Aber vielleicht ist es auch nur der Weißabgleich. Wir hatten heute Morgen gerade mal 10°C - bibber! Und es ist sehr windig.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  9. Der Mais steht hoch in diesem Jahr und der Sommer eilt dahin, ober schon vorbei ist? Sehr schön, ich habe den Wandel auf deinen Monatsfotos verfolgt, das Getreide ist abgemäht, für viele Menschen ist dann tatsächlich der Sommer vorbei! Wir werden sehen...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. ach wie schön, es gibt wieder einen Spaziergang mit dir 😀.
    Richtig gut sieht die Landschaft aus. Ja - der Mais könnte ein guter Irrgarten sein. Da könnten sich kleine und große Leute verirren 😄.
    Das Foto mit den Maiskolbenhaaren finde ich auch klasse. Eine richtig schicke Perücke könnte das sein.
    Und der Regio ist auch immer wieder ein toller Hingucker.
    Bei dem Treffen der Störche habe ich mir auch spontan gedacht, dass irgendeine wichtige Unterhaltung im Gange ist. Klar, die nächste Reise wird besprochen 😄.
    Und zum Wetter ... bei uns ist es richtig kühl geworden. Man könnte meinen der Sommer ist vorbei. Aber der Wetterbericht lässt nochmal auf Sonne hoffen.
    Jetzt wünsche ich dir weiter eine entspannte und sonnige Zeit Christa. Lass es dir gut gehen 🤗.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Allein das Türkis vom Himmel sieht auf Deinem Motiv schon sehr nach Sommer aus liebe Christa.
    Genieße die Zeit. Der Blog braucht auch mal ne Pause :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    ja, ich war auch etwas nachlässig mit meinem Blog in den letzten Wochen. Im Sommer steht immer soviel an und arbeit ist auch reichlich, da fehlt einfach ab und zu die Muße.
    Aber heute nehme ich mir einfach mal Zeit und stöbere hier durch allerlei Blogs und wie ich hier bei Dir sehe, der Mais ist schon gut weit. Da muss ich doch bei nächster Gelegenheit auch mal nachgucken und wenn es denn soweit ist, mause ich ich ein paar Kolben vom Feld... ;)
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!
    Sonnige Grüße von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  13. Grosse Unterschiede, liebe Christa, gibt es bei den Juli/August-Bildern wohl generell nicht. Vom Herbst werden wir im Oktober etwas sehen, und trotzdem bin ich auf die Septemberfotos gespannt.
    Ich wünsche dir weiterhin eine erholsame Pause.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    ich habe meinen "falschen Barbiepuppen" früher immer Prücken aus den Maishaare gemacht ;-DD
    Schöne Spätsommerimpressionen sind das. Besonders die Störche erfreuen mich - sooo viele!
    Ich hoffe, es geht dir gut und du kommst bald wieder in Bloglaune!
    Alles Liebe und einen guten Start in den September, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/08/von-gottesanbeterinnen-eismachern-und.html

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    ich wünsche Dir noch eine schöne Blogpause und einen ebenso schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.