Samstag, 20. November 2021

Rund, bunt - Zitat

Läuft alles rund bei euch? Betrachtet man die Lage rund um dieses kleine Virus, was sich absolut nicht verabschieden will, ob hier oder in Nachbarländern, so kommt man durchaus zu dem Schluss, da läuft einiges nicht so rund, sondern eher sehr eckig.

Etwas Rundes bringe ich heute für euch mit, aber dieses Runde hat auch so seine Probleme.


Heute heißt es bei Nova wieder "Zitat im Bild" und gerne schicke ich diesen Beitrag zu ihr.

Die beiden letzten Tage war ich ein wenig abgetaucht und wirbelte viel weißen Staub auf in der Küche.

Ich wünsche euch allen ein schönes und entspanntes Wochenende mit hoffentlich dem einen oder anderen Sonnenstrahl, der all das Bunte, was uns draußen begegnet, ich richtige Licht setzt.


22 Kommentare:

  1. Ahhhh...somit fleissig gebacken nehme ich an. Na, dann kommt ja doch ein wenig Weihnachtsgefühl auf. Tja, wenn man sich die Zahlen anschaut allerdings weniger und tolle Worte hast du verfasst und in ein perfektes Bild dazu gebracht. Ja, da läuft wirklich nix mehr rund, zu sicher, zu schnell alles gewesen und leider ist es die Quittung jetzt. Neben meinem Unverständnis gewisser Personen gegenüber die endlich ihre Ketten mal sprengen sollten.

    Freue mich über dein ZiB und danke dir vielmals dafür. Schön dass du wieder mit dabei bist und hab auch du ein schönes sowie entspanntes Wochenende.

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    deine Worte mit dem passenden Foto dazu trifft "den
    Nagel auf den Kopf" in der Krise dieser Zeit. Wie lange
    noch wird die Unvernunft der Menschen regieren? Man
    könnte explodieren wenn man so manche Einstellungen und
    Anordnungen in den Medien verfolgt!
    Ich sende dir liebe Grüße in deinen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Hoffen wir darauf, dass die kommenden Tage lichtvoll werden, liebe Christa. Wir brauchen ein Leuchten. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. D'accord kann ich da nur sagen und dir viel Backerfolg wünschen!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Bild an sich!
    Aber Deine Gedanken dahinter lassen sich derzeit leider nur allzu gut nachvollziehen sowie interpretieren in ☹️ viele Richtungen.
    Dann lieber Weißstaubarbei in der Küche machen, da hast Du recht! 😁 Frohes Schaffen!
    Schönes Wochenende,
    viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, dein Motiv ist ja so passend mit dem Spruch dazu. Nichts läuft in dieser schweren Zeit rund. Es herrscht mehr Angst und Schrecken als Frohsinn.
    Hoffentlich gehen wir mal einen helleren Weg als diesen der Ungewissheit.
    Liebe Grüße zu dir und bleib gesund

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,
    Wow - dachte ich spontan - ein schönes Bild mit eindrucksvollen Worten!

    So ein Versagen im zweiten C- Winter - das ist echt nicht mehr zu verstehen!
    Ich bin langsam auch müde und traurig darüber! Aber - nicht aufgeben und weiter versuchen das Beste aus allem zu machen!

    Herzliche Grüße in Dein Wochenende
    Liz

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    du hast dein ZiB sehr gut ausgewählt. Leider läuft zur Zeit nichts rund. Unverständlich wieviel Ignoranz einem immer noch begegnet.
    Aha, du bist schon bei der Weihnachtsbäckerei, alleine der von mir gedachte Duft ist himmlisch!
    Weiterhin viel Freude
    Liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,

    da zur Zeit absolut nichts rund läuft, würde ich persönlich mal geradlinige Gedanken bevorzugen, die zielstrebig sind und uns voranbringen. Bei manchen Leuten weiß man nicht, wenn sie rund denken, ob sie dann nicht auch im Kreis denken, schließlich hatten wir letztes Jahr zur gleichen Zeit den Schlamassel schon mal. Aber Ketten sprengen, das würde mir gefallen ... besonders wenn Silvester wieder ausfallen sollte :)))

    Ganz liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. Es heißt aber auch: "DAS RUNDE MUSS INS ECKIGE" - und das gilt nicht nur im Fußball, also die "Vierkantschädel" müssen solange mit "Rundem" gefüllt werden, bis sich die Ecken angleichen - oder so!!!!
    Einen rundum ausgeglichenen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Ja, es läuft momentan nicht alles rund. Das Leben ist bunt und hat Ecken und Kanten, wie ein Weg bewuchert mit Kraut, keiner richtig schaut, wohin getreten wird. Jeder sich ziert, das Kraut beim Namen zu nennen, obwohl sie es doch kennen!
    Wohin der Weg wohl führt?
    Liebe Grüsse und danke für Dein schönes ZiB, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    dein ZiB trifft voll ins Schwarze. Man ist das Thema so leid. Natürlich ist die Situation keine einfache, aber allmählich möchte ich auch an unseren Politikern einerseits und den vielen Uneinsichtigen verzweifeln. Ich bin gespannt (nicht unbedingt im positiven Sinne), wohin uns das alles noch führt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, du fleißige Bäckerin.
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. ... und den vielen Uneinsichtigen "andererseits" natürlich.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Rund zu denken birgt die Gefahr in sich, sich im Kreis zu bewegen, das ist auch keine Lösung. Im Augenblick sieht die Coronasituation so hilflos aus, zuerst werden Impfstationen abgebaut, alle wähnten sich nun in der großen Freiheit, dann der Rückschlag und zwar ganz heftig und alles dreht sich im Kreis, alles von vorne. Manchmal beschleicht mich schon Ärger wenn ich die Verweigerungsargumente, sich nicht impfen zu lassen, laut in die Kamera gesagt werden, oftmals mit einem etwas überheblichen Tonfall. Da kommt man sich richtig blööd vor. Ich würde gerne mal wieder mit unseren Kindern Weihnachetn feiern.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  15. Ja Christa, es ist wirklich fast zum Verzweifeln würde ich sagen....einfach eine echt ganz schlimme Situation ist das und mir fehlen ehrlich gesagt die Worte....:-(((( Fröhliches Backen wünschen wir Dir...ich werde mal morgen beginnen.

    Herzlichst
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  16. ja, das rund denken scheint nicht einfach zu sein. Dein ZiB mit dem passenden Foto drückt das sehr gut aus.
    Unsere Meinungsfreiheit läuft irgendwie nicht rund. Ist vermutlich auch normal so. Auch wenn ich es nicht so recht verstehen kann ... es scheint so zu sein. Ohne klare Bestimmungen und Kontrolle geht es offensichtlich nicht. Ich finde das schlimm.

    Aber wir lassen uns nicht unterkriegen - gell?
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. War das denn jemals anders? Und trotzdem geht das Leben weiter, liebe Christa. Sich der vorweihnachtlichen Freude des Backens zu widmen ist bestimmt eine kleine Freude, gelt. Was bäckst Du an Plätzchen? Sind es Familienrezepte?

    Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa,
    auch wenn dieses Jahr soviele Veränderungen für Loretta und mich wie kein anderes, so läuft doch alles rund, wenn ich auch nicht mehr soviel Zeit zum Bloggen habe, was ich bedaure, aber ich kann es nicht ändern. Diese kleine Virus hingegen stört mich schon sehr, die ganzen Einschränkungen sind einfach prickelnd, sich auch weil es schon so lange dauert.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  19. Oh ja, dieses Virus. Wir werden es nie mehr los.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.