Dienstag, 25. Oktober 2011

Für Süßschnäbel

Heute Morgen habe ich eine Backstunde eingelegt und Dominiks Lieblingskuchen gebacken, wobei dieser heute in Schnecken mutiert ist, genauso, wie er sich das letzte Woche wünschte.
Hefeteig ausgerollt und mit einer Marzipan-Mandel-Füllung bestrichen, zu einer Rolle aufgerollt und in Scheiben geschnitten.
So sehen die Schnecken vor dem Backen aus:


Und nach dem Backen:


Guten Appetit! Wir haben sie uns heute Nachmittag schmecken lassen. :-)


Kommentare:

  1. mmmmhhhmmm, das sieht lecker aus!
    LG joelsuma

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht lecker aus. Ich hab eben einen Quarkkuchen ohne Boden aus dem Herd geholt.
    Noch ist er nicht abgekühlt, aber dann....

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Die schmecken auch echt gut.

    Brigitte, heb mir bitte ein Stück auf, ich komme morgen zu dir. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht wirklich lecker aus, da nehme ich mir mal eine Schnecke, als Stärkung für meinen Göttergatten. Wir haben uns nämlich ganz kurzfristig entschlossen das Kinderbad zu renovieren. Da müssen alle Fliesen ab,... da kommt so eine leckere Stärkung gerade richtig!

    LG Vera

    AntwortenLöschen
  5. Die schauen ja echt lecker aus. Ich weiß jetzt nicht, ob Du das noch liest, obwohl man Kommentare auf alte Posts ja im Dashboard angezeigt bekommt oder sie per Mail zugeschickt bekommt, wenn man das so eingestellt hat.
    Mich würde ja das Rezept interessieren. Hast Du sie frei Hand gemacht?

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.