Dienstag, 29. Mai 2018

Flieger, Wachstum und kleine Früchtchen

Da gibt es Überflieger.


Andere sind  im Landeanflug.

 
Und dann welche, die nicht genug haben können, schlemmen und sich die Hosentaschen voll stecken. *g*


 
Und dann wieder welche, die noch nicht genug abbekommen haben.


Die obigen Fotos sind vom 25.05.18.

Und heute zeigt sich meine weiße Pfingstrose so, sie ist fast verblüht.


Die kleinen Pflänzchen, die ich aus Novas Samen zog, klick hier und etwas nach unten ziehen, sind inzwischen umgezogen. Die kleinen aus dem runden Topf sitzen nun in einem Blumenkasten. Sie sind fleißig gewachsen. Ich weiß ja, was mir da noch bevor steht, verrate es jetzt aber nicht.


Jetzt schaut euch mal in dem Link, den ich setzte, das kleine Pflänzchen an. Der Topf fiel ja nach Einsäen herunter und ich musste den Samen wieder aufsammeln.
So hat sich das eine Pflänzchen jetzt entwickelt, Wahnsinn oder?


Die Fotos der beiden Zöglinge sind ebenfalls vom 25.05.18.

Die Felsenbirne hat bereits Früchte, Foto jetzt vom 25.05.18


Und heute musste ich die kleinen Monsterbeeren noch mal mit dem Makro-Objektiv fotografieren.


Ein paar Beeren hatte auch ich vernascht, die schmecken nämlich echt lecker, aber da motzte Frau Amsel und meinte, die wären alle für sie. Leider habe ich sie dann beim Mopsen nicht erwischt, da ich das Makro-Objektiv auf der Kamera hatte. Also muss ich mich noch mal auf die Lauer legen.

Menno, war das heute heiß, 32° C vermeldete das Thermometer am frühen Nachmittag und von Regen weit und breit keine Spur, somit musste wieder eifrig gegossen werden.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Christa,
    herrliche Bilder von den fleissigen Pollensammlerinnen hast Du gemacht, es tut so gut, sie zu sehen!
    Deine weiße Pfingstrose ist ja ein Traum!
    Die Sämlinge wissen, daß sie es gut bei Dir haben, daher haben sie den Unfall so gut überstanden und kommen nun alle ans Licht :O)))
    Danke für dieses herrliche Bilderpotpourri!
    Hab einen schönen und freundlichen Tag! Hier ist es auch nur schwül, von Regen, Gewittern und HAgel, der gemedelt ist für heute, noch keine Spur ... 32° soll es auch bei uns werden, die hatten wir gestern nachmittag auch schon ...*puuuhhhhh*
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die hat aber die Hosen voll, gell! Super Bilder!👍
    Und so wie im braunen Kästchen sehen meine auch aus, vielleicht zwei Millimeter kleiner noch, denn ich habe keinen vollsonnigen Platz. Jetzt bin ich aber beruhigt, denn ich dachte schon, die müssten längst viel größer sein. Naja, ich hatte sie auch spät erst ausgesäht.
    So, jetzt aber flott ein Liebgrüßelein dagelassen uns ab!
    ;-)
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    besonders die ersten Bilder gefallen mir richtig gut! Ich mag Makros und habe mir irgendwann auch ein entsprechendes Objektiv gekauft, um dann festzustellen, dass das gar nicht so einfach ist.
    Ich bin dem Link gefolgt und habe die Pflänzchen im Topf gesehen, kaum zu glauben, wie gut die gewachsen sind.
    Bei uns soll es heute sehr warm werden, aber vielleicht auch extrem viel regnen, jedenfalls sagt das die Warnwetter App.
    Wenn es nicht regnet, werde ich auch wieder mit der Gießkanne in der Hand den Garten erkunden.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur toll...die Entwicklungen so wie auch die vollen Hosentaschen, die gesamten Aufnahmen. Macht richtig Spaß es anzuschauen und ich freue mich sehr dass du auch soviele tolle Erfolge hast. Monsterbeeren habe ich übrigens noch nie gegessen; die schauen auch lecker aus und beim Vorbeigehen würde unter Garantie immer eine in den Mund wandern *gg*

    Wünsche dir etwas Regen für den Garten bzw. die Natur, ruhig über Nacht und danach nicht zu heiß und schönen Sonnenschein.

    Liebste Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    da sind dir wieder herrliche Fotos geglückt. Lustig sehen die dicken Brummer mit ihrer gelben Beute aus.
    Auch über die Neuigkeiten aus dem Horst habe ich mich gefreut (okay, über den Verlust von Nachwuchs Nr. 4 nicht, aber du hast recht, wenn die drei kleinen Racker durchkommen ist es schon prima!) und gerne geschaut, was sich da in luftiger Höhe so tut.
    Ebenso hat mich dein Beitrag vom Klostergarten sehr interessiert. Wir haben Edenkoben schon oft besucht, aber diese Anlage kennen wir noch nicht. Dort muss es ja wunderschön sein. Ich habe mir den Tipp (vielen Dank fürs Zeigen!!!) gleich abgespeichert und hoffe, wir können auch mal eine der angebotenen Veranstaltungen besuchen. Die Beschreibung bei dir und auch auf der HP klingt sehr verlockend.

    Hab noch eine schöne Woche. Bei uns ist nach ein paar ereignisreichen Tagen (Enkeltochter war bis gestern da *freu*) nun wieder etwas Ruhe eingekehrt und ich werde mich um die liegengebliebenen Dinge kümmern….

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, ich liebe diese kleinen Pummelsummsen und du hast so schöne Fotos von ihr gemacht. Auch die Storchenbilder. Ich bin mal wieder hin und weg.
    Bei uns ist es mächtig heiß und wochenlang hat es nicht mehr geregnet, aber Unwetter sind auch nicht so toll.

    Alles Liebe von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  7. ...tolle Bilder, liebe Christa,
    jetzt sind die kleinen Summser zahlreich im Garten unterwegs, da kann man sich mal auf die Lauer legen ;-)...bin gespannt, welche Pflanzen das sind,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Christa,
    uih ...das dass Bienchen mit den vollen Taschen überhaupt noch fliegen kann *g*
    Ich kann mich auch nicht satt sehen an den kleinen Brummern, auch was an unserem Gartenteich so los ist. Die Kamera liegt jetzt immer Griffbereit *g*

    Ganz schön gewachsen sind Deine Pflänzchen, bin mal gespannt was sie mal werden.
    Bei mir klaut einer die roten Erdbeeren, konnte den Dieb noch nicht erwischen...na warte...wenn ich den erwische *g*

    ♥liche Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    herrlich eingefangen hast du die fleißigen Insekten.
    Die "Monsterfrüchtchen" sind auch wunderschön.
    Vielleicht kommen ja jetzt dann doch bald wieder etwas angemessenere sprich normale Temperaturen, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Christa, ich bin begeistert von den Aufnahmen, ganz wunderbar sind sie, alles so klar und deutlich. Du hast halt auch die richtigen Geräte für solche tollen Aufnahmen, mit dem iPhone geht so etwas überhaupt nicht. Herzlichst, Hanlo

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,

    bei uns ist es auch so heiß und kein Regen in Sicht. Laut Unwetterkarte steht die Gewittergrenze kurz vor Berlin. Da steht sie aber schon seit Tagen.
    Deine Bilder sind so herrlich, besonders die von den kleinen dicken Kerlchen. Auf dem ersten Foto wundert es mich, dass der überhaupt noch hochgekommen ist, bei der Last, die er zu schleppen hat. Da ist Dir ein ganz toller Schnappschuss gelungen.
    Da bin ich ja echt gespannt, was aus Deinen Pflänzchen alles wird. Die Monsterfrüchtchen sehen ja schon mal ganz toll aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. wow ... die Flieger hast du klasse im Bild festgehalten. Ich könnte ihnen stundenlang zuschauen. Bei uns auf dem Balkon sind im Moment die Geißblattblüten sehr beliebt :-)
    ui ... weiße Pfingstrosen kannte ich gar nicht. Sie sehen wunderschön aus.
    Und die Sämlinge ... es ist für mich immer ein Wunder, wenn ich die Pflanzen so wachsen sehe.

    Das Makro von den Monsterbeeren ist auch sehr schön.

    Bei uns war es gestern und heute auch so richtig heiß. Eigentlich sollte heute ein Gewitter kommen ... aber ich habe den Eindruck, dass Nürnberg unter eine Glaskuppel liegt ;-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Ganz wundervolle Fotos, Christa!
    Für lesen bleibt mir keine Zeit, da ich mit Besessenheit ein Fotobuch bis Sonntag fertig machen möchte, da ich einen Gutschein habe...Ich möchte schon so gerne zurückkehren in die Bloggerwelt, bevor mich jede vergisst, aber momentan wirklich schön,ohne diese Zwang, auch noch jeden Tag zwei Blogs zu führen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    mal keine Störche, aber trotzdem fantastische Bilder! Deine fleißigen Pollensammler haben auch schon ganz dicke Höschen an. Unsere Kupferfelsenbirne hängt auch voller Früchte. Da herrscht in der Krone Hochbetrieb.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  15. Der kleine dicke Willi von hinten gefällt mir am besten liebe Christa, er sieht richtig drollig aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
    Sigi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.