Freitag, 11. Mai 2018

Neue Gartenrunde

Auch gestern bin ich mal wieder mit der Kamera durch meinen Garten gewandert. Vielleicht habt ihr ja Lust, noch ein paar Fotos anzuschauen.
Erstaunt hat mich, dass mein Osterkaktus (Hateria Gaertneri), der seit etlichen Jahren nicht mehr blühte, plötzlich jetzt anfing, mich mit Blüten zu erfreuen. Das war ihm aber auch geraten, denn sonst....wäre es vielleicht mal mit ihm aus gewesen. *g*
Ich habe ihn jetzt ins Freie befördert.


Das Schleierkraut blüht.


So einer kleinen Blüte bin ich mal mit dem Makro-Objektiv zu Leibe gerückt.


Jetzt kommen noch ein paar Makroaufnahmen, Blüte des Bergbohnenkrautes


Auch meine Zitrone hat zahlreiche Blüten. Das lässt auf neue Zitronen hoffen. 


Flinke Krabbler waren gestern auch unterwegs. Die Ameisen lieben die Knospen der Pfingstrosen. 
Diese weiß blühende Pfingstrose blüht immer später, aber auf ihre Blüten freue ich mich schon. :-)




Ihr erinnert euch noch an das Süßkraut (Stevia), es beginnt auch zu blühen, winzig kleine Blütchen, nicht mal so groß wie ein kleiner Fingernagel.



Pimpernelle-Blüte


Von Regen haben wir gestern nichts abbekommen, es kam mal etwas Wind auf und minimale 3 Tropfen fielen lediglich. Also musste draußen doch wieder gegossen werden, damit die Blühpracht erhalten bleibt.
Ich wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende.



Kommentare:

  1. Liebe Christa,
    es hat Freude gemacht, mit Dir den wunderbaren Garten einmal von nah zu betrachten. Es gibt ja wirklich immer sehr viel zu entdecken, sobald man etwas näher kommt.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Also, keine Frage, denn ich habe _immer_ Lust, Deine Bilder anzuschauen!
    Besonders das Stelldichein der Ameise bei dem kleinen Stachel gefällt mir heute besonders gut. Bei uns hat es gestern schön geregnet, ein Segen für die Pflanzen.
    Dir einen guten Freitag und viele
    Liebgrüße,
    Tigerita
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin hellauf begeistert, liebe Christa. Der Rundgang hat sich wirklich gelohnt. Herzlichen Dank für die Einladung.
    Und Du hast wirklich einen richtigen Osterkaktus, super. Das erkennt man sofort an der Blüte. Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem.
    Was bei Dir so alles im Garten blüht ist ja auch toll. Egal in welchen fremden Garten man schaut, man findet doch immer wieder etwas Neues und Interessantes. Das geht Dir sicher auch so.
    Die Ameisen sind natürlich der absolute Hammer. Das könnte die Schwarze Rossameisen sein. Bei uns krabbelt hier Schwarz-braune Rossameise durch die Gegend, aber die sind so flink, da ist mir noch keine gutes Foto gelungen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Da hat dein Osterkaktus ja grade nochmal die Kurve gekriegt :P Aber seine tiefroten Blüten sind die Warterei wohl wert gewesen. Deine Makros gefallen mir auch sehr gut. Im Mai ist der Garten einfach das beste Fotomodell.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. ...sehr schöne Makros, liebe Christa,
    muß direkt mal nach dem Schleierkraut schauen, dass habe ich noch gar nicht entdeckt...geregnet hat es bei uns gestern sehr ausgiebig, wofür ich auch sehr dankbar bin, es war viel zu trocken hier...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Mein Osterkaktus am Fenster hat auch so ein Eigenleben. Er soll sich mal ein Beispiel an Deinem Osterkaktus nehmen :-)
    Schön sind alle Blüten - und super Fotos von den flinken Krabblern!

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Das sind schöne Makroaufnahmen, liebe Christa. Und ich muss ja sagen, mir gefällt die Blüte des Osterkaktus bald besser als die des Weihnachtskaktus'. Aber vielleicht liegt das auch nur daran, dass man die seltener zu sehen bekommt.- Machst du deine Makros eigentlich mit einem speziellen Makroobjektiv an der Spiegelreflex und freihand? Ich habe mit dem Makroobjektiv immer so meine Schwierigkeiten.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    eine meiner Pfingstrosen hat auch erst geblüht nachdem ich gedroht habe sie im nächsten Jahr zu entsorgen, jetzt blüht die fleißig. Die Makroaufnahmen gefallen mir, sie sind richtig gut gelungen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen
  9. Der so heftig angekündigte Regen war hier auch auf vielleicht sechs Tropfen beschränkt...
    Da ich wieder im Nährausch bin, muss der Mann Gießen.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    es war schön in deinen Garten mitgenommen zu sein.
    Tolle Bilder :)
    Dankeschön!
    Alles Liebe dir,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.