Montag, 11. Juni 2018

Damit sie wieder erkannt werden

....wurden unsere 4 kleinen Störche am Freitag beringt.
Zum Glück spielte das Wetter gut mit, die Wiesen waren trocken, so dass der Hubsteiger, den unsere Gemeinde wieder zur Verfügung stellte, gut zum Storchenhorst fahren konnte.
Nachdem der Hubsteiger seine Position erreicht hatte, wurde es Mama Storch, die die Kleinen hütet, zu mulmig und sie flog weg.
Aber sie kreiste ständig in der Luft um das Nest herum.


Die kleinen Schwarzschnäbel wurden beringt


und was macht Mama Storch? Sie setzt sich in der Nähe in einen Baum und beobachtet genau das Geschehen.



Und jetzt bin ich in direktem Blickkontakt mit unserem vierblättrigen Kleeblatt. :-)



Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, sie so nah sehen zu können. Der 2. von links ist der Kleinste, der sich lange versteckte.
Mein Mann fuhr dann auch noch mal mit dem Hubsteiger nach oben und wow.......ein Kleiner war aufgestanden und begrüßte ihn.


Das nächste Bild finde ich so berührend.....der größte beschützt die kleineren Geschwister, so sieht es auf jeden Fall aus.



Kaum senkte sich der Korb des Hubsteigers nach unten, flog sofort Mama Storch zu ihrem Nachwuchs und kurz darauf war auch Papa Storch im Anflug.




Jetzt wurde die Familie erst einmal begrüßt

 
und es wurde geklappert, was das Zeug hielt.


"Ach ja, Christa, jedes Jahr das gleiche Spektakel", rief Mama Storch mir zu.


- Ja, Mama Storch, aber so können wir vielleicht verfolgen, wo eure Kleinen sich herumtreiben und wer weiß, vielleicht bekommen wir im Winter ja eine Nachricht, dass sie gut im Winterquartier angekommen sind. Noch gut eine Woche und dann werden eure Kids den Abflug wagen und ich freue mich schon darauf, sie auf den Wiesen herumlaufen zu sehen.


Kommentare:

  1. Ganz tolle Bilder der vier Storchenkinder! Ich bin schon gespannt auf Ihren ersten Ausflug.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. Das ist selbst für mich von den Bildern her ein unbeschreibliches Erlebnis...wie muss es denn sein wenn man live mit dabei ist ;-) Ganz toll liebe Christa und ich danke dir auch diesmal wieder dass du uns mitgenommen und so toll fotografiert/dokumentiert hast.

    Meine Daumen sind auch gedrückt. Mögen die Lütten ihren Weg machen.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Es ist so schön, die kleinen Störche von nahen sehen zu können

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz lieben Dank, liebe Christa,
    dass wir aufgrund Deiner wirklich wunderbaren Fotos so nah dabei sein dürfen!
    Angenehmen Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich bin ganz begeistert von diesen schönen Erlebnissen immer! Und daß Du sie so hautnah hast, ist natürlich fantastisch, und man freut sich arg mit! Ihr tut so viel für die Vogelwelt, auch dafür nochmal Daumen hoch!!!
    Danke für diese tollen Augenblicke immer!!!

    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Aufnahmen und so süß, wie die Kleinen da im Nest sitzen!
    Ach ja, und schon bald werden sie flügge, wie schnell doch die Zeit vergeht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,

    hach war das schön zu sehen und dein Bericht dazu. Ich habe geschmunzelt, das Mama alles beobachtet hat und schön in der Nähe blieb. Das das größere Geschwisterchen auch auf die anderen ein Auge hatte, finde ich prima.

    Was es neues in Neukirchen gibt, keine Ahnung. Hoffe sie schreiben was in die Zeitung. Würde auch gerne wissen, wie viele Kinder sie haben. Freue mich jedenfalls, das sie welche haben.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  8. Wow liebe Christa,

    Herzlichen Dank, das wir per deinen Fotos auch dabei sein durften.
    Was für ein Erlebniss. Solch fantastische Aufnahmen.

    Herzliche Grüsse und eine schöne Woche..
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    Dank Deiner Bemühungen um die Storchenpopulation dürfen wir miterleben wie es ist, wenn die Jungen im Nest sind und wie fürsorglich die Eltern sind. Wann hätte man schon solche Bilder zu Gesicht bekommen. Berührend wie das große Geschwisterl auf die kleineren acht gibt.
    Die Zeit vergeht ja viel zu schnell und schade, dass man sie nicht länger begleiten kann und vor allem sieht wie sie - wo - ankommen und den Rest des Jahres leben.
    Danke Dir für die einmalig lieben Bilder.

    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    das sind ja wieder absolut traumhafte Fotos. Vielen Dank für's Teilen. Habt ihr eigentlich schon jemals erlebt, dass die Alten angegriffen haben? Irgendwie wundert es mich schon, dass sie nur zuschaun. Ist aber natürlich gut so.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  11. Immer wieder so schön, bei Deinen Erlebnissen dabei sein zu können, liebe Christa!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Deine Storchenbilderserien schaue ich seit Jahrne immer gerne an, die weerden mir nie langweilig. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa, vielen Dank für diese tollen Bilder von der Storchenfamilie. Bei uns brüten leider keine Störche, ein Nistplatz wäre allerdings für sie eingerichtet.

    Vielen Dank übrigens für Deinen Hinweis wegen der fehlenden Schärfe bei der Biene. Mir war das bewusst als ich das Bild ausgewählt habe. Es war das einzige, welches ich aus dieser Perspektive hatte. Ansonsten ist mir eine optimale Schärfe auch immer sehr wichtig.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. das ist super Christa, dass wir wieder bei der Beringung der kleinen Störche dabeisein können. Ich erinnere mich, dass du uns schon mal mitgenommen hast. Und es ist wirklich auch am Bildschirm ein Erlebnis :-)
    Du hast alles auch wieder toll beschrieben. Naja und die Fotos von den Kleinen sind natürlich besonders schön :-))

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    DANKE für diese wunderbaren Bilder! Das ist so schön, die Kleinen so mal sehen zu dürfen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. ...die haben sich aber schön brav "aufgereiht", damit die Beringung auch flott abläuft ;-))
    Hoffentlich könnt ihr sie die nächsten Jahre immer wieder bei euch entdecken!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Schön, dass alle vier flügge werden, liebe Christa. Und du hast die Beringung wieder toll fotografiert.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.