Donnerstag, 7. Juni 2018

Rundgang im Hof Kloster Heilsbruck

Ihr erinnert euch noch an das Foto, auf dem ich aufgefordert wurde zu lächeln und ein Foto zu machen? Hier klicken und nach unten scrollen.
Nun, ich bin noch ein bisschen herumgegangen, so zusagen auf Entdeckungsreise.
Wir sind jetzt im Hof von Kloster Heilsbruck.


Das Kloster ist heute ein bedeutendes Weingut, in dem es sich wundervoll feiern lässt. Hochzeiten, Familienfeiern, Parties, besondere Events, hier ist immer etwas los.
Als ich dort war, fand auch eine Hochzeit statt und ich konnte Innenräume nicht besichtigen.
Aber das Ambiente im Hof ist schon einen Besuch wert.



Überall gibt es lauschige Plätzchen, wo man sich niederlassen kann.


An alten Dekos wurde nicht gespart.


Der Turm des Klosters




Hier lässt es sich gut aushalten.



Wer noch mehr über das Kloster, seine Entstehung erfahren möchte, der schaut hier nach.
Den Gewölbekeller/Weinkeller und die große Scheune möchte ich mir auch gerne anschauen. Bestimmt werden wir dieses Kloster noch einmal besuchen.

Am Nachmittag hatten wir heute ein kurzes heftiges Gewitter mit Regenschauer, ein paar Hagelkörner waren auch dabei. Es hat sich alles aber inzwischen wieder verzogen, jetzt scheint die Sonne wieder und es hat wenigstens ein bisschen abgefühlt. 
Das war aber auch heute schwül.....puuuuh, aber so soll es ja die nächsten Tage weiter gehen.

Kommentare:

  1. Die Kommentare kommen immer noch nicht per Mail an. Das könnte wirklich mal gerichtet werden oder?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    inzwischen denke ich, dass das mit den Mails ganz bewusst gemacht worden ist. Ich hatte nämlich festgestellt, dass Du bei der Nachricht von X, Y auch immer deren e-mail-Adresse lesen kannst und nach den neuen Richtlinien darf höchstwahrscheinlich nicht mehr sein.

    So nun aber zu Deinen schönen Bildern. Ein solches Ambiente ist ja absolut meine Welt. Alter Herd, rostiges Fenster, Blumenkübel, Strohballen - da hätte ich mich sofort niedergelassen und einen Kaffee bestellt, nur um das genau in Augenschein zu nehmen. Einfach toll!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    ein sehr interessanter Ort, dieses Kloster, mit einer sehr wechselvollen Geschichte. Wenn auch das "Kloster" zwischendurch nicht als solches diente, der Wein und die Nonnen für die Weinerzeugung blieben ;-)
    Gemütlich ist es dort auf jeden Fall, auf den Strohballen lässt sich's bei einem Aperol Spritz,
    locker vom Tag verabschieden.
    Dein nächster Besuchsbericht wird von mir gerne erwartet. ;-))

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,

    das ist ja ein herrliches Plätzchen, wunderbare Fotos hast Du da für uns. Ich finde das sieht herrlich romantisch aus und ist natürlich für solche Feste wie Hochzeiten absolut perfekt. Hach da muss ich glaube ich auch mal hin :-))). Danke fürs Mitnehmen. Hier gab es erst um 19.00 Uhr ein kleines Gewitter gottseidank.

    Liebe Grüße aus der Sommerpause
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Schon allein dieser Anblick reicht um sich wohlzufühlen. Muss echt toll sein und ich kann mir das Kloster sehr gut für Veranstaltungen vorstellen. Echt klasse dass du es uns vorgestellt hast.

    Drücke dann die Daumen dass ihr nicht noch die angekündigten Unwetter bekommt. Schon echt "irre" wie das Wetter verrückt spielt.

    Wünsche dir noch einen superschönen Tag sowie Start ins Wochenende und sende ganz liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,
    danek für diese wunderbaren Ein- und Rundumblicke! Das ist wirklich ein wunderbarer, gemütlicher Ort, wo man es aushalten kann!
    Gewitter hatten wir noch keine, aber ein bischen Regen, mehr Nieselregen als gegossen, aber es hat ein bischen abgekühlt dabei und das ist angenehm. MAl sehen, wie das Wetterchaos weitergeht ...
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Christa,
    ist das ein schönes Plätzchen... so romatisch ... ich liebe solche Höfe.
    Kann mir gut vorstellen das dort viele Hochzeiten oder ähnliche Veranstaltungen satt finden.

    Das mit den Kommentaren ist echt blöd, ich denke das wird wohl noch eine Weile dauern bis sie es wieder hinbekommen :-( oder es ist so wie Jutta schreibt... dann müssen wir damit leben.

    P.S. zu Deiner Frage.
    Ich kann es nicht genau sagen, sie kamen ja wieder als letzte in unsere Runde. Ich glaube seit Anfang / Mitte Mai sitzt sie ständig und seit letzter Woche steht sie öfters und länger und stochert vorsichtig im Nest rum.
    Wenn ich nachher zum schwimmen fahre schau ich wieder bei ihr vorbei.

    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende.
    ♥liche Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Es fällt einem bestimmt schwer, sich von dieser Atmosphäre wieder zu trennen, nicht wahr, liebe Christa.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr schöner Ort liebe Christa. Kein Wunder, dass Du noch einmal dort hin möchtest.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    wirklich ein Ort um die Seele baumeln zu lassen, Ruhe zu finden, zu entspannen und den inneren Frieden genießen!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja wirklich eine schöne Anlage, besonders der witzige, ungewöhnliche Turm hat es mir angetan. Muss gleich mal googeln, wo das ist...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich ein schöner Ort. Da lässt es sich bestimmt gut feiern - und jeder findet ein nettes Plätzchen.

    Bei uns hat es diese Tage nur mal ein paar Tropfen geregnet. Ich habe den Eindruck das Wasser rinnt durch die Erde, und ist gleich wieder verschwunden.

    Gestern haben wir übrigens erfahren, dass wir auf der anderen Straße Eichenprozessionsspinner zu Besuch haben. Diese Raupen haben sich anscheinend in Massen in Nürnberg angesiedelt.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende Christa.
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    Diesen Ort würde ich auch gerne mal besuchen.
    Inzwischen erfreu ich mich an deinen Fotos.
    Der Turm zwischendrin schaut speziell aus...
    Interessant Fotos von diesen Kloster.

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.