Mittwoch, 9. Januar 2019

Auflösung vom Durchblick

Beim S/W-Fokus letzten Montag zeigte ich euch diese große Halle.

Heute kommen noch zwei weitere Durchblicke. So sieht das aus, wenn man den direkten Durchblick hat. *g*

 
Auf den nächsten Foto erkennt man hinter den linken Scheiben im Vordergrund den Binger Mäuseturm und dahinter die Burgruine Ehrenfels auf der anderen Rheinseite.


Worum es sich bei dieser Halle handelt, das könnt ihr auf dem Schild lesen.

 
Heute liegt die Nutzung der Halle als Veranstaltungsort in privaten Händen.
Und so schaut sie von vorne aus. Rechts in den Weinbergen wieder die Burgruine Ehrenfels.


Moni, du schriebst zwar am Montag nichts zu der Halle, vielleicht hast du sie auch nicht mehr erkannt, aber ich weiß, dass du sie auch schon auf deinem Blog zeigtest. :-)

Kommentare:

  1. Siehste....jetzt wo du es schreibst machte es "klick", von wegen habe ich doch schon mal irgendwo gesehen; aber auch das "Rätsel" hast du gelöst ;-))

    Danke dir dafür (^:^)"

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    danke für des Rätsels Lösung :O) Das sind tolle Bilder, durch die Halle hindurch!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,

    eine schöne Halle und vor allem ist die Gegend ganz toll. Die Burg würde ich auch gerne mal besuchen. Ich liebe Burgen, die sind so schön geheimnisvoll.

    Liebe Mittwochsgrüße von
    Paula

    PS: übrigens hat es nun bei uns geschneit und es schneit immer noch. Mal sehen wie sich das entwickelt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    diese Halle bietet sich für Großveranstaltungen super an.
    Wir haben hier im Ort auch so einen großen Veranstaltungssaal, der ehemalige Marstall vom Schloss (das Schloss gibt es leider nicht mehr) wurde zu einer solchen Veranstaltungslokalität umfunktioniert, eine tolle Sache.
    Die Kulisse bei Euch, die Weinberge mit der Burgruine, ist natürlich einmalig und wunderschön.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen (grau in grau, viel Regen, kein Schnee), MAndy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christa,

    die Halle ist wirklich riesengroß, da kann der Besitzer gut die ein oder andere Veranstaltung abhalten und die Gäste bekommen zusätzlich noch eine prima Aussicht geboten.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Auflösung! Die Lieblingslandschaft besuche ich allerdings immer nur mit dem Schiff....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Sagte ich doch, sagte ich doch!🤓
    ...also im zweiten Anlauf am Montag.😬

    Und bei meiner _ersteren_ Annahme am Montag dachte ich an eine Räumung von Teilen des besagten Gartens. Denn da gibt es ja auch viel Glas und Stahl.🌴🌴🌴🌴

    Ich seh Dich, spiegelt so schön😊

    Hab einen guten Nachmittag!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im 2. Anlauf hast du es erraten, liebe Rita und ich bestätigte dort auch mit smilie :-)

      Löschen
    2. Deine Lächelnden hatte ich auch verstanden.
      👏😬

      Löschen
  8. Liebe Christa,
    ich gestehe gerne, ich hatte wohl "Tomaten auf den Augen". Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, obwohl sie mir recht vertraut vorkam. ;-)
    Ich habe mich halt eindeutig nur auf die feinen Fotos konzentriert.
    Hinzu kommt, fällt mir gerade ein, ich war ja nicht im Inneren der Halle.
    Liebe Grüße und angenehmen Mittwoch
    herzlichst
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...und ich dachte, du würdest die Halle sofort erkennen, liebe Moni. :-)
      Im Inneren der Halle war ich auch nicht, sie ist ja verschlossen. Ich fotografierte nur durch die Scheiben ins Innere.

      LG Christa

      Löschen
  9. Liebe Christa,
    lustig, du hast mir gerade einen Kommentar geschickt, als ich mich eben auf den Weg zu deinem Blog begeben wollte! :-)) Hier bin ich also nun, sage danke für deine lieben Zeilen und staune über deinen Durchblick :-)) 18 Jahre Betrieb für eine solch große Halle sind eigentlich keine lange Nutzungszeit, oder? Zum Glück wird sie enigstens für Vertanstaltungen weiter genützt. Und dank Glas-Backstein-Fassaden wirkt sie (jedenfalls auf den Fotos) gar nicht übel in der schönen Landschaft!
    Hab eine angenehme Wochenteilung!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  10. Im Nachhinein glaube ich liebe Christa,
    hab ich diese Halle bevor sie so schön gemacht wurde schon mal gesehen. Als sie noch eine Wagenausbesserungshalle war. Wir hatten eine internationale Tagung in Bingen. Das ist aber schon sehr lange her.

    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Die Halle hat Stil, finde ich und es scheint so,
    als stünde sie mitten in der freien Natur?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Wie gut, dass die Halle immer noch genutzt wird. Wäre ja schade um so ein Bauwerk.

    Ein schöner Durchblick liebe Christa.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Christa, finde es gut das die Halle einen neuen Zweck erfüllt und erhalten bleibt. Denn oft ist es so, das diese Gebäude einfach abgerissen werden.

    Hab einen schönen Tag und sei gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa, die Halle sieht ja toll aus und schön, dass sie weiterhin genutzt wird. Muss mich Angelika anschließen, oftmals werden solche Bauten abgerissen, weil niemand eine Verwendung dafür hat.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. ohh
    das habe ich gar nicht gesehen
    die Antwort hätte ich dir geben können ;)
    auch bei mir auf dem Blog ist sie mehrmals vertreten
    wir hatten auch schon eine Ausstellung dort (mit anderen Künstlern zusammen ) mit Bildern meiner Mutter

    sie wird öfters genutzt
    meist für Veranstaltungen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.