Dienstag, 28. Mai 2019

Rote Farbtupfer

Über die roten Farbtupfer auf Wiesen, an Feld- oder Straßenrändern freue ich mich in jedem Frühling. Ihr bestimmt doch auch oder?
Am Sonntag sah am Wegrand neben unserer Bahnlinie diese kleine Blütenpracht.



Die Blüten tanzten im Wind, denn der wehte ganz ordentlich.



An einem Feldrand vor  einer Woche, ich wünschte mir, die Bauern würden etwas breitere Ränder stehen lassen, aber leider wird das immer seltener.


Noch eine schöne Blüte, die ich einzeln hier aufnahm.


Das Foto verwandelte ich dann in eine Bleistiftzeichnung, kommt jetzt aber hier auf dem weißen Hintergrund nicht so gut zur Geltung, was ich nicht bedacht hatte.


Mit einem Pinsel colorierte ich dann die S/W-Zeichnung.


Wenn man im Winter von einer Mohnwiese träumt, könnte das so aussehen.


Hintergrundtexturen aus dem Kit "Snowfun" von Manuela Zimmermann, Foto von mir.

Und zum Schluss mal wieder ein Scrap mit zwei der obigen Fotos erstellt.


Papiere und Element aus den Kits "Elegance" und "Grandma's Garden" von Manuela Zimmermann,
Fotos von mir

Gerne verlinke ich diesen post heute bei Jutta, die sich wieder digitale Kunstwerke wünscht und bei Anne, die gerne "Rot" sehen möchte.

Kommentare:

  1. Oh jaaaa...da freue ich mich auch immer drüber liebe Christa. Ich mag diese Tupfer auch unwahrscheinlich gerne, und toll hast du sie vor die Linse bekommen.

    Witzig auch deine Bearbeitungen, da gefällt mir die Winterlandschaft mit dem Mohn besonders gut. Schon für das Auge ein richtig zauberhafter Moment.

    Wünsche dir noch einen tollen Tag und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,
    die Mohnaufnahmen sind dir gut gelungen und die Motive vom Winter und deinem Mohn sind eine schöne "Vereinigung", super Idee. Auch dein Scrap gefällt mir sehr gut. Ich lasse das Leuchten noch ein wenig auf uns wirken.
    Liebe Grüße von mir zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön dieser Mohn, liebe Christa. Ich mag diese Farbtupfer auch sehr gerne.

    Bei uns in der Nachbarschaft blüht in dem einen Vorgarten auch der Mohn, die Blüten sind riesig, viel größer wie in der freien Natur, das schaut gigantisch aus.

    Viele liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    guten Morgen und herzlichen Dank für diese schöne Blütenoracht! Ja, es wird immer seltener, daß man Mohn, Ähren und Margeriten am Wegesrnd findet! Dazu blaue Konrbumen, Blutströpfchen ... ach, ich seh noch vor mir, was alles in meiner Kindheit da wuchs!
    Herrlich sind Deine digitalen Bearbeitungen!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    ich liebe Mohn und vor allem in der Natur. Du zeigst uns diesen in seiner ganzen Blütenpracht. Wunderschöne Aufnahmen von dir.
    ♥liche Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  6. jaaaa...... da sind sie Wieder diesen roten Farbtupfer an Feld- und Wiesenrändern, die ich so liebe. Mohn ist einfach nur schöööön.

    Auch deine zarten Bearbeitungen gefallen mir sehr. Dein Scrap ist wunderschön zusammengestellt - richtig edel.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ja, am Bahnrand leuchteten sie gestern auf unserer Heimfahrt auch so schön, selbst auf den Mauerkronen der Lärmschutzwände wuchsen sie.
    Was den landwirtschaftlichen Umgang mit Straßenrändern anbelangt, da kann ich noch andere Beiträge liefern. Da wird auch kein Grenzstein respektiert, Recht ist, was mir passt...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Da muss ich direkt bei unseren Kornfeldern vorbeifahren und schauen ob der Mohn auch schon blüht. Ich liebe diesen Anblicke. Dein Bleistiftbild gefällt mir am besten, sieht so edel aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    um so wunderbaren Mohn zu sehen, brauche ich nicht extra weit zu fahren, es gibt ihn bei mir in Massen in diesem Jahr. Bewußt habe ich ihn extra stehen gelassen, um mich jeden Tag daran erfreuen zu können. Deine Aufnahmen sind ein Gedicht, Mohnblüten sind wunderbare Fotomotive. In diesem Jahr finde ich, gibt es sehr viel Mohn, wenn ich aus unserem Küchenfenster auf die Rebböschungen schaue, dann sehe ich nur rot und das ist super. Dein "Wintertraum" sieht gut aus, in echt wird man wohl so etwas nie finden, aber davon träumen ist erlaubt.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Christa,
    an eurer Bahnlinie sieht es ähnlich aus wie auf der Baustelle bei uns nebenan, wo die Mutterbodenberge ganz frei liegen, niemand mäht und niemand düngt oder gießt. Es ist wirklich eine Schande, dass man den echten Klatschmohn kaum noch sieht. Dabei könnten die Bauern bei der EU Gelder für einen extra unbehandelten Randstreifen bekommen. Im Vorgebirge rührt ein Politiker dafür kräftig die Werbetrommel.
    Die Kombi Mohnwiese mit Schneelandschaft ist wirklich mal etwas Neues und gefällt mir richtig gut!!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  11. Superschön gespielt hast Du und ja, im Wind gibt es die besten Fotos von diesem zarten Geschöpf, welches sich ganz tänzerisch elegant bewegt dann. Das hatte ich auch grad letzte Woche so festhalten können und ganze Serie Bilder gemacht. Macht irre Spaß. Ist sozusagen eine Mohn -Amour, gell!😁

    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯 (jetzt mit Lust auf Mohnbrötchen😋)
    🤣

    AntwortenLöschen
  12. Dear Christa,
    The bright blue poppy with olive green corns at the background looks fabulous. The colours go so well together! From your edits I like best the last two. The scenery is like a dream view <3 And the card looks wonderfully nostalgic <3 Wishing you a fine day, LG riitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I wrote blue, I am so sorry :) RED of course. I was out working in the garden for many hours and my body and mind are so tired right now :)

      Löschen
  13. Herrliche Mohnwiese! Ich mag die zarten Blüten sehr!

    AntwortenLöschen
  14. Mohnblumen sind immer wunderschön an zu sehen.
    Ob als üppige Wiese oder auch einzeln.
    Du hast mehrfach digital damit gespielt, das gefällt mir sehr !
    Ganz besonders angetan haben es mir die Mohnblumen im Winter.
    Einfach traumhaft schön.
    Danke für deine treue Teilnahme und liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Hach, liebe Christa!
    Wieder wird meine Liebe zu Mohnblümen erfüllt. Keine andere Blume bringt mich so zum Schmelzen. Ich kann mich nie satt daran sehen!
    Ich danke dir herzlichst dafür!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa,
    ja solche Mohnblumen in Hülle und Fülle mag ich auch gerne betrachten, aber hier an den Feldern sehe ich leider nur vereinzelte, aber dann freue ich mich besonders - sie sind einfach immer ein Hingucker und fallen schon von Weitem ins Auge,
    Dir einen schönen Abend gewünscht und liebe Grüße von
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christa,
    über Mohnblüten freue ich mich immer besonders,da man sie hier leider nicht so oft sieht...
    Toll auch deine Bearbeitung!
    Das Bild vom Winter gefällt mir besonders gut!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christa, die Mohnblumen sind traumhaft schön (meine Lieblingsblumen)
    mehr kommt heut nicht (Stress)

    bis Morgen
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,
    eine Mohnblütenwiese ist ja so schon die reinste Augenweide und man muss sofort an berühmte Gemälde denken, gell.
    Deine "Winter-Mohnblüte" aber gefällt mir ganz besonders gut. Eine tolle Idee und eine sehr gute Umsetzung! Einmalig schön.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  20. sehr schöne Bilder
    eine Mohnwiese strahlt einfach Behagen aus ;)

    deine digitalen Bilder sind aber such sehr schön
    besonders gefällt mir dein Scrap

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  21. Love your poppies. The edits are gorgeous, too!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.