Donnerstag, 7. November 2019

Vom Himmel gefallen

.....und das im wahrsten Sinn des Wortes, denn dieses Ei lag vor drei Tagen auf unserem Gartentisch.


Blick ins Ei direkt. Wie es dorthin kam, ist mir schleierhaft. Weitere, eventuell abgeplatzte Eischalen waren aber nirgends zu entdecken.


Ich habe das Ei vorsichtig umgedreht.


Damit man sieht, wie groß es ist, habe ich einen Zollstock angelegt. Von der Perspektive leider etwas ungünstig, da ich schräg fotografierte, aber es ist exakt 4 cm lang.


Meines Erachtens ist es ein Taubenei. Sie tummeln sich ja zahlreich bei uns, vermutlich sogar eins der Türkentaube. Sie vermehren sich hier im Quadrat.

Jetzt zeige ich euch noch 3 verschiedene Eier. Könntet ihr bestimmen, wer sie jeweils gelegt hat?


Einige Rosen blühen immer noch so schön bei mir, gestern habe ich schnell nach einem Regenschauer noch ein Fotos von dieser gelben David Austin gemacht.



Jutta/Kreativ im Rentnerdasein wünscht sich donnerstags immer Sachen aus der Natur für ihr Projekt "DND".
Gerne verlinke ich meinen Beitrag zu ihr, schaut doch mal bei vor ihr vorbei, es lohnt sich bestimmt. :-)













Kommentare:

  1. Also ich tippe mal auf Hühner- und Gänse-Ei und das kleine ist vielleicht vor einer Wachtel?

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich schliesse mich Gabi an, hab aber nicht wirklich Ahnung von Vogeleiern.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja interessant!
    Ich tippe auf Wachtel, Hühner und dann das von dir erwähnte Taubenei.
    Toll, dass bei dir sogar noch Rosen blühen!
    Das letze Foot ist bezaubernd, gerade auch mit den Regenperlen drauf, wunderschön!
    Ich danke dir sehr für die Verlinkung zum "DND" und schicke
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    wenn das ein Taubenei ist, wer hat das so punktgenau auf euren Gartentisch gezaubert? Jemand der es voher gestohlen hat, eine Elster?? Die wissen immer ganz genau wo die Nester sind, daher ist der Name "Diebische Elster" gerechtfertigt, finde ich.
    Die Rosen sind einfach schön, bei uns gibt es auch noch Knospen, vielleicht werden es auch noch Blüten. In Sachen Eier kenne ich mich überhaupt nicht aus, deshalb lasse ich die Raterei.
    Lieber Gruß
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Sometimes I see bird eggs fallen straight from the heaven to our terrace. It is difficult to know why. Your yellow rose is a real beauty and your photos are stunning <3 Wishing you Christa a lovely day, lg riitta

    AntwortenLöschen
  6. Moin liebe Christa,
    oh je... da hat wohl jemand den Inhalt des Ei's verputzt?
    So genau kenne ich mich mit den Vogeleiern auch nicht aus, aber ich vermute mal dass, das ganz kleine ein Amselei sein könnte, das zweite ein Hühnerei und das letzte ein Taubenei.

    Wunderschön sehen Deine Rosen noch aus... besonders weil sie noch Regentropfen auf den Blütenblättern haben.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag wünsche ich Dir.
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. War da wohl ein Marder in der Gegend? Die Eier haben ja Vorrednerinnen schon bestimmt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. da hat einer Apetitt wahrscheinlich gehabt!!!
    Was für Eier also ich tippte auch Wachtel, Huhn und Gans!
    Die Rosen sind ja schön mit den Regentropfen!
    Lieben Donnerstaggruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Wenn bei uns die Schalen im Garten oder auf der Terrasse liegen, dann waren es zu 95% Elstern, die die verschleppt haben. Allerdings so spät im Jahr ist es doch recht unwahrscheinlich.
    Das linke Ei ist wahrscheinlich von einer Amsel und die anderen von Huhn und Gans.
    Schon klasse, wenn es noch Rosenknospen gibt. Dann steigt die Wahrscheinlichkeit auf wunderschöne Eiskristallbilder mit Rose :)))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  10. ...ich tippe mal auf Marder, liebe Christa,
    solche Eierschalenreste finden wir öfter in Schopfnähe...und auch ganze Hühnereier haben wir da schon versteckt gefunden, die hat er sich als Vorrat versteckt...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Ei, Ei, ein Ei, vom Himmel gefallen, hat da eine Elster ein Nest geräubert!
    So ist die Natur und wir können nur zuschauen was die nesträuber betrifft.
    Liebe Grüsse in den Donnerstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    nicht vom Himmel gefallen denke ich, denn sonst wäre es sicher total zersplittert.
    Wenn schon gefallen, dann auf einen weichen Untergrund und von dort wurde es auf den Tisch gebracht. Elster, Marder etc. ???
    Gänse-Ei, Hühner-Ei aber dann? Für eine Wachtel zu groß, vielleicht Amsel?
    Keine Eierexpertin ;-))

    Liebe Grüße und hab's fein.
    Elisabetta

    P.S.
    Zu Deinem Schilder-Beitrag

    So nett, so einladend kann ein Zahnarztschild niiiiiemals sein, dass ich dahin gehe.
    Angst - pure Angst. ;-((((

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,
    ich tippe mal auf Amsel-Ei, Hühner-Ei und Tauben-Ei. Wobei - das weiße könnte von der Größe und im Vergleich zum Hühner-Ei doch eher zu einer Gans gehören. Streich das Tauben-Ei ;-)
    Für das Geschenk vom Himmel zeichnet sicher ein Krähenvogel verantwortlich - Rabenkrähe, Elster - da ist einiges denkbar.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa,
    da normalerweise bei uns Eier nicht vom Himmel fallen, schließe ich mich den vorherigen Kommentaren an. Vermutlich hat ein Marder oder ähnliches es sich genau dort schmecken lassen. Bei den verschieden großen Eiern tippe ich auch auf Wachtel-und Hühnerei. Bin gespannt, was es jetzt wirklich sind....
    Deine tropfnasse Rose sieht bezaubernd aus. Etwas fönen und die (Frisur)Rosenblätter sitzen wieder perfekt, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    ist ja witzig mit dem Ei :)
    Bei den anderen tippe ich auf Amsel,Huhn und Gans.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Sowas verwundert dann immer, gell...also würde es auch mich^^ Vielleicht ja aber auch wie Birgitt sagt von einem Marder gemopst, und ich fantasiere weiter: auf dem Tisch lecker ausgeschlürft ;-)

    Bei zwei Eiern würde ich auch Huhn und Gans sagen, bei dem Kleenen müsste ich erst in einem Buch nachgucken. So frei Schnauze hätte ich Wachtel gesagt. Bin ich mal gespannt wenn du die Auflösung bringst.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  17. Eieiei, es gibt ja da mehrere Vögelchen, die so bläulich oder türkis oder grünlich ihre Eierchen legen.
    Egal, Hauptsache gesund, gell, genau wie man bei Babys immer so sagt.😊🐣👶

    Und bitte keinen Eierwurf!😬

    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin immer wieder erstaunt, wie fleißig vor allem die Tauben am Brüten sind. Ist es nicht schon viel zu kalt dafür? Anscheinend nicht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  19. oh
    ich hätte auch nicht gedacht dass es jetzt noch Eier gibt
    und es ist auch ziemlich groß
    wie ein kleine Hühnerei ..
    oder vielleicht Taube?

    bei den anderen Eiern wurde ja schon genug geraten
    Wachtelei ist keines dabei denn die sind braun gesprenkelt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christa,
    es sit schon erstaunlich, daß um diese Jahreszeit noch Eier vom Himmel fallen! Die ganze NAtur scheint irgendwie durcheinander zu sein...
    Ich hätte aber nicht gewußt, was das für ein Ei ist, und hätte viel suchen müssen ;O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.