Freitag, 24. April 2020

Es wird serviert

- Boaaah, Kohli, da hast du aber einen wirklich fetten Braten mitgebracht. Davon werden bestimmt jetzt alle satt!


° Das glaube ich ganz und gar nicht, der Braten passt gerade mal in einen Schnabel.


° Ich habe jetzt keine Zeit mehr, mit dir hier zu plaudern. Hörst du, welchen Radau die da drinnen machen? Die sind nur schwer satt zu kriegen.


- Und? Ist der Braten gut angekommen?
° Und ob, war in nullkommanix vertilgt wurden. Die schaffen uns zurzeit total, ich muss dann mal wieder los!


- Ja, mach's gut und viel Erfolg! Ich freue mich schon auf eure kleinen Kiddies.

Gestern aus anderer Perspektive fotografiert und ein Blaumeisenpärchen inspizierte gestern ein anderes Vogelhaus. Mal sehen, ob die beiden dort einziehen werden.
Bei diesem Blaumeisensterben, was wir aktuell haben, wäre es natürlich super!

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht warum liebe Christa,
    aber irgendwie entlockten mir deine Fotos und
    Gedanken Tränchen. Es ist schön diese heile
    Welt des Momentes mit dir teilen zu können, ich
    bin gerührt über das, was du da "eingefangen" hast,
    danke dir lieb dafür und sende dir einen lieben Gruß
    in deinen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  2. ♥♥♥ wieder sowas von niedlich. Schon allein die Bilder und dann deine Geschichte dazu. Hach, echt schön und danke dir dafür. Ich drücke auch feste die Daumen das der Nachwuchs groß und stark wird, und vor allem dass du sie dann auch vor die Linse bekommst.

    Dir ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüssle rübergeschickt

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    schön wieder einen Meisenbericht zu sehen und zu hören, super erzählt. Wenn ihr Blaumeisen hättet, das wäre ja wunderbar. Bei uns habe ich seit der Winterfütterung keine mehr gesehen, ich bin unendlich traurig. Bei uns nisten auch ein Kohlmeisen, ich schaue ihnen gerne zu.
    Liebe Grüße, bleib uns gesund
    Edith

    AntwortenLöschen
  4. Es macht Spaß, mit deinen Fotos diese Fütterung mitzuerleben

    pass weiter gut auf dich auf
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. danke für die nette unterhaltung ;)!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein grosse Beute der hatte ach faszinierend sie so zu sehen , danke dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Fotoserie, liebe Christa,
    genau so könnte ein Dialog stattgefunden haben.
    Ich drück mal die Daumen für das zweite Pärchen!
    Schönen Freitag und bitte bleib gesund
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  8. Ist das nicht schön, sie bei der Fütterung zu sehen! Ich habe das auch mal so erwischt und war hin und weg, wie jetzt!
    Liebe Christa,lieben Gruß in den Freitag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Wie rührend! Danke dafür ❣️
    Leider hatte ich auch bereits eine Blaumeise gesehen, die ganz apatisch und aufgeplustert mit Luftnot auf einem Ast saß, nicht wegflog und all die anderen schrecklichen Symptome, was ja leider auf besagte Lungenkrankheit hindeutet (die nichts mit Corona zu tun hat), aber genauso verheerend ist.
    Hoffen wir mal, daß der Bestand nicht _völlig_ ausgelöscht wird.
    Wie gut es tut da Deinen Post zu sehen❣️
    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, liebe Christa,
    genau richtig für diese schwere Zeit.
    Von dem Blaumeisensterben habe ich auch gehört, einfach schrecklich. Hoffentlich zieht das Pärchen ein und bleibt gesund und bekommt Nachwuchs.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa, das sind wunderbare Fotos!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilder sind das!
    Ich hab hier bis jetzt noch nichts gesehen.
    Keine kranken Blaumeisen. Hoffentlich geht das
    schnell vorüber. Und die Bestände erholen sich wieder.
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    herrliche Aufnahmen sind Dir da gelungen. Der richtige Stress kommt aber erst noch, aber irgendwie schaffen die kleinen Meisen das ja immer - bewundernswert!
    Ich habe auch immer meinen Spaß daran.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.