Montag, 22. März 2021

Im Wandel der Zeit 2021_März, Storchenüberraschung, Osterfreuden

Die nachfolgenden Fotos sind noch vom Freitag, 18.03.21. Am Vormittag riss die Wolkendecke auf, der Himmel war blau, eine schöne Abwechslung nach dem vielen Regen und ich griff spontan zur Kamera, um mein Jahresfoto zu machen.

Auf dem Weg zu meinem Standort huschte in den Bäumen ein Eichhörchen an mir vorbei. Den Gefallen, sich mal kurz hinzusetzen und zu modeln, tat es mir leider nicht. Es hatte wohl Wichtigeres zu tun.


So sieht mein Motiv jetzt im März aus.
Im Vergleich zu den beiden Vormonaten sieht man schon deutliche Veränderungen. Die Wasserflächen auf den Auen haben sich verringert und es ist grün geworden. Der Feldanbau ist im Wachstum begriffen.





Am neuen Storchenhorst, Ersatz für das entfernte Nest auf dem Funkmast, kam ich natürlich auch vorbei und ein unberingter Storch kam gerade angeflogen.


Ich sah ihn dort schon öfter. Es hätte durchaus das Weibchen vom Funkmast sein können, das ja auch unberingt ist. Inzwischen kann ich das aber ausschließen.
Schaut mal auf dem folgenden Foto, wohin der Pfeil deutet.


Habt ihr das besetzte Nest erkannt? Das werde ich mir natürlich später noch anschauen.
Unser Freund auf dem neuen Mast klappert. Meine Vermutung geht dahingehend, dass es sich um ein Männchen handelt, das sich sehnlichst eine Partnerin wünscht.


Ein Nest scheint er gebaut zu haben, er sortiert ständig die Zweige. Ich beobachtete ihn jetzt schon öfter, wie er Zweige nach oben flog.


Unterwegs treffe ich in einer Kastanie noch einen Turmfalken.
In diese Richtung sieht das Wetter noch super aus, aber in der entgegen gesetzten ist der Himmel fast schwarz, das sieht stark nach einer Regenfront aus.


Ich beeile mich, um zu dem Standpunkt des neues Nestes zu kommen. Es fängt schon an zu tröpfeln.
Schnell mache ich noch ein Foto und die beiden, die sich hier in einem abgestorbenen Baum am Rand des NSGs ein Nest gebaut haben, ist unser Paar vom Funkmast. Links das Männchen, dessen Ringnummer ich  bei Vergrößerung am PC eindeutig erkennen konnte.


Der Witz ist, dass dieses Paar sein Nest jetzt baute, wo wir eigentlich den Ersatzmast errichten wollten, was aber seitens der Oberen Naturschutzbehörde abgelehnt wurde. Ich höre sie fast sagen: "Ätschi, bätschi.....hier sind wir nun trotzdem, auch wenn ihr uns dort nicht haben wolltet!"
Der Haken ist nur, das Nest ist nicht hoch im maroden Baum, der Stamm verläuft schräg. Marder oder Waschbären haben hier leichtes Spiel, an die Jungen heranzukommen und sie sich einzuverleiben. :(

Ich konnte am letzten Freitag keine weiteren Fotos machen, da der Regen, mit Schnee und Graupel vermischt, stärker wurde und ich sehen musste, mein Auto zu erreichen.

Dann erreichten mich noch diese zwei wunderschönen Osterkarten. Die erste von Rita/Kreasoli, die zweite von Gabi/Käferwerkstadt

Ritas Karte (enthält nicht bezahlte Werbung) wieder ganz, wie man es von ihr kennt, eine kreative Arbeit, bei der die Nähmaschine wieder etwas rattern durfte. Upcycling nennt man das, was aus dem Goldhasen geworden ist. Den Hasen hat sie selbst verputzt oder ihre Enkel, da hatte ich jetzt das Nachsehen, aber die Freude über die Karte ist dennoch riesengroß, ebenso ihre persönlichen Worte auf der Rückseite. Mit einem Goldfaden zum Aufhängen durfte die Karte sofort an meinen Osterstrauß.


Gabis Karte ist ebenfalls zu verbuchen unter dem Aspekt "äußerst kreativ gestaltet" und darüber hinaus sieht man, wie aufwändig dieser Scherenschnitt ist.
Ein schönes Gedicht im Inneren und ebenfalls liebe Worte  erfreuten mich, als ich die Karte öffnete.

Habt vielen Dank ihr beiden!

Mich hält noch viel zu erledigende Arbeit, Papierkram, von dem ich meine, er wird nie mehr enden, davon ab, die nächste Zeit hier öfter zu posten. Aber ich hoffe, ich bekomme das alles mal gebacken und ruhigere Zeiten werden ins Land ziehen.
Jetzt wünsche ich euch allen erst einmal eine schöne neue Woche, zumindest besteht die Aussicht, dass die Temperaturen nun doch nach oben gehen werden, wird jetzt ja auch wirklich Zeit.

In Sachen Corona dürfen wir uns wohl auf einen verlängerten Lockdown einstellen mit wahrscheinlich auch weiteren Verschärfungen. Warten wir es ab!




Kommentare:

  1. Deutliche Veränderungen im Monatsbild und Störche, die sich nicht vorschreiben lassen wo sie sich ihr Zuhause einrichten dürfen. Ob das jedoch gut geht, wenn ein Nest von Marder und co erreichbar ist - wir werden es vielleicht erfahren - hoffen wir das Beste.

    Ich freue mich, das dir meine Post gefallen hat.

    Zeitlich wird sich bei dir irgendwann alles einpendeln, wenn du einen neuen Rhythmus, für das was du nun alles alleine miteinander kombinieren musst, gefunden hast - Bloggen muss z.B. auch nicht so oft sein

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Das Monatsbild hat sich verändert und die Störche mit ihren Nest wird man sehen ob alles gut geht hoffe ich mal. Schöne Fotos davon und auch das springende Eichhörnchen und der Turmfalke!
    Viel Freude mit deiner süssen Kartenpost.
    Es soll ja wärmer werden deswegen wünsche ich dir eine gute und schöne Woche und tu nur das was wichtig ist, das andere kann warten, wie das bloggen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Schön Grün, das Märzfoto zeigt einen guten Kontrast zu den Vormonaten.
    Eiigentlich sind das erfreuliche Storchennachrichten, bis auf den schiefen Stamm! Vielleicht kannst du den demnächst ja mal zeigen?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    deine Störche aktiv wie immer und sehr ideenreich, sicher sind sie froh, die Unterkunft noch zeitig hinbekommen zu haben. Deine Osterpost sieht ja toll aus, kreative Bloggerinnen gibt es zu bestaunen. Nun hoffen wir alle doch sehr auf Wärme, die ja angekündigt worden ist.
    Komm gut in die neue Woche, bleib gesund
    liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja seufz die Hörnchen sind immer so schnell weg, gell. Die teigigen im Mund ;-)) die tierischen im Gebäum.
    Deine anderen Tierchen sind auch wieder mit von der Partie, bravo, und ein schöner Kerl ist auch der Falke. Und über Deine Post freue ich mich mit! Ja, echt fies, daß da keine Schoki mehr in der Folie, wie kann das denn sein!?:-)))
    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    ��

    AntwortenLöschen
  6. Ja, liebe Christa, man sieht die Veränderung ganz deutlich. Langsam scheint es ja aufwärts zu gehen.
    Wunderbare Bilder hast Du von den Störchen wieder gemacht. Da bin ich ja gespannt, wie lange die Partnerin auf sich warten lässt.
    Freue mich mit Dir über die tolle Osterpost. Da haben die beiden fleißig gewerkelt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,
    herrliche Bilder hast Du von unterwegs mitgebracht, die Störche sind wieder da und den Turmfalken und das Hörnchen hast Du auch schön erwischt :O)
    Ich wünsche Dir noch einen guten Start in eine schöne und freundliche neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    eindeutig das bessere Motiv, bei dir sieht man viel Veränderung. Und die Fotos von den Störchen sind natürlich wieder sehr schön.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  9. Das ist immer so toll wenn man einen Vergleich zu den Vormonaten hat...beim zweiten Bild würde man einen See denken und jetzt zeigt sich so deutlich das es das nicht gewesen ist. Schon eine ganz schön große Veränderung und wahrscheinlich das nächste Mal mit einigem Grün an den Bäumen.

    Mit dem Eichhörnchen ist ja niedlich; zumindest hast du es noch erwischt, und mich konntest du gerade laut lachen hören. Jaaaa....die Beiden haben es jetzt der Behörde gezeigt. Da gilt es dann jetzt kräftig die Daumen drücken dass das Nest hält und sich keine Nesträuber zu schaffen machen. Bin gespannt, auch bei dem anderen Storch ob sich noch ein Weibchen auf ihn einlässt. Hach, einfach nur schön liebe Christa und danke dir dass du uns trotz der Arbeit damit auch auf dem laufenden hälst. Nimm dir weiterhin alle Zeit, denn wir laufen dir nicht weg (^:^)

    Freue mich auch über deine schöne Osterpost die dich erreicht hat. Wieder von beiden solch schöne Unikate.

    Alles Liebe weiterhin und herzlichste Grüssle

    Nova♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    mit deinen Störchen ist immer für Abwechslung gesorgt. Du könntest sicher den ganzen tag dort posten beziehen, und es wird nie langweilig. Bin auch gespannt, wie es mit den eigensinnigen Tierchen weiter geht.
    Eichhörnchen wollen oft nicht aufs Bild. Wenn sie nicht grade Pause machen, sind sie immer in Aktion.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  11. Moin liebe Christa,
    immer wieder niedlich die süßen Eichhörnchen, ich hab es auch oft schwer eins zu fotografieren wenn ich im Wald spazieren gehe... sie sind einfach zu flink.

    Bei Deinem Monatsbild ist ein großer Unterschied zum letzten Monat zu erkennen. Ich vermute mal. dass Du im nächsten Monat bestimmt schon ein paar grüne Spitzen an den Zweigen sehen kannst.

    Herrlich auch wieder Deine Storchenbilder.
    Na dann sind wir mal gespannt und drücken ganz feste den beiden Sturköpfen die Daumen, das alles gut geht und keine Nesträuber zu besuch kommen.

    Auch einen Falken hast Du auf Deiner Runde entdeckt.
    Und ich freue mich für Dich über Deine Osterkarten, das ist immer eine schöne Überraschung.

    Liebe Grüße und hab noch eine schöne Woche.
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Man sieht den Wandelder Natur in Deinem Beitragsbild ganz deutlich. Du hast Dir ein schönes Motiv dafür ausgesucht.

    Tie Störche machen vermutlich eh, was sie wollen. Sieht man ja. Natürlich passt das den Menschen nicht immer. Aber Opfer von Marder Co. sollten sie natürlich auch nicht werden.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christa,

    uii ein Turmfalke, wie toll!! Ich hoffe auch mit den Störchen dass sie vor Mardern und Co. verschont bleiben. Deine Fotos haben mit wieder sehr gefallen. Eine gute Zeit, aufdass Du den Schreibkram gut hinter dich bringen kannst und ja über solche Post kann man sich einfach nur freuen♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christa, die Veränderungen in der Natur sind deutlich zu sehen! Schön wäre es, wenn das Weibchen sich einfinden würde. Manchmal zahlt sich Geduld ja aus.Bei uns sind jetzt alle Storchenester besetzt , sogar ein ganz Neues. Das Männchen wartet allerdings auch :-))
    Liebe Grüsse zu Dir und bleibe gesund, Klärchen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    die Eichhörnchen finde ich so niedlich mit ihrem buschigen Schwanz, sie sind flink und wissbegierig. Deine klaren Fotos mag ich und Du findest so viele sehenswerte Motive auf Deinem Wanderweg. Ein paar Tage hatten wir hier auch den Frühling und die Natur blühte auf. Für nächste Woche sind schon wieder wärmere Temperaturen angesagt und das ist höchst erfreulich! Große Freude hatte ich beim Blick in den Briefkasten und ich danke Dir sehr für Deine wunderschönen Ostergrüße. Überraschung gelungen! Den Boretschsamen säe ich dann nächste Wochen aus, denn es soll +20° warm werden. Hach ich freue mich, hab ich Boretsch im Garten und auch die Bienen werden bald vor Freude summen.
    Herzliche Grüße ins Wochenende von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa,
    heute hatte ich Post von Dir, eine Deiner tollen Osterkarten hat hier nun einen besonderen Platz. Hab vielen Dank für Deine Mühe und das Du an mich gedacht hast, ich freue mich sehr darüber. Dankeschön!
    Nun wünsche ich Dir und Deinen Lieben auch eine schöne Osterzeit und uns alles wünsche ich traumhaftes Osterwetter!!! :)
    Alles Liebe von der Insel, Mandy

    AntwortenLöschen
  17. Mir gefällt das Foto wie das Eichhörnchen gerade so im Baum verschwindet. Ich wollte gestern am Friedhof Nüsse verteilen, aber da hatten die Eichhörnchen auch überhaupt keine Zeit :-)
    Und schön dass dein Monatsbild jetzt so grün geworden ist. Endlich wird es langsam wieder bunt.
    Deine Bilder und Infos zu den Störchen finde ich immer interessant. Das mit dem Nest-Standort ist echt witzig. Aber hoffentlich gibt es wegen dem schrägen Ast nicht tatsächlich Probleme ....
    Den Turmfalken hast du auch toll fotografiert. Als ob er sich für dich in Pose gesetzt hätte.
    Und wunderschöne Osterpost hast du bekommen. Da freue ich mich immer gerne mit :-)

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Es ist schon schön grün geworden auf dem deinem Märzbild, liebe Christa. Dem Storchenpaar wünsche ich viel Erfolg in seinem neuen Heim. Mögen sie von Fressfeinden verschont bleiben.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen liebe Christa!
    Es ist immer wieder schön, mit dir virtuell spazieren zu gehen. Ich freue mich jedes mal, wenn du von den Störchen erzählst und Bilder sendest.


    Liebe Christa, hier einmal an dieser Stelle mein allerhezlichsten Dank für deine so liebe Post. Ich habe mich so was darüber gefreut!!!
    Ich war so frei und habe es auch gepostet.

    https://www.wortperlen.de/kommentare/ostern-kann-kommen-....9773/


    Herzliche Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  20. dein Monatsbild hat sich schon sehr verwandelt ;)
    und die Storchenbilder sind toll
    wenn ich einkaufen fahre komme ich auch an einem Nest vorbei
    da wurde ein Mast in einer Gärtnerei extra dafür errichtet

    hihi.. ich habe auch noch nie ein Eichhörnchen erwischt
    aber hier hat es auch kaum welche
    den Falken hast du dafür gut "erwischt" ..
    die Karten die du bekommen hast sind schön
    das mit dem Goldhasen finde ich witzig ;)

    ich wünsche dir ein frohes Osterfest

    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.