Mittwoch, 23. Juni 2021

Wenn der Durchblick fehlt

und Hürden noch vor einem liegen, dann muss man sich anders zu helfen wissen.
Von diesem Objekt der Begierde ist die Rede bei einem Spaziergang.



Da stand er, eingesperrt hinter einem Maschendrahtzaun, aber die schönen geöffneten Fingerhüte ragten über den Zaun hinaus.


Und da ich es nicht lassen kann, müsst ihr noch einmal eintauchen in die rote Pracht.


Die Wildblumengürtel entlang von Wegen und Feldrändern sind einfach zu schön und lobenswert, dass viele Landwirte inzwischen dafür sorgen, dass es sie wieder gibt.


Und dann kam unser Regio, das Stockheimer Liesi, wie er hier genannt wird. Ihr kennt ihn ja schon.


Noch schnell einen Blick nach links, denn hier wetteifern die Kornblumen mit den Mohnblüten.


Möge heute ganz Deutschland in den Regenbogenfarben erstrahlen, der UEFA die rote Karte zeigen und ein Zeichen setzen. Die Entscheidung über das Verbot  der UEFA, die Allianz-Arena in München heute Abend  in den Regenbogenfarben anzustrahlen, teile ich nicht und sehe das auch nicht als direkte politische Anspielung auf Ungarn hin an. Sicherlich kann man darüber diskutieren, dass man  die Arena an allen Spieltagen hätte anstrahlen können.

Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenteiler.







17 Kommentare:

  1. Liebe Christa,
    einfach prachtvoll Deine festgehaltenen Fotos, man
    möchte eintauchen und für eine Weile dort eingebettet bleiben
    in dieser sozusagen unberührten Natur.
    Liebe Grüße, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ich verstehe Dich gut! Tolle Bilder!
    Ich konnte es gestern nach dem Regen auch nicht lassen, bei einem kleinen Spaziergang zum Briefkasten, nochmals zu MOHNtieren! ;-)))
    Die reizen einem immer wieder, diese hübschen MOHNster!
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, vergessen, zum Fingerhut wollte ich auch noch was sagen. Habe am Sonntag einen Albino gesehen. Deiner hat die typische Farbe und gegen den dunklen Hintergrund wirkt er klasse.🙋‍♀️

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Christa,
    oh ja, auch mir fällt es sehr postivi auf, daß man immer öfter nun wieder Wildblumenstreifen an den Feldrändern sieht!
    Herrlich hast Du das Wiesenbunt eingefangen!
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    da steige ich doch gerne ein in deine Mohnwelt. In diesem Jahr ist sie besonders schön und weil sie immer so kurz ist, soll man sie geniessen.Ich finde es auch sehr bemerkenswert, wie die Landwirte da mitmachen und einen Teil ihrer Äcker als Randblütenzone nutzen, wir haben dadurch herrliche Fotomotive. Den Fingerhut findet man bei uns hauptsächlich im Schwarzwald, hier weniger. Ich finde es auch nicht korrekt, vor Orban einzuknicken. Dann hoffen wir mal auf einen Sieg.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    allein die Diskussion über das Anstrahlen hat gereicht, Herrn Orbán in die Flucht zu schlagen. Wäre es mit ihm im eigenen Land doch nur auch so leicht.
    Deine Fotos von Mohn und Kornblumen - aber auch der Fingerhut - sind wieder herrlich. Und das Stockheimer Liesi passt farblich perfekt dazu.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,

    Deine Aufnahmen sind wunderschön. Der Fingerhut ist ja ein Prachtexemplar und Mohn und Kornblumen zusammen sehen einfach wundervoll aus. So schön habe ich das in diesem Jahr hier leider nicht gesehen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Servus Christa,
    du hast für einen klasse Durchblick gesorgt!!!
    In welchen Zeitabständen befährt eigentlich eure "Liesi" die Strecke? Ich frage nur, wie groß deine Geduld sein muss, um zu so einem Bild zu kommen ;-)))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Luis, das Lieschen fährt jede Stunde. Da die Strecke jedoch eingleisig ist, kann man ihm alle 30 min begegnen, einmal aus Richtung Frankfurt nach Stockheim und dann umgekehrt. In meinem Fall kam der Regio jetzt "aus" Frankfurt.
      Ich weiß aber gar nicht die Fahrzeiten. Somit ist das bei immer Zufall, wenn ich es mit auf das Bild bekomme. Das war jetzt um 12.47 Uhr.

      LG

      Löschen
    2. Dann ist das "Lieschen" ja richtig fleißig - Danke Christa!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    3. Ja, das ist es, Luis und gerne. Ist ja auch eine wichtige Verbindungsstrecke nach Frankfurt mit vielen Pendlern. Am Wochenende fährt Liesi natürlich nicht so oft.

      Löschen
  8. Das letzte Bild ist ja toll. Gefällt mir von allen am Besten. Ich mag Blumen ja, auch wenn ich nicht wirklich den grünen Daumen hab. Ich bewundere Blumen aber sehr, vor allem, wenn sie wunderschön blühen.

    LG
    Sandra!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa,
    du hast einen schönen bunten Beitrag zusammen gestellt. Meine Fingerhüte sehen nicht so toll aus. Aber man braucht Geduld und viele Aufnahmen, um die Hüte richtig abzulichten. Und dir mangelt es nicht an Geduld. Das beweisen die tollen Storchenserien. Ich wünsche uns heute einen schönen und erfolgreichen Fußballabend mit vielen kleinen bunten Fähnchen.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  10. Das war ja wieder mehr als Zufall dass du die Regio mit drauf bekommen hast. Finde ich klasse, aber natürlich auch wieder der Mohn. Kann dich gut verstehen dass er vor die Linse muss. Ist auch einfach toll wie er strahlt, so wie aber auch der Fingerhut. Hast du klasse festhalten können, auch hinter dem Zaun.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und schicke liebe Grüssle rüber
    NOva

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Blumen liebe Christa. Ich mag den Fingerhut. Auch wenn er giftig ist. Man muss ihn ja nicht essen. Mohn ist immer schön. Die Insekten freuen sich.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Der Fingerhut ist im Detail sowieso viel schöner - also stört es doch gar nicht wenn nicht gleich die ganze Pflanze drauf ist.

    Roter Mohn mit rotem Zug, das passt :-)
    wobei rot blau am Feldrand gleich doppelt gut ausschaut

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  13. herrliche Farben
    und Bilder natürlich ;)

    LG
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.