Montag, 25. April 2022

Nun aber.....und Eltern im Stress

 ....wird es Zeit, endlich mal auch hier auf meinem Blog


zu sagen für all die liebe Frühlings- und Osterpost, die mich erreichte. So dachte ich mir, die Hasenzähnchen aus dem Garten sind dafür recht passend.

Zwei zauberhafte Frühlingskarten, die linke ist von Mandy/Hummelelli, die rechte mit Magnolien aus dem Garten und einem selbst gebastelten Magnolienblatt von Astrid/Le monde de Kitchi

Von Biggi, die auch nur noch selten bloggt, erhielt ich eine Ansichtskarte von ihrem Urlaub auf Rügen und eine gemalte Osterkarte, der sie noch einen Anhänger und Schokokäfer beilegte.

Die nächsten gemalten Karten sind links von Anne/Wortperlen und rechts von Heidi/Trollspecht.

Von Jutta/Fotomomente ist die nächste linke Fotokarte und die rechte mit den beiden Häschen von Gabi/Käferwerkstadt.

Weiter geht es mit Rita/Kreasoli links und Karin/Sonnentage rechts.
Die Karte von Rita trägt ihre ganz persönliche Handschrift, Patchworkarbeit vom Feinsten und nostalgisch kunstvoll Karins Karte.

Die nächsten beiden Karten sind links von Paula (sie bloggt gar nicht mehr), legte ihrer Karte noch 2 Teebeutel bei und rechts von den Bienenelfen Kerstin u. Helga.

Zuletzt noch zwei gemalte Hasikarten von  Traudi/Drosselgarten links und Vera/Arti rechts. Traudi legte noch noch ein Tütchen mit Akeleisamen bei, rosa blühend und Vera verwöhnte mich noch mit etwas Schokolade.

Alle Karten im Inneren mit schönen Gedichten und lieben Wünschen versehen. Habt ganz herzlichen Dank für all die liebevoll zusammen gestellte Post. :-)
Bedanken möchte ich mich aber auch für die zahlreichen digitalen Postkarten sowie liebe Osterwünsche via WhatsApp. :-)

Die letzten Tage beobachtete ich immer wieder ein Kohlmeisenpärchen, das eifrig seinen Nachwuchs füttert. Eltern im Stress.....kann man dazu nur sagen. Ich habe absolut nicht mitbekommen, als sie das Nest bauten, obwohl ich sie immer wieder im Garten herumflogen sah. Mein Fokus war aber stets auf Dominiks Vogelhaus gerichtet, in dem sie letztes Jahr brüteten. In diesem Jahr haben sie sich aber einen Schwegler-Nistkasten ausgesucht.

Ups.....weg

Vor dem Nistkasten nehmen sie gerne auf der Felsenbirne Platz.

Anflug und ab hinein zu den Kids


Aber heraus kommen sie natürlich auch wieder, Nachschub für die hungrige Bande muss besorgt werden.


Leckere Maden holen und wieder geht's zum Casa.
Ups....der Partner ist noch bei den Kleinen und der hat ja auch was im Schnabel.
Sich jetzt bloß nicht in die Quere kommen.
Unrat muss raus, Frischfleisch rein. *g*

Einfach herrlich, den beiden zuzuschauen. Ich denke mal, es wird nicht mehr lange dauern und die Kids werden ausfliegen. Hoffentlich bekomme ich sie zu sehen.

Drückt mal die Daumen für etwas Regen, den brauchen wir so dringend.
Ich wünsche euch allen eine schöne letzte Aprilwoche. :-)

18 Kommentare:

  1. Liebe Christa, was für ein Augenschmaus hast Du präsentiert, so viele schöne Momente hast du festgehalten, lieblich anzuschauen, danke.
    So viele liebe Menschen haben Dich verwöhnt mit Ostergrüßen, das finde ich ganz toll.
    Wünsche dir einen sonnigen Einstieg in die neue Woche uns sende Dir liebe Grüße,
    Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Regen haben wir hier zur Genüge, wir bräuchten mal Daumendrücken für Sonnenschein ;-)
    Entzückende Fotos vom Meiseneltern !
    Einfach toll, was die Sammlung deiner schönen Osterkarten betrifft.
    Einen guten Wochenstart wünscht
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    bei all deiner Osterpost musste der Briefträger sicher eine Sonderschicht einlegen. Deine Fotos sehen nach einem perfekten Familienleben aus, toll!
    Herzliche Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne und interessante Fotostrecke hast du da aufgenommen, liebe Christa...bei uns tut sich noch nicht so ganz viel in den Nistkästen, vielleicht ist es im Süden etwas wärmer. Ich hoffe aber weiter auf Nachwuchs. ;-) So schöne Post, das ist doch die reinste Freude, wenn ein Ostergruß in den Briefkasten "geflattert" kommt.
    Hab eine schöne Woche - lieben Gruß von Marita

    AntwortenLöschen
  5. Deine Beobachtung der Maiseneltern ist einfach schön. Da hast du sicher einige Zeit gebraucht, aber es ist eine tolle Fotoserie entstanden, von mir die Note: SUPER.
    Ja, in der Vogelwelt ist es sehr lebendig geworden, auch bei uns flitzen sie durch den Garten auf der Suche nach Nahrung für die Kleinen. Was den Regen anbelangt da hatten wir Glück, er kam sanft und reichlich, darf aber noch mehr kommen. Von den Ostergrüßen kannst du eine richtige Ausstelleung machen, sehr hübsch. Ich bewundere alle Bastlerinnen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christa,
    wunderschöne Osterpost hast Du bekommen. Da lohnt es sich doch, an den Briefkasten zu gehen.
    Ja, die Vögelchen beim Füttern zu beobachten, macht einen Riesenspaß. Im Garten hatte ich meisten Blaumeisen. Da hätte ich stundenlang stehen können.
    Deine Aufnahmen sind so schön.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. ...so schön, liebe Christa,
    wenn man die kleinen Familien so beobachten kann...in unserem Garten ist auch viel los, aber Junge habe ich noch keine entdeckt...Regen hatten wir gestern den ganzen Tag und heute auch schon mehrmals, also ich könnte ihn gerne jetzt zu dir schicken...

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    da hast du nicht nur einen fleißigen Briefträger, sondern auch fleißige Meiseneltern. Hier wird noch gebaut, das dauert noch bis es ans füttern geht.
    kann mir gut vorstellen, wie viel Spaß es macht die Federbälle zu beobachten und zu knipsen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa, herrlich, die Aufnahmen von den Meisen. Ich konnte schon mal ähnliches fotografieren, es hat Freude gemacht das Du sie auch so aufnehmen konntest. Ich sehe bei uns Meisen, aber glaube in diesem Jahr sind sie nicht bei mir am Nisten, leider, vielleicht habe ich sie aber auch noch nicht entdeckt und sie brüten.Schöne Osterpost hast Du auch bekommen, wie schnell doch die Tage vorbeigegangen sind. Liebe Grüsse zu Dir und viel e schöne Momente für Dich, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christa,
    wunderschöne Osterpost hast du bekommen. Ich staune immer wieder, wie viele Bloggerinnen doch gerne Karten basteln, malen und natürlich verschicken. Du selbst ja auch. Deine Meisenfotos sind Klasse. Ich glaube, unser Nistkasten ist bisher überhaupt nicht belegt, warum ist mir nicht ganz klar. Aber wir haben enorm viele Meisen im Garten und auch zwei Kästen außerhalb meines direkten Blickfeldes, sodass genug Wohnraum vorhanden sein dürfte. Im Moment lausche ich einer Nachtigall. Die ist aber noch am üben.
    Regen kam bei uns am späten Nachmittag noch sehr überraschend und auch ganz viel, das war schön. Dumm nur, dass ich vorher noch mit dem Gartenschlauch unterwegs gewesen bin 😯.
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend noch – Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    ich freue mich riesig für dich, dass du so viel liebevolle Post bekommen hast!
    Und deine Meisensichtungen sind wunderbar - so tolle Fotos sind dir dabei gelungen. Vor allem das erste Meisenfoto im Flug und das, wo beide Elternteile am Meisenhaus zu sehen sind, finde ich großartig! So schön, dass es bei euch Meisennachwuchs gibt!
    Ich drück dir fest die Daumen für eine moderate Regenmenge - hier hat es in letzter Zeit mehrmals geregnet, inzwischen können wir davor etwas an euch weitersenden!
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/04/italien-reisebericht-lucca-toskana.html

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine tolle Fotostrecke, liebe Christa! Würde mir nie gelingen...
    Ich habe in diesem Jahr auch keine Meisen im üblichen Kasten, aber sehe doch eifrige Futtersammler. Hoffentlich kommen auch die Amseleltern mit ihren Küken durch, die Elstern & Eichhörnchen kontrollieren ständig.😳😩
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Wie niedlich die kleinen Meisen. Sie sind so fleißig in der Aufzucht der Jungen. Sehr schöne Fotos sind Dir gelungen liebe Christa.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. So viele schöne Post 😀. Da war der Osterhase sehr fleißig und kreativ 🤗. Da freue ich mich gerne mit. Und ich freue mich natürlich auch über deine Hasenzähnchen 😁.
    Und deine Meisenfotos sind auch wunderschön 😍.
    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    es ist einfach wundervoll, den Vögeln bei ihrem Tagwerk zu zusehen. Danke für die tollen Bilder, die sicher nicht so ganz einfach zu machen waren. Ich habe einen Nistkasten, an dem ich noch nie gesehen habe, dass jemand raus oder rein fliegt, nur am Loch sehe ich Spuren und beim Saubermachen habe ich gesehen, dass dort Nachwuchs groß gezogen wurde.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa, ein herzliches Danke für Deine bezaubernde Frühlingspost mit dem tollen Foto - ja Du hast ein Auge dafür!- und den lieben Zeilen. Ich freue mich sehr darüber und für den Samen der Kapuzinerkresse habe ich schon ein kleines Anzuchtbeet vorbereitet. Im Moment bin ich auch mehr im Garten als hier im Blogländle und beobachte die Meisen bei ihrem Treiben; habe sie aber noch nie so toll aufs Foto bekommen, wie Du. Deine Fotos sind fantastisch! Einige haben Junge und füttern eifrig. Auch die Amseln haben Nachwuchs, aber der ist sehr scheu und versteckt sich unter Büschen. Nun wünsche ich Dir einen schönen Abend und grüße Dich herzlich 💖
    Traudi.

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin begeistert von deinen Meisenfotos, wow, die wahre Pracht und bedanke mich auch für deine Osterpost, falls ich das noch nicht getan habe?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Christa!

    Uih, ich dachte, dass ich hier längst schon kommentiert hatte.
    Schöne Osterpost hast du bekommen und *freu, meine ist auch dabei!
    Ich hoffe es geht dir gut! Weil du dich ein bisschen rar machst, dachte ich mir, ich schau hier mal rein.


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich stets über einen Kommentar zu meinem Beitrag und sage dafür „Herzlichen Dank“.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.